RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Haggich
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 12.11.2007
    Beiträge: 108
    Wohnort: Karlsruhe

    BeitragVerfasst am: 27.11.2007, 18:53    Titel:
    Ein Auto muss aber auch nicht unbedingt 60km/h fahren, damit es Spaß macht! Die Angaben einiger Hersteller auf den Verpackungen, die derartige Geschwindigkeiten versprechen sagen über die Qualität eigentlich recht wenig aus (und sind oft auch noch ein bischen geschönigt).
    Muss meinem Vorredner zustimmen: Eine Geschwindigkeit von 60 könntest du sowiso nur sehr selten ausfahren und ob das Auto noch gut zu kontrollieren wäre bezweifle ich auch. Ich würde daher sagen, dass für dieses Auto ein Motor mit 16 - 19 Turns ausreichen sollte! (es handelt sich ja auch nicht um ein Wettbewerbsauto)

    Für das Oberdeck könntest du die von Rx* empfohlenen Materialien verwenden, ich glaube aber kaum, dass der Bau eines Oberdecks für dieses Auto nötig ist...
    Nach oben
    Ortwin
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.11.2007
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 27.11.2007, 20:08    Titel:
    danke für die schnelle antwort

    das war ja auch nur so ein grober richtwert von der geschwindigkeit... auf jeden fall will ich nen bischen pepp drin haben.

    habe hier noch zufällig nen v10 17/2er gefunden... der scheint mir wie dafür gemacht... ich teste den dann mal mit nem 19er ritzel
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 27.11.2007, 23:41    Titel:
    Zur Motorisierung:

    Beim X-Cellerator (aber auch anderen STs) kommt es wirklich darauf an, wo du fährst.
    Auf sehr rutschigem Untergrund (Staub, lose Erde etc.) wird der 17er sicher ausreichen.

    Wenn du aber auf festerem Untergrund oder gar Gras fährst, langt der 17er einfach nicht. Dabei geht es gar nicht um die Endgeschwindigkeit, sondern du merkst einfach, dass die Beschleunigung nicht so kommt, wie z.B. von einem Buggy gewohnt. (was ja bei identischer Motorisierung auch verständlich ist)

    Mir hat der X-Cellerator erst brushless richtig Spaß gemacht. Nachdem er aus dem Baukasten ohnedies sehr gutmütig, sprich eher untersteuernd fährt, ist die Grenze zur Übermotorisierung bei diesem Modell meiner Meinung nach eine recht breite.

    Das Problem beim Bürstensetup ist bei den stärkeren Motoren halt die Wartung, die man sich antun muss, damit die Leistung nicht absackt.
    > Probier es ruhig mit dem 17er aus, wenn dir das zu wenig ist, solltest du vielleicht gleich auf ein BL-Setup umsteigen.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Ortwin
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.11.2007
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 15:54    Titel:
    @ Kickup upgrade

    Ich würde gerne alle Teile fertig haben bevor der XC kommt.
    hat jmd zufällig eine 1:1 Schablone für die Teile ? (die, die auch Bernd verbaut)

    lg
    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 13:16    Titel:
    ahhhh mein x-cellerator hat einen schaden Sad Sad Sad

    bin einen kumpel seitlich reingerutscht und aufeinmal stand das ran nicht so wie es stehen sollte (statt so I stand es so /) nichts dabei gedacht oder erwarter, die die spurstange wie aufgesteckt und weiter gefahren, danne war es aber wieder schräg dan habe ich mal nachgesehe und ......schock ein teil war kaputt ....hmm...fahrt abgebrochen und naja nun wird es wieder zusammen geflikt mit einem stück alu, schrauben und leim.








    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 13:52    Titel:
    Du könntest auch Asso T4 Achsträger benutzen.
    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 14:09    Titel:
    stabiler? die vom asso, link?
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 14:17    Titel:
    ist das zb der hir?

    //edit aaron: Bitte keine Händlerlinks.
    Teile Nr. A9580 von Associated, 25° Radträger //

    damit ich wies was ich suchen muss;)
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Haggich
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 12.11.2007
    Beiträge: 108
    Wohnort: Karlsruhe

    BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 14:31    Titel:
    Jepp das ist der, der bei den Assos verbaut ist!

    Ich bin mir aber nicht sicher ob der bei deinem auch passt...
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 04.12.2007, 18:40    Titel:
    hallo,
    wg. der geschwindigkeit, hilfreich ist auf alle fälle ein 7zeller akku. passt ja prima rein. egal ob teure ib42000 oder gute gp3300spv2, mit 7 stück machts einfach sinn, hab keinen einzigen 6zeller mehr.

    wenn ich meinen pansan-akku mit gut4000 nehme, kommt schon stimmung auf. jedoch auch schlechte laune, da ich depp den slipper zu fest angezogen hatte (uiii, schöön, wheely..), somit hats mir das zwischenzahnrad zerbröselt, und ersatz war nicht lieferbar, hoffentlich bis sa. da... grr. natürlich trägt der ipc-regler von lrp dazu bei dass es flott dahin geht, der ist trotz der starken akkus nicht mahl handwarm...

    meiner meinung nach die besten regler dies gibt, punkt.
    grüße
    flo
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 09:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 15:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 10:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 13:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 19:45

    » offroad-CULT:  Impressum