RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 87, 88, 89 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 18:13    Titel:
    Regler neu kalibrieren sollte auf jeden Fall gemacht werden.

    Funke kannst auch mal auf Werkeinstellungen zurücksetzen.

    Und check trotzdem mal den Slipper.
    Nach oben
    Ben1982
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 15.08.2014
    Beiträge: 37

    BeitragVerfasst am: 13.10.2014, 12:01    Titel:
    So,

    alles neu kalibriert und auf Werkseinstellungen zurück gesetzt.

    Nun tut er wieder was er soll... Very Happy
    Nach oben
    Ben1982
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 15.08.2014
    Beiträge: 37

    BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 19:58    Titel:
    Mal ne Frage bzgl Proline Trenchers in 2,8 Zoll.

    Kann man die ohne weiteres auf die Stock Felgen montieren?
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 31.10.2014, 16:09    Titel:
    Als mitleser werfe ich ganz frech einfach mal eine Provokante Frage in den Raum....

    Möchte gern wissen wie ihr das seht...

    Habe neben meinem slash lcg vor kurzem einen gebrauchten stampede erworben;zum bashen einfach besser....

    Nichts desto trotz,frage ich mich in letzter zeit immer öfter ob nicht ein Griff zum 1/8 revo der bessere auf lange Sicht gewesen wäre....anstatt in tuningteile zu investieren um die fzg. haltbar zu machen....
    Ist dieser technisch robuster als slash und Co?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 31.10.2014, 16:38    Titel:
    Würde nicht sagen das der E-Revo stabiler ist als Stampede 4x4 oder Slash 4x4. Ausserdem sind die Ersatzteile ca. doppelt so teuer.

    Solange du Stampede 4x4 an 2s betreibst brauchst auch keine Upgrades.

    Ähnlich verhält es sich mit dem E-Revo solange du an 4s bleibst.

    Wenn du wirklich einen hardcore 1/8 Basher suchst würde ich zu einem TT Modell raten.
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 31.10.2014, 17:57    Titel:
    Nö,wollte lediglich euren/deinen Senf dazu....

    Heißt,auch der revo leidet gleich wie slash/pede an 3s ,wenn dieser an 6s betrieben wird,auch wenn traxxas die 3s/6s Tauglichkeit bewirbt?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 31.10.2014, 18:09    Titel:
    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Nö,wollte lediglich euren/deinen Senf dazu....

    Heißt,auch der revo leidet gleich wie slash/pede an 3s ,wenn dieser an 6s betrieben wird,auch wenn traxxas die 3s/6s Tauglichkeit bewirbt?


    Ja genau so ist es. 6s im e revo geht nicht lange gut. Plasikwellen und Diffs sind zu schwach.
    Nach oben
    Ben1982
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 15.08.2014
    Beiträge: 37

    BeitragVerfasst am: 01.11.2014, 20:12    Titel:
    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Nö,wollte lediglich euren/deinen Senf dazu....

    Heißt,auch der revo leidet gleich wie slash/pede an 3s ,wenn dieser an 6s betrieben wird,auch wenn traxxas die 3s/6s Tauglichkeit bewirbt?


    Warum ein TT Modell?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.11.2014, 20:35    Titel:
    Ben1982 hat Folgendes geschrieben:
    derAnti hat Folgendes geschrieben:
    Nö,wollte lediglich euren/deinen Senf dazu....

    Heißt,auch der revo leidet gleich wie slash/pede an 3s ,wenn dieser an 6s betrieben wird,auch wenn traxxas die 3s/6s Tauglichkeit bewirbt?


    Warum ein TT Modell?


    Bestes Preis / Leistungsverhältnis. Mt4 G3 und eMta kosten um die €400 und sind out of the box 6s fähig im Gegensatz zum BL E-Revo und der kostet €700.
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 02.11.2014, 12:18    Titel:
    OT:
    was ist ein TT Modell?
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 87, 88, 89 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum