RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    quix
    neu hier



    Anmeldedatum: 19.05.2007
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 19.05.2007, 17:44    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    hier paar pix:

    http://img1.festzeit.ch/upload/zeug/xc1.jpg
    http://img1.festzeit.ch/upload/zeug/xc2.jpg
    http://img1.festzeit.ch/upload/zeug/xc3.jpg
    http://img1.festzeit.ch/upload/zeug/xc4.jpg
    http://img1.festzeit.ch/upload/zeug/xc5.jpg

    die brücken brechen wen man ab einer sprungrampe verkehrt herum landet... also, es ist keine schwäche vom x-cellerator.

    und wie beschrieben, wen es sich bei speed (>85kmh (kleiner gps auf dem auto)) überschlägt und auf den dämpferbrücken weiter rutscht, kleine unebenheit und schon bricht das teil.

    auf den pix ist es noch etwas demoliert vom letzten speedrun hmm, der zweite gebrochene kugelkopf...

    für die kickup-verstärkung hab ich im chassis die löcher auf 4mm (hab keine so langen m3 schrauben gefunden) aufgebohrt und das ganze zusammen verschraubt, sollte etwas stabiler sein
    _________________
    Thunder Tiger MT4 G3 (stock 4s), TT ST-1 (Trackstar 4s), HK Monster Beatle 1:16 (stock 2s), Reely X-Cellerator (CC MM 7700kv 2s-3s)


    Zuletzt bearbeitet von quix am 19.05.2007, 17:48, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15339
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 19.05.2007, 18:01    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Ja, das Alu-Kickup bis zum Servo zu verlängern ist bei solchen Geschwindigkeiten sicherlich eine gute Idee.

    Das Chassis dürfte damit nochmal um einiges mehr aushalten, weil es so weit hinten schon ordentlich in die Breite geht.

    Wie tut sich bei dir eigentlich das Kugeldiff? Wie viele Akkus hast du schon ca. drauf?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 19.05.2007, 23:53    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

    Quote:

    topspeed ist im moment 100kmh müsste aber noch etwas schneller gehen. habe die 3s-lipos erst seit kurzem und hab noch keine geeignete strecke gefunden zum schneller fahren



    Oh Maria! Unbedingt auf Video festhalten.

    _________________
    [VERBORGEN]


    Zuletzt bearbeitet von Mangokiwi am 19.05.2007, 23:53, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Master_Inferno
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.04.2007
    Beiträge: 229

    BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 00:07    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    wahnsinn das das der antriebsstrang mitmacht wundert mich
    _________________
    Inferno BL - MMM/Medusa 3660-1600/Turnigy 5s 5000mAh 20C || X-Cellerator || 1:24 Triox Glattbahner || Kettenfahrzeug
    Nach oben
    wigwam
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 04.11.2004
    Beiträge: 434
    Wohnort: Inzersdorf im Kremstal

    BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 21:46    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Da mir um meinen Rustler immer noch ein wenig leid ist, denk ich mal wird der X-Cellerator ein würdiger Nachfolger werden .

    Seh ich das richtig, dass ich (ausser den Umbauten von Bernd) sonst nicht wirklich was machen muss damit er halbwegs stabil ist?

    Hat der in den vorderen C-Hubs auch so patscherde Stifte wie der Rustler die sich sofort verziehen und somit die Lenkung unnötig schwergängig machen, oder sind die Lenkhebel mit Schrauben befestigt?

    Und zuletzt: In Österreich kostet er ja 130 Euro (ich denke mittlerweile müsste den Preis eh jeder wissen ), kostet der in Deutschland also nur 100 Euro???
    Edit: Habs grad selber gefunden

    MfG
    andi
    _________________
    Axial SCX10
    Hobao Hyper 8.5 Pro BL
    Tamiya XC
    Tamiya XV-01
    Losi Micro Desert Truck
    Losi Mini Rock Crawler


    Zuletzt bearbeitet von wigwam am 20.05.2007, 21:58, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 22:00    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

    Quote:

    Seh ich das richtig, dass ich (ausser den Umbauten von Bernd) sonst nicht wirklich was machen muss damit er halbwegs stabil ist?



    Richtig.
    Mit dem Stift gibt's auch keine Probleme; Der C-Hub-Stift von Rustler ist ein bisschen zu dünn.



    _________________
    [VERBORGEN]
    Nach oben
    wigwam
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 04.11.2004
    Beiträge: 434
    Wohnort: Inzersdorf im Kremstal

    BeitragVerfasst am: 20.05.2007, 23:30    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Perfekt
    ...und danke für die schnelle Antwort.
    _________________
    Axial SCX10
    Hobao Hyper 8.5 Pro BL
    Tamiya XC
    Tamiya XV-01
    Losi Micro Desert Truck
    Losi Mini Rock Crawler
    Nach oben
    Captain-RC
    inaktiv



    Anmeldedatum: 22.05.2007
    Beiträge: 649

    BeitragVerfasst am: 28.05.2007, 01:22    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Hi!

    Habe mir auch mal einen bestellt und wollte mal fragen, was der X-Cellerator für ein Motorritzel und Hauptzahnrad verbaut hat (Anzahl der Zähne)?

    Will mir nämlich ein Ritzelset zulegen für alle Übersetzungen.

    Reichen die 48dp Motoritzel vom großen C aus von der Qualität?
    Oder sollte ich da bessere verwenden?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    MFG Captain.


    Zuletzt bearbeitet von Captain-RC am 28.05.2007, 01:42, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 28.05.2007, 11:27    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Das mitgelieferte Ritzel hat 18 Zähne, es ist aber sehr grob verarbeitet - also lieber nicht benutzen.
    Die Ritzel von Con.. kenne ich leider nicht, aber gute Qualität zahlt sich immer aus.
    Ich benutze Ritzel von Robinson Racing(vernickelt)


    _________________
    [VERBORGEN]
    Nach oben
    Captain-RC
    inaktiv



    Anmeldedatum: 22.05.2007
    Beiträge: 649

    BeitragVerfasst am: 28.05.2007, 11:44    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Hi!

    Kannst du mir auch sagen welche Größen man verwenden kann.

    Also z.b. von 15-23 Zähne. Was gibt der Platz her?

    Will nämlich brushless verbauen und so klein wie möglich (Motoritzel) anfangen, auch beim Hauptzahnrad (so groß wie möglich).

    Schön wäre es, wenn du mir sagen könntest welches die kleinstmögliche und welches die größtmögliche Übersetzung ohne Modifikation ist. (z.b. 15/93 und 23/81).

    Am wichtigsten wäre mir aber zunächst die "langsamste" Übersetzung.

    Gruß!


    Zuletzt bearbeitet von Captain-RC am 28.05.2007, 11:45, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Reely Overheater[x] aka Ansmann Terrier aka FS Fokus usw.. Freind 2 11.02.2019, 22:30
    Keine neuen Beiträge Reely Free Man ,passt diese Motorisierung ? jenske 1 30.12.2018, 21:17
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15

    » offroad-CULT:  Impressum