RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 65, 66, 67 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Julian
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 09.01.2009
    Beiträge: 32
    Wohnort: Beckum(bei Hamm)

    BeitragVerfasst am: 29.01.2009, 20:36    Titel:
    Hi!
    sind die standarddämpfer denn wenn sie mit der anleitung vom erfahrungsbericht bearbeitet sind, denn so schlecht?
    Nach oben
    LaLoca
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.07.2008
    Beiträge: 672

    BeitragVerfasst am: 30.01.2009, 00:29    Titel:
    @ Mangokiwi: Danke für die Anleitung! Werd ich machen.

    @ E-Firestorm:
    Danke aber ich hab ja nicht die besten Dämpfer gesucht, sondern welche im unteren Preissegment mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis.
    Klar kann ich auch teflonbeschichtete Titandämpfer kaufen aber die werd ich wohl kaum um 5€ pro Dämpfer bekommen.
    Nach oben
    E-Firestorm
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 190
    Wohnort: München

    BeitragVerfasst am: 30.01.2009, 17:07    Titel:
    Ja das ist wahr, aber du wirst es nicht wiedererkennen wenn du sie mal hast...total neues Auto!

    Wenn du die Anleitung befolgst wirste aber sicher auch gute Dämpfer haben...
    _________________
    www.jm-modellcars.de.tl
    Nach oben
    Julian
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 09.01.2009
    Beiträge: 32
    Wohnort: Beckum(bei Hamm)

    BeitragVerfasst am: 31.01.2009, 23:16    Titel:
    hi,
    heute bin ich mal mit meinem carson bl motor und standardsetup gefahren. ich hatte das problem, dass der wagen kaum lenkte, wenn ich gleichzeitig beschleunigte. als ich aber rollen ließ, lenkte der wagen sofort sehr stark ein, und drehte sich dann auch meistens. weiß jemand woran das liegt, und wie ich das beheben kann?
    Nach oben
    '#aL3x
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 21.06.2008
    Beiträge: 178

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 00:36    Titel:
    Dann sind die hinteren Stoßdämpfer zu weich abgestimmt oder die vorderen zu hart, denn dann fehlt dir der Grip an der Vorderachse und du kannst nicht gut einlenken.

    MfG Alex
    _________________
    Mein Rennstall:
    Kyosho MR-02 mit einiges an Tuning Smile
    Asso T4 FT, RPM Tuning, BL~powered
    Nach oben
    Julian
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 09.01.2009
    Beiträge: 32
    Wohnort: Beckum(bei Hamm)

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 11:19    Titel:
    ok, vielen dank, ich werde die vorderen mal weicher stellen. bringen die asso-stoßdämpfer eig wirklich son großen vorteil gegenüber den standard-xcellerator-dämpfern mit neuem öl und moosgummi-volumenausgleich? mein x-cellerator ist nämlich noch standard, aber ich brauche unbedingt neue dämpfer. bei mir ist das größte problem, dass der x-cell, wenn er einfedert, nur noch ganz langsam nach oben kommt.
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 12:14    Titel:
    Logische Folge physikalischer Geseze eines 2WD. Was geschieht wohl beim beschleunigen? Aha, er will die Vorderräder in die Luft heben. Natürlich hat kein 2WD beim beschleunigen so viel Griff auf der Vorderachse, dass man richtig einlenken kann. Höchstens du klebst etwa 100-150g Blei auf die Vorderachse, damit es die nach unten drückt. Dann geht aber ein Grossteil des Gewichtsvorteiles von 2WDs verloren.
    Ein 2WD lenkt am aggressivsten beim bremsen ein, also wenn man kurz vor der Kurve die Bremse leicht(!) antippt. Im normalen Fahrbetrieb hat ein 2WD fast immer eher untersteuernde Tendenzen, da er einfach über die Vorderachse schiebt. Deshalb kleben viele Wettbewerbspiloten in der 2WD Klasse etwas Blei ganz vorne über der Achse, damit diese etwas mehr Griff erzeugt.
    Im Endeffekt ist es nur eine Frage der Übung, bis man auch mit einem 2WD schnell und direkt einlenken kann, ein sehr schnelles Lenkservo vorausgesetzt.
    _________________

    Nach oben
    Nüllz-O'Leary
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 29.09.2008
    Beiträge: 38
    Wohnort: BW

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 18:28    Titel:
    Ich hätte da mal noch ne Frage bezüglich der Karo.
    Schon nach kurzer Zeit sammelt sich sehr viel Dreck im X-Cellerator an ... Crying or Very sad
    Das liegt zum größten Teil daran, dass die Karo ziemlich überlappend ist und quasi nach unten sehr offen sind. Das hab ich mir gedacht das man evtl. eine Buggy Karo drauf machen könnte. Jetzt meine Frage: Welche Karos würden passen (von der Größe)?
    Mir ist schon klar das ich da selbst n bisschen rumbasteln muss...aber allein von der Größe, welche eignet sich da Question

    MFG
    Nach oben
    trabant
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 375
    Wohnort: Beeskow (bei Frankfurt/Oder)

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 18:31    Titel:
    Hi,

    ich denke mal,dass die B4 Karo passen würde.


    Gruß
    Marcel
    _________________
    Fuhrpark derzeit:

    -Bald Kyosho Lazer ZX-5 mit Volltuning>>Graupner SX6R Regler>>15T Tamiya Acto Power Black>> Futaba 2,4Ghz Funke

    -Hpi Firestorm 10T Verbrenner,mit viel Power

    -Tamiya DT-02 mit Tuning
    Was nicht Funzt,wird Funzent gemacht^^!
    Nach oben
    E-Firestorm
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 19.06.2008
    Beiträge: 190
    Wohnort: München

    BeitragVerfasst am: 01.02.2009, 19:20    Titel:
    Geht das von der vorderen Dampferbrücke her? Aber die schließt glaube ich auch net viel besser...
    _________________
    www.jm-modellcars.de.tl
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 65, 66, 67 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum