RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 107, 108, 109 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    kdo-razer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.08.2009
    Beiträge: 190

    BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 21:57    Titel:
    beim grossen C sind die Dinger online verfügbar - OK, mit Feder und Ring für 5,90, aber besser als Wochen zu warten. Und du hast ne PN mit noch nem anderen Shop - aber den wirst du sicher selber kennen...

    cu Martin
    _________________
    Slash 4x4 PE @ 2S-LIPO | LRP A3 STX deluxe
    Nach oben
    kdo-razer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.08.2009
    Beiträge: 190

    BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 22:01    Titel:
    ich weiss nicht, ob die Beläge für den RC10T4 passen - aber die gibt´s auch online "sofort verfügbar"... du hast PN...
    _________________
    Slash 4x4 PE @ 2S-LIPO | LRP A3 STX deluxe
    Nach oben
    Sascha268
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 950
    Wohnort: Filderstadt

    BeitragVerfasst am: 27.09.2009, 22:51    Titel:
    also.. Ich hab ihn am Wochenende jetzt mit HZ phne Beläge gefahren. Dafür die Slipperkupplung ganz zugedreht.

    Das ging ohne Probleme, bis ihn ein großer Steinblock angesprungen hat.
    Mit 9,5T BL ging der schon ganz gut.
    Es gab einen leicht seitlichen Aufprall und das Chassis war abgebrochen...
    ...Ein weiterer im Club derer die sich ein neues Chassis bestellen und das Oberdeck verstärken werden.

    Und noch was: Mir sind die 2 Schrauben die den motor befestigen abhanden gekommen. Kann mir jemand sagen was das für welche sinddamit ich die nachbestellen kann.
    Nach oben
    Sascha268
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 950
    Wohnort: Filderstadt

    BeitragVerfasst am: 29.09.2009, 21:31    Titel:
    Jetzt suche ich noch jemanden der mir ein neues Kickup aus stabilem Material machen kann.
    Ich habe leider nicht die nötige Technik und Zeit um sowas selbst herzustellen.
    Wenn mir jemand eines machen will bitte per PN melden! Natürlich gegen Bezahlung (Material, Versand, Arbeitsaufwand)

    Ich hab einfach mal ein komplettes Schraubenset bestellt. Es werden ja mal wieder welche verloren gehen.

    Beim demontieren des kaputten Chassis habe ich ein kleines Problem: Das Chassis will sich nicht aus den Verankerungen vor der hinteren Dämpferbrücke lösen. Ich bekomm es einfach nicht raus. Und das neue ist schon auf dem Weg.
    Nach oben
    morpheus22
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.09.2009
    Beiträge: 21
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 10:37    Titel:
    Hallo zusammen,

    möchte mir einen Stadium-Truck kaufen. Nach lesen des Testberichts habe ich Fragen zu den "TO-DOs":
    1. Stoßdämpfer: wo kriege ich diesen "geschlossenporigen Moosgummi" her und mit was wird dieser ausgeschnitten, damit der auch passt (Locheisen?)?

    2. das Motorritzel, was bedeutet 48 dp? wenn ich richtig gezählt habe, hat es 18 Zähne, und davon gibt es beim C... genau 2 Stück, eins mit M 0.5 und M 0.6?

    3. das Kick-Up, da weiß ich noch gar nicht genau, wie ich da ran soll?

    Shoplinks gerne per PN. Danke.

    Als Alternative sehe ich noch den Ansmann Magnum (Macnum) als Bausatz, bei dem müssen Kugellager und evtl. Aludämpfer rein. Aber sonst scheint er, zumindest für mich, schneller fahrbereit zu sein?!

    Grüße
    Nach oben
    Sascha268
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 950
    Wohnort: Filderstadt

    BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 13:42    Titel:
    Also...

    1. Geht auch ohne Moosgummi.

    2. 48dp ist eine bestimnmte Größe. Es gibt verschiedene Ritzel mit 48dp -> mit 18, 17,... Zähnen. M0.5 oder sowas ist eine andere Größe gibt es auch mit verschieden vielen Zähnen. Du 'MUSST auf jeden fall 48dp Ritzel für den X-Cellerator kaufen. Das original hat halt 18 Zähne, man sollte es aber Tauschen. Wieviele Zähne das Neue hat kommt auf den Motor an den du einbauen willst.

    3.Sollte man irgendwie verstärken. mir hats deswegen am WE das ganze Chassis abgebrochen deswegen.

    Das Kickup kann man selbst aus GFK herstellen, oder wenn sich noch jemand meldet suche ich gerade auch jemanden der für mich eins machen kann.

    lg Sascha
    Nach oben
    morpheus22
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.09.2009
    Beiträge: 21
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 14:16    Titel:
    Sascha268 hat Folgendes geschrieben:
    1. Geht auch ohne Moosgummi.
    Also nur neues Siliconöl.
    Zitat:
    2. 48dp ist eine bestimnmte Größe. Es gibt verschiedene Ritzel mit 48dp -> mit 18, 17,... Zähnen. M0.5 oder sowas ist eine andere Größe gibt es auch mit verschieden vielen Zähnen. Du 'MUSST auf jeden fall 48dp Ritzel für den X-Cellerator kaufen. Das original hat halt 18 Zähne, man sollte es aber Tauschen. Wieviele Zähne das Neue hat kommt auf den Motor an den du einbauen willst.
    ok, inzwischen weiß ich, dass es zölliges Modul und kein metrisches Modul ist.
    Nach oben
    Sascha268
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 950
    Wohnort: Filderstadt

    BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 16:38    Titel:
    also bei mir ging es nur mit silikonöl. Wenn du das richtig gut haben willst kannst du das Moosgummi natürlich einbauen, aber beim bashen kommt es meiner Meinung nach nicht soo genau darauf an ob da ein Moosgummi drin ist oder nicht.
    Natürlich bekommt man es NIE 100 protzentig hin, aber ich füll die halt immer bis an den rand, schraub den deckel drauf und wisch das ab, was außen runterläuft. (Die Dämpfer befüllt man von unten wie bei den Losis)

    Und wie gesagt. Die ritzel alle in 48dp kaufen. Am besten das Original noch vor der ersten Fahrt abmachen und durch ein Neues ersetzen.
    Nach oben
    morpheus22
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.09.2009
    Beiträge: 21
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 07:53    Titel:
    Bei mir hat sich das Thema X-Cell erledigt, habe mir einen günstigen gebrauchten Ansmann XT Pro geholt.
    Nach oben
    Sascha268
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 950
    Wohnort: Filderstadt

    BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 18:07    Titel:
    Schade... Ich habs mir auch überlegt, aber der X-Cellerator war im Nachhinein glaube ich die bessere Entscheidung... Allein die Ersatzteilversorgung ist beim XT Pro echt miserabel.
    Und der X-Cellerator hat auch ohne Oberdecksverstärkung so viel weggesteckt... Das hat mich echt überrascht. Bis ich am Sonntag mit Vollgas leicht seitlich in eine Mauer gefahren bin Rolling Eyes
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 107, 108, 109 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum