RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 18:43    Titel:
    Foams habe ich doch geschrieben.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 20:32    Titel:
    Weil ein Reifen auf dem Bild bissel angekockelt aussieht Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 20:42    Titel:
    Ja hat auch bischen zu viel Hitze abbekommen aber keine funktionelle Einschränkung.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 21:56    Titel:
    sagst du jetzt Very Happy
    Die Funktion testet erst der Stampede Laughing
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 22:15    Titel:
    Ja mal sehen. Kann auch sein dass die Hitze das Gummi zu sehr in Mitleidenschaft gezogen hat. Habs nochmal angeschaut und es ist tatsächlich ein bischen weicher an diesen Stellen.

    Kann gut sein dass ich nach der ersten Fahrt 2 neue Schlappen brauche Wink

    Aber ich sehe das ganze als Lernprozess und ich kann jetzt auch getrost ein wenig herumexperimentieren.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 22:53    Titel:
    Lassen sich 2 neue Reifen verkraften (Preis???) oder sind sie schon teuer???
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 27.02.2014, 23:00    Titel:
    Nein ist nicht so tragisch, aber ich versuchs jetzt erstmal mit dem was ich habe, dann kann ich immer noch nachbestellen.

    ich will sowieso auch mit dem Tapen und den Einlagen ein wenig herumexperimentieren. Nennen wir diesen Satz Reifen einfach mal Prototypen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 11:51    Titel:
    So weiter geht es:

    Erstmal die Reifen gereinigt, umgestülpt und getrocknet:




    Dann kam Gorillatape zum Einsatz:



    Eine Umwicklung mit einer ca. 1 cm Überlappung:



    Zwei Einlagen wurden kurzen Hand zugeschnitten:



    Alle Reifen verklebt und fertig:



    Ging recht flott von der Hand. Jetzt heisst es warten auf die 17mm Mitnehmer.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 12:45    Titel:
    Passen die Adapter eig auf jeden 12mm Hex oder muss man da aufpassen???
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.02.2014, 14:24    Titel:
    Full Speed auf der Wiese einen Stein mitgenommen. Caster Block und Steering Block sind durch.



    Die 12mm Hexes der Stock Talons hats auch wieder gekillt:



    PS. Phillip ich habe MIP Achsen und auch die MIP Adapter bestellt. Die ersetzen die 12mm Hexes und werden ganz normal auf die Achse gesteckt und mit 2 Set Screws fixiert.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 45, 46, 47 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum