RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Feivel86
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.01.2012
    Beiträge: 192

    BeitragVerfasst am: 09.06.2013, 15:26    Titel:
    Es gibt auch Shops die komplett ohne Akkus verkaufen, auch ohne NiMh. Was sich meiner Meinung nach auch oft lohnt. Da sich das auch im Preis wiederspiegelt.
    Den NiMh kann man als "Erwachsener" gerne überspringen.
    Und wie der Vorredner schon sagte ist das Traxxas Ladegerät nichts halbes und nicht ganzes.
    Da würde ich eher 50-80 Euro investieren um etwas brachbares zu erwerben. LiPos fahre ich im kleinen Revo Zippys, Lemon RC, Traxxas, Orion und 2 3S Turnigy Nano Techs sind auch schon gekauft.
    Es ist halt eine Preisfrage, sich aber erst einmal mit ein paar günstigen Zippys eindecken ist sicherlich nicht verkehrt. Man sollte bei denen allerdings aufs Balancer Kabel achten, dass hat sich bei mir schon bei 2en gelöst. Smile
    Nach oben
    Rakete1979
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.01.2013
    Beiträge: 227
    Wohnort: DD

    BeitragVerfasst am: 10.06.2013, 17:22    Titel:
    Ich habe mir das MODEL 6708L OHNE "L" gekauft.

    Heisst, neuste Version ,mit Abschaltung sowieso, ohne Akku und ohne Lader.

    Der Akku, ob Lipo oder Nimh, und der dazugehörige Lader lohnt überhaupt nicht. Spar die 50 Euro und steck sie in ein ordentliches Ladegerät und in z.B. Zippys.

    So wird er in einigen Shops unter MODEL 6708 angeboten.

    Wichtig ist das du die neue Funke TQi dabei hast. Dann kannst dir sicher sein
    das du die aktuelle Version bekommst.

    Gruss
    _________________
    Nach oben
    dawncrasher
    neu hier



    Anmeldedatum: 09.06.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 10.06.2013, 21:34    Titel:
    Hey :=) Cool! Danke für eure Antworten! Das hat mir sehr geholfen!

    Ich habe allerdings noch eine Frage...


    Ich habe mir jetzt diese Lipos raus gesucht: Turnigy 5000mAh 2S2P 40C hardcase pack (von HK) -> Sind die für den Stampede okay?
    -> Also 2S2P????? und 40C? Der AKku von Traxxas ist ja ein 20C, ist der 40er dann zu stark oder hat das nur was mit der Leistung bzw. Stärke zu tun, wie lange der Akku hält?
    Nicht das ich mir den Motor durch brate Very Happy

    Ladegerät...auch ein Thema...da bin ich momentan auch noch am Suchen und schauen was ich mir kaufe. Wollte morgen eigentlich gerne alles bestellen Wink
    Nach oben
    Helsing
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.03.2013
    Beiträge: 51
    Wohnort: Frankfurt

    BeitragVerfasst am: 10.06.2013, 22:52    Titel:
    Bei den C-Raten ist es immer besser, je höher die sind. 1C gibt an, dass der Akku mit max. dem 1-fachen der Kapazität (hier also 5 Ampere) entladen werden darf. Ein Akku mit 40C darf also mit 200 Ampere entladen werden. Die Betonung liegt hier auf dem darf, der Motor zieht nicht mehr, als er braucht. Du kannst in der Hinsicht also beruhigt sein.
    Ob die C-Raten stimmen ist meist 'ne Sache für sich, vor allem bei China-Lipos, aber selbst 30C sollten locker reichen.
    Zum Ladegerät müssen dir andere, noch schlauere Very Happy Köppe helfen, ich bin mit meinem China-Lader zufrieden, er ist halt mehr Halbes als Ganzes.
    Gruß Philipp
    _________________
    Was so funzt, dass es funzt, funzt bis es nicht mehr funzt.
    Nach oben
    Feivel86
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.01.2012
    Beiträge: 192

    BeitragVerfasst am: 11.06.2013, 06:29    Titel:
    Im Stampede ist der Akku doch auch recht sicher aufgehoben, wenn ich mich recht entsinne. Da ist die Hardcase Variante nicht unbedingt nötig. Vll. Lieber ein paar mah mehr und kein case. Ja die C Rates sind leider immer so eine Sache. Zusätzlich zu der für die Entladung ist auch die für die Beladung nicht uninteressant.
    Je höher desto schneller kannst du wieder fahren.

    Ich habe einen 80 Euro lrp Lader. Maximal 5S Akkus und 5A Ladestrom wenn ich mich recht entsinne. Bin sehr zufrieden, aber auch der wird für viele hier lächerlich sein. Bei der Akku Größe macht vll auch 10A Sinn. Allerdings sind die preislich in einer anderen Region.
    Nach oben
    dawncrasher
    neu hier



    Anmeldedatum: 09.06.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 11.06.2013, 11:02    Titel:
    Danke Wink
    Man liest halt immer wieder das fürs Offroaden die Harcase Geschichte besser ist?
    Jednefalls, ich habe nun nochmals viel gelesen. Habe mich nun hier für entschieden:

    ZIPPY Flightmax 5700mah 2S2P 50C Hardcase Car Lipoly (DE ### Händler ###)
    Der sollte doch mehr als ausreichend sein, oder?

    Beim Ladegerät schwanke ich noch, aber ich hab nun das Ladegerät Ultramat 16S ins Auge gefasst - alternativ natürlich das das IMAX B6-AC von HK...
    Sind beide Netzteile direkt einsatzbereit oder braucht man noch zusätzliche Stecker?


    PS: Habe bei einigen Versendern angerufen wegen dem Stampede! Die liefern in der Regel die neue Version mit Lipo aus!
    Nach oben
    Feivel86
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.01.2012
    Beiträge: 192

    BeitragVerfasst am: 11.06.2013, 22:07    Titel:
    Passende Stecker.. Lade und Balancerstecker müssen passen Wink
    Nach oben
    dawncrasher
    neu hier



    Anmeldedatum: 09.06.2013
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 12.06.2013, 15:42    Titel:
    Was ich grad noch nicht so ganz verstehe:
    Die meisten "Fremdanbieter Lipos" wie zb. die von Turnigy haben ja 5.5mm Bullet-Connector ... Der Stampede zb. braucht ja dann Traxxas Pluggs, oder? Die müsste man sich dann quasi selber noch dran löten? -> Aber hat man dann nicht wieder das Problem mit dem Aufladen? Die Ladegeräte haben doch auch wieder andere Pluggs....bin grad verwirrt Very Happy
    Nach oben
    Helsing
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 27.03.2013
    Beiträge: 51
    Wohnort: Frankfurt

    BeitragVerfasst am: 12.06.2013, 17:28    Titel:
    Hauptsache, du hast an allem den gleichen Stecker. Löten musst du meistens. Die meißten Ladegeräte haben allerdings einen 4mm Bananensteckerausgang, über den dann Kabel mit den jeweiligen Anschlüssen dran gehen.
    TRX-Stecker sind schon in Ordnung von der Leistung her, da würde ich auf die gehen.
    Gruß Philipp
    _________________
    Was so funzt, dass es funzt, funzt bis es nicht mehr funzt.
    Nach oben
    Rakete1979
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.01.2013
    Beiträge: 227
    Wohnort: DD

    BeitragVerfasst am: 12.06.2013, 18:43    Titel:
    Wenn du dir Hardcase Lipos holst mit ansteckbarem Ladestecker (also nicht fest) hast du den Vorteil das du nur einen Ladestecker auf Traxxas umlöten musst den du dann an allen Lipos verwenden kannst.

    Und natürlich einmal das Gegenstück für den Lader.

    Hab auch ein NoNameLader für 70 Euro glaub ich. bis 3S mit max. 7A.
    Bin voll zufrieden.

    Wie ich grad sah gibts sogar schon Zippys mit Traxxasstecker.
    _________________
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 00:58

    » offroad-CULT:  Impressum