RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 90, 91, 92 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    freeyourminds
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.07.2014
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 12:50    Titel:
    Ich würde erst mal warten bis der Pede da ist dann kann man ihn sich ansehen, da er gebraucht ist muss nicht mehr alles Original sein. Dämpferkappen aus Alu und die gehärteten Titannitrid beschichten Kolbenstangen sind sinnvoll (Letztere muss man nicht gleich einbauen kann man sich aber mit Rebuild-kits für die Dämpfer bei Seite legen).

    Schraubensicherung Mittelfest und gute Innensechskant Schraubendreher von Wiha z.B. kann man immer gebrauchen. Das ist eine Ausgabe von ca. 15€ für den Pede, die einem Ärger, Arbeit und neue Schrauben spart. Denn oft sind die Schlüssel aus dem Bordwerkzeug nicht 100% Passgenau.

    Die Antriebswellen hinten sind auch eine Schwachstelle meine sehen an 2S schon recht verformt aus. Wenn eh eine durch ist würde ich gleich welche aus Stahl verbauen. Dann solltest du dir noch Hochfeste Schraubensicherung zulegen, denn einige Schrauben der Wellen müssen damit eingeklebt werden.
    Nach oben
    kunobk
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.01.2015
    Beiträge: 22
    Wohnort: Thüringen

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 13:39    Titel:
    Danke für die kurze Übersicht...Werkzeug nutz ist fast ausschließlich Gedore zuhause...sehr tolles Werkzeug, hat aber eben auch seinen Preis.

    Zum verkleben der Achsen...das hab ich noch nicht ganz verstanden...ich dachte das ist plug and play...alte Achsen raus...stahlachsen rein und fertig...nicht?
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 13:56    Titel:
    die verbindungsstifte sollte man einkleben, da sie grossen belastungen ausgesetzt sind, drehen sie sich sonst gerne mal wieder raus.
    Nach oben
    kunobk
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.01.2015
    Beiträge: 22
    Wohnort: Thüringen

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 13:57    Titel:
    Achso...also mit loctite verkleben meinst du
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 14:20    Titel:
    richtig, da es diese stiftschrauben auch nicht einzeln gibt macht das noch mehr sinn.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.01.2015, 03:52    Titel:
    Bei den Mips muss sowohl Loctite Blau als auch Rot an unterschiedlichen Stellen zum Einsatz kommen. Entsprechende Kennzeichnung findet man in der Bauanleitung.
    Nach oben
    kunobk
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.01.2015
    Beiträge: 22
    Wohnort: Thüringen

    BeitragVerfasst am: 12.01.2015, 12:38    Titel:
    Also meine einkaufsliste:
    - Shoe goo
    - Loctite rot und blau
    - Dämpferkappen alu
    - Dämpfer Kolbenstange + Rebuilld kit
    - Antriebeswellen

    Natürlich würde ich dann erst wechseln, wenns defekt ist...aber so kann ich mir versandkosten sparen und bin gewappnet...was fehlt evtl. noch auf der präventionsliste? Very Happy
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.01.2015, 13:00    Titel:
    Querlenker können nicht schaden die brechen auch aber nur wenn man wirklich hart bashed. Sind vorne und hinten identisch.

    Kolbenstangen nicht vergessen die TiNi (Titanium Nitride) zu nehmen.

    HZ würde ich auch noch auf die Liste setzen.

    Reifenkleber ganz wichtig!!! nach einigen Fahrten muss man nachkleben.

    Infrarotthermomether gehört auch zur Basisausstattung.

    Pauschal fällt mir sonst nichts mehr ein Wink
    Nach oben
    kunobk
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.01.2015
    Beiträge: 22
    Wohnort: Thüringen

    BeitragVerfasst am: 12.01.2015, 13:30    Titel:
    Also dann so:

    - Shoe goo
    - Loctite rot und blau
    - Dämpferkappen alu
    - Dämpfer Kolbenstange TiNi + Rebuilld kit
    - Antriebeswellen
    - Querlenker
    - HZ
    - Reifenkleber (vorhanden)
    - Diff-fett? (welches)
    - Dämpferöl? (welches)

    Kupplung noch irgendwas?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.01.2015, 14:06    Titel:
    Diff Öl: 50k vorne / 30k hinten (zum Beispiel)

    50k = 50.000 wt !!!!!

    Dämpfer Öl: zwischen 30wt - 50wt. Je nach Einsatzzweck.

    Slipper (oder wie wie du schreibst Kupplung) brauchst nicht als Ersatzteil.

    Viel wichtiger ist das man sie korrekt einstellt. Zu fest und der Antriebsstrang leidet, zu locker und das Fahrzeug hat keinen Punch mehr und sie überhitzt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 90, 91, 92 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum