RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 71, 72, 73 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 15:36    Titel:
    Ja, dachte an das Traxxas EZ Peak Plus Ladegerät.
    Mir wäre am liebsten eins auf deutsch, dass auch leicht zu bedienen ist habt ihr da eine Empfehlung?
    Sollte auch nicht all zu teuer sein und brauch auch nur für Lipos/Traxxasstecker.

    Habe auch schon andere Akkus entdeckt.
    Könnt ihr mir da einen empfehlen?

    Hab mich von dem Sauwetter heute nicht abschrecken lassen
    Very Happy



    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 15:50    Titel:
    Benutze bitte die Suchfunktion. Zum Thema Ladegerät, Lipos gibt es genug Informationen.
    Nach oben
    Feivel86
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.01.2012
    Beiträge: 192

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 15:51    Titel:
    Viele nehmen zum "Einstieg" das IMAX oder einen seiner Clone.

    Wichtig ist das es LiPo Balance Charge kann und mindestens 5A hat.

    Ich habe mir im Nachhinein eins geholt was 2x9A ausgeben kann.
    So kann ich 2 unterschiedliche Akkus parallel laden.
    Was bei meiner Akkuanzahl hilfreich und angenehm ist.

    Ich war bei meinem kleinen Modell und bei meinen Flugzeugen mit den Nanotechs sehr zufrieden. Der Hobby König hat da eine recht große Auswahl.
    Gleich am besten die Maße mit denen von den jetzigen ab.
    Akkus mit ähnlicher Kapazität und Zellen Zahl sollten idr passen, sofern der C Wert nicht extrem hoch ist.

    Es macht evtl. Sinn auf XT60 Stecker zu wechseln, je nachdem wie viele Akkus du kaufst, ist es einfacher den ESC Stecker zu ändern, als den der Akkus.

    Alternativ gibt es auch Adapter oder auch Akkus mit TRX Stecker dort. Aber das schränkt die Auswahl ein.


    Edit: Achja @Ceberon.. Auf der Strecke in Hüls dürfen nur Kinder mit Mountainbikes und BMX Rädern fahren Wink Very Happy
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 16:25    Titel:
    Die Strecke befindet sich nicht in Hüls, aber auch dort, wo ich fahre darf man eigentlich nicht fahren, aber hab mich da noch nicht abschrecken lassen Very Happy

    So ein IMAX B6 ist unterwegs, Akku suche ich noch raus.

    Was das Laden angeht, ladet ihr direkt über den Traxxas Stecker oder seitlich über den Balancer?

    Weil, wenn ich direkt laden sollte benötige ich noch ein zusätzliches Kabel.
    Nach oben
    Feivel86
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.01.2012
    Beiträge: 192

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 16:31    Titel:
    Die Strecke sieht komplett identisch aus wie die in Hüls bei mir.

    Naja solang man niemanden stört, war die Aussage mehr als Spaß gemeint. Sind ja keine Benziner.

    Geladen wird über den Traxxas Stecker und der Balancer tariert die Zellen aus. Beides muss gleichzeitig stecken.
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 08.07.2014, 17:23    Titel:
    Jetzt weiss ich schon ein bisschen mehr Smile

    Hab mich jetzt für diesen Akku entschieden:

    Gens Ace Lipo-Akku 2S1P 7,4V 5000mAh 25C

    Die Strecke, auf der ich finde befindet sich in BaWü Smile
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.07.2014, 01:17    Titel:
    Gens Ace sollen Top sein.
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 10.07.2014, 17:46    Titel:
    Heute ist das Ladegerät eingetroffen und der Akku lade gerade den alten 2s 4000mah von traxxas mit 0,4a ladet schon hundert Minuten. Ixhwollte mal nnachfragen wie lang eure Akkus so laden?
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 10.07.2014, 17:59    Titel:
    Bei mir sind vier 6s 5000mah Akkus in ca. 20min voll Smile

    Wenn Du mit 0,4A lädst wird's grob 10 Std. dauern.
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 10.07.2014, 18:36    Titel:
    Das Ladegerät kann ich auch höher stellen aber dachte bei einem 4000mah Akku 0,4einstellen? Oder liege ichda falsch? hab keine lLust meinelipos kkaputtzu machen
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 71, 72, 73 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum