RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 53, 54, 55 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    *marco*
    neu hier



    Anmeldedatum: 01.08.2008
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 20.09.2008, 17:22    Titel:
    wie ist der X-Cellerator?
    Ist er besser wie der Royal Flash?
    _________________
    Xray T2 009 -> Futaba 9551 -> CS Rocket Competition -> Speedpassion Competition 3.0 13,5T/GM Sport 13,5T (rot)
    Nach oben
    Keide
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.07.2008
    Beiträge: 107
    Wohnort: Meilen

    BeitragVerfasst am: 20.09.2008, 18:19    Titel:
    Wie er ist kannst du auf den vorhergehenden 53 Seiten nachlesen. Wink Oder wenn du es etwas kürzer magst liest du den Testbericht von Aaron zum x-Cellerator/Royal Flash.

    Welcher nun "besser" ist kann ich nicht sagen, wenn du nicht schreibst auf was es dir ankommt. Der Flash ist z.B. ein 4wd, der X-Cellerator ein 2wd. Was ist nun besser? Zur Qualität würde ich sagen ist eindeutig der X-Cellerator im Vorteil. Der Royal Flash sei ja nur mit gröberen Umbauten brauchbar. Der XC hingegen braucht nur eine Kick-up Verstärkung und die Dämpfer sollten bearbeitet werden.

    Gruss Keide
    Nach oben
    -=RAGE=-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2008
    Beiträge: 55
    Wohnort: Osterhofen/Niederbayern

    BeitragVerfasst am: 09.10.2008, 15:36    Titel:
    Hallo, wollte keinen neuen Thread aufmachen, drum hab ich den hier ausgegraben.
    Ich habe diesen Sammelthread komplett durchgeschaut und alle wichtigen Punkte was den XC anbelangen gefunden (Kickup, Dämpfer, Ritzel, ...).

    Wir (3 Kumpels) suchen nen Offroad für just4fun. Der X-Cellerator erscheint uns fast unschlagbar in P/L.
    Würdet Ihr heute noch empfehlen, dieses Auto zu kaufen? Die Alternativen, die mir spontan einfallen (Losi, Asso), kosten alle mehr als das doppelte.

    Ich wollte eigentlich morgen schon fast bei C bestellen, doch heute lese ich, daß keine Nachlieferung erfolgt und nur noch die Restbestände verkauft werden. Für mich jetzt nich sooo tragisch (wir bräuchten 3 Stück), aber wie wird es mit den Ersatzteilen mittelfristig aussehen? Welchen Ruf hat da XTM?

    Oder kennt einer von Euch ne Alternative zum XC (muß nicht unbedingt ein Stadium Truck sein)?
    Nach oben
    Nyna
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.06.2007
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 09.10.2008, 23:14    Titel:
    Hi zusammen,

    ich wollte mich mal umhören, ob mir evtl. jemand was zu folgendem Sachverhalt sagen kann:

    Das Getriebe des X-Cell hat ja eine interne Übersetzung (oder Untersetzung?) von 2,6:1. Ausserdem haben die Zahnräder des Getriebes das Modul 48dp (ja auch im Getriebe und nicht nur das Ritzel/Hauptzahnrad).
    Desweiteren besitzt das Top Gear 20 Zähne, das Idler Gear 28 Zähne und das Diff folglich 52 Zähne.

    So weit so gut.

    Alle Daten stimmen genau so auch beim E-Firestorm. Ich glaube selbst die Kugellagergrößen sind die Gleichen.
    Hat mal jemand ausgemessen, ob das Getriebe des Firestorm auch in den X-Cell passen könnte? Im Prinzip ja nur der Idler und das Diff. Das Top Gear ist ja bereits Stahl.

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, wie die Abmessungen der Getriebekomponenten des Firestorms sind. Stelle mir eine Umrüstung recht praktisch vor. Damit sollte das Getriebe dann endgültig unkaputtbar werden.


    EDIT: Habe gerade selbst gesehen, dass das Diff wohl eher nicht ins Getriebegehäuse des X-Cells passt. Bleibt nur noch das Idler Gear. Ich glaub die 4 Euro investiere ich mal und bestell mir eins um das zu testen.
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15339
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 09.10.2008, 23:45    Titel:
    Das Idler des Firestorms ist aber mit 5,5mm Breite nur halb so dick wie der Firestorm-Idler.
    D.h. du belastest das Diffrad relativ stark!
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Nyna
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.06.2007
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 09.10.2008, 23:56    Titel:
    Hmmmm.

    Ist der gesamte Idler nur 5,5mm breit oder ist das die Zahnbreite?
    Wenns nur die Zahnbreite ist, lässt sich doch mit Sicherheit das Diff ebenfalls auf 5,5mm verschmälern, oder?
    Meinst du denn echt die Belastung wäre damit um so viel grösser?
    Passt eventuell das komplette Getriebe mit Gehäuse an den X-Cell?
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15339
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 10.10.2008, 00:08    Titel:
    Die Zahnflanken des Idlers sind nur 5.5mm breit - der Idler selbst fasst zwei normale 10x5er Lager.

    Natürlich kannst du das Diffzahnrad schmäler machen (wodurch ich keinen Mehrwert erkennen kann) - es bleibt aber dabei, dass das Motordrehmoment nunmehr auf eine halb so große Fläche übertragen wird, ohne dass das Material (des Diffrades) entsprechend verbessert wurde.

    Die dünnen Zahnflanken klappen nur mit dem Vollstahl-Getriebe des Firestorms.
    Wenn du einen besseren Idler suchst, nimm den vom Asso T4!

    X-Cellerator und Firestorm-Getriebe werden zwar auf dieselbe Weise montiert, sind aber völlig unterschiedlich.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Nyna
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.06.2007
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 10.10.2008, 00:18    Titel:
    Ok, dann danke ich dir vielmals.
    Die Idee war ja ursprünglich das Innenleben des Getriebes einfach in die Getriebebox des XCell zu setzen. Da das nunmal nicht passt wird mir nur weiterhin der Asso Idler bleiben; benutze den ja schliesslich schon. Der ist ja auch nicht schlecht; zumindest um Welten besser als das Originalteil.
    Danke nochmal.

    mfG Andy
    Nach oben
    ROKTAN
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 47
    Wohnort: Peine/Deutschland

    BeitragVerfasst am: 12.10.2008, 21:42    Titel:
    Hi
    weil mir ja die Aufhängung zerstört wurde, hab ich die 9584 Bestellt und nach Modifikationen hat es auch gepasst.
    Und zwar hab ich den Stahleinsatz mittig durchgesägt zum ausdistanzieren des CVD´S. Passend gefeilt damit der Mitnehmer im Diff greift. Klappt wunderbar ohne Ausfall.

    Jetzt hab ich aber noch ein Problem mit dem Gearcover 9609 dieses passt nicht ohne Modifikationen. Es ist nicht hoch genug damit der Slipper dahinter verschwindet.

    Welche habt ihr noch mal bestellt?
    RPM 80082 ? Passen die ohne Probleme in der Höhe, und muss ich an der Motorhalteplatte was wegfeilen wie bei der 9609.


    Gruß
    Nach oben
    -=RAGE=-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2008
    Beiträge: 55
    Wohnort: Osterhofen/Niederbayern

    BeitragVerfasst am: 14.10.2008, 13:21    Titel:
    Wir haben uns jetzt doch für den X-Cellerator entschieden. Und da Conrad schnell liefert, ist das Modell auch schon in der Werkstatt.

    Verarbeitung und Optik haben mich nicht entäuscht. Nur ein überarbeitetes Chassis (wie in den früheren Postings angekündigt) vermisse ich.
    Die Dämpfer habe ich mir gleich vorgenommen und feinstes 25wt Silikonöl reingefüllt. Ebenso wurden die Shock Boots angebracht.
    Losi Federn sind bestellt.

    Die erste Ausfahrt mit nem GM Dr.Speed 12T Delta (Kollege mit 8T) meißelte uns ein breites Grinsen ins Gesicht.

    Zur Chassis Verstärkung:
    Hab heute ein Epoxy Oberdeck angefertigt. Wie wichtig schätzt Ihr die zusätliche Verstärkung des Chassis durch Alu ein?
    Wir fahren in der Kiesgrube mit eher kleinen Sprüngen (wenn überhaupt).
    _________________
    visit: www.rc-on-the.net !
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 53, 54, 55 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Reely Overheater[x] aka Ansmann Terrier aka FS Fokus usw.. Freind 2 11.02.2019, 22:30
    Keine neuen Beiträge Reely Free Man ,passt diese Motorisierung ? jenske 1 30.12.2018, 21:17
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15

    » offroad-CULT:  Impressum