RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fahrzeug für die Kiesgrube

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Fahrzeug für die Kiesgrube » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    sessions99
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.04.2010
    Beiträge: 86
    Wohnort: Schweiz,Steinhausen

    BeitragVerfasst am: 20.07.2015, 19:27    Titel: Fahrzeug für die Kiesgrube
    Hallo Forumgemeinde
    Ich brauche euren Rat Wink

    Wie der Titel schon sagt,suche ich ein Bashauto für die Kiesgrube(lose Kieshügel,nicht gepresste Erdhügel!!).
    Bis anhin war ich mit meinem Losi 8-ight Truggy unterwegs.
    Da hatte ich aber schon etliche Schäden wegen den umherfliegenden Steinen!

    Das beim Bashen mal was kaputt geht ist schon klar Wink
    Hauptsächlich sollte mit dem Auto gesprungen werden.
    Zur Zeit haben es mir folgende Exoten-Modelle angetan(für andere Ratschläge bin ich offen,kein HPI oder Traxxas!):
    -Monster Truck E6 III HX 4WD BL
    -Monster Truck E6 Trooper II 4WD BL
    -CEN Racing GST-E Colossus
    -Team Associated Rival Monster Truck

    Meine "Erfahrungen"sammle ich auf Youtube-Videos(leider kann ich kein Englisch),daher wäre ich um eure Ratschläge froh!

    Ersatzteilversorgung spielt nur sekundär eine Rolle!

    Nen Kollege fährt einen MT4 G3 4WD MONSTER TRUCK und ist zufrieden damit.
    Hat mich selber auch beeindruckt was der alles aushält!!!
    Will aber nicht das gleiche Auto haben und möchte gerne
    was "Exotisches" Wink

    Danke schon mal im voraus für eure Ratschläge und Empfehlungen.

    Gruss sessions99
    _________________
    Jammin CRT.5 Brushless
    Hyper TT Brushless
    Team Magic E6 lll BES 8s!!
    Traxxas Stampede 4x4 VXL
    RC8T
    Losi 8ight-T
    Jammin X2 Crt Pro Brushless
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.07.2015, 21:15    Titel:
    Kenne leider keines der genannten Fahrzeuge aber die Team Magic Modelle sind ja baugleich mit dem Robitronic Hurricane. Dazu findest du einiges hier im Forum.

    Der Rival braucht glaube ich einiges an Upgrades zb. Elektronik, Dämpfer...um ihn Kiesgrubentauglich zu machen.

    Vom Colossos kenne ich nur die Videos und der scheint sehr robust zu sein, aber auch nur 4s tauglich.

    Emta kannst auch noch in deiner Liste aufnehmen.

    Ich persönlich würde einen von dem Team Magic Modellen nehmen.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 08:49    Titel:
    Warte bis Ende August und kaufe den Thunder Tiger MT4G5 "K-Rock"

    Ist eine Weiterentwicklung vom MT4G3 und noch bashtauglicher.
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 09:36    Titel:
    das der noch bashtauglicher sein soll würd ich anhand der Bilder aber nicht unterschreiben.

    das Innenleben vielleicht..., aber die Karo hat ja durch die neuen schönen Details noch viel mehr "mach mich kaputt" Charakter...
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 10:10    Titel:
    Ich finde es schade das sie dem MT4G5 plastikdämpfer verpasst haben und dann diese Summit Karo die nur den Preis in die Höhe treibt und schwerer ist. Völlig unnötig mmN.

    Das Teil wiegt jetzt insgesamt 5,5 kg. Der MT4 G3 hat gerade mal 4,2 kg.

    Dann wirkt das Chassis auch noch irgendwie total verbaut.

    Ok die Braces sind gut, aber sonst hat das Teil gegenüber dem G3 nur Nachteile.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 10:47    Titel:
    Die Karo ist nur reine Show. Damit bashen wäre in der Tat sinnfrei.

    Das Chassis ist nicht verbaut. Es macht zwar auf den Bildern den Eindruck, ist aber sehr zugänglich.

    Die Achsen und der komplette Antrieb sind identisch mit dem des MT4G3. Das Chassis selber ist wesentlich steifer, wobei die "Platte" noch genauso flext, wie beim MT4G3.

    Einziger technischer Unterschied ist, dass der G5 kein Mitteldiff hat ab Werk. Es ist aber eines nachrüstbar.

    Ich hatte das Teil ausgiebig in den Händen. Es ist tatsächlich eine Weiterentwicklung des G3. Anfänglich war ich auch sehr skeptisch, aber nachdem ich ihn ausgiebig begutachten konnte, war ich nahezu überzeugt davon.

    Im August werde ich einige Testfahrten damit machen. Dann kann ich mehr berichten.
    Nach oben
    sessions99
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.04.2010
    Beiträge: 86
    Wohnort: Schweiz,Steinhausen

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 12:22    Titel:
    Finde die beiden Thunder Tiger Autos(E-mta und MT4G5) zu "verbaut",obwohl ich den MT4G5 nur von den Bildern her beurteilen kann.
    Hab aber das "vorpreview"von daSilvaRC auf Youtube gesehen und von den Socken hats ihn auch nicht gehauen Wink
    Muss man abwarten.

    Bezüglich Cen Colossus muss ich noch erwähnen dass ich (das,jedes) Auto so oder so auf 6s umrüsten werde!!
    _________________
    Jammin CRT.5 Brushless
    Hyper TT Brushless
    Team Magic E6 lll BES 8s!!
    Traxxas Stampede 4x4 VXL
    RC8T
    Losi 8ight-T
    Jammin X2 Crt Pro Brushless
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 13:00    Titel:
    Der eMTA ist tatsächlich extrem verbaut. Der G5 wiederum nicht. Man kommt an alle Komponenten hervorragend ran. Vor Allem die Differentiale und Achsteile sind hervorragend zugänglich.

    Das Video von daSilva zu dem G5 war nichts anderes, als eine Slide-Show der Bilder, die im Netz kursieren.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 21.07.2015, 14:32    Titel:
    DerAttila hat Folgendes geschrieben:
    Der eMTA ist tatsächlich extrem verbaut. Der G5 wiederum nicht. Man kommt an alle Komponenten hervorragend ran. Vor Allem die Differentiale und Achsteile sind hervorragend zugänglich.

    Das Video von daSilva zu dem G5 war nichts anderes, als eine Slide-Show der Bilder, die im Netz kursieren.


    zzgl meinem eigenem Kommentar dazu, der natürlich subjektiv ist, da meine Meinung zu dem Modell ist- mehr auch nicht.

    begeistert bin ich tatsächlich nicht vom G5.
    Der neue niedrigere Schwerpunkt mag gut sein, aber die schwere karo frisst das wieder auf. Das problem des Servos wurde nicht behoben, und den wirklich guten Chassiskäfig hat man verworfen- leider. Dazu auch die ehemaligen St4 plastik Dämpfer- man hatte doch die wirklich tollen MT4 Alu dämpfer! Die ich auch heute noch fahre.

    Aber mal sehen, ich hoffe ich kann mich demnächst mal vom gegenteil überzeugen- das die Achsen beide sehr robust sind, darüber braucht man nicht streiten, das ist so, auch wurden die erstklassigen RTR räder wieder verwendet...
    Nach oben
    Filzi
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.08.2005
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 18:47    Titel:
    Hab mir vor kurzem nach längerer Car-Abstinenz einen Cen Colossus aus den USA geholt. Gefiel mir von der Optik und auch von der Ausstattung wesentlich besser als die EU-Version. Persönlich bereue ich den Kauf überhaupt nicht; tolles Monster, der praktisch keine Hindernisse kennt.
    Warum man den mit 6s fahren will/muss, weiß ich ehrlich gesagt nicht!? Question
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Fahrzeug für die Kiesgrube » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge 2. Fahrzeug mit einer Sanwa MT-4 betreiben Noximo 1 06.02.2016, 01:34
    Keine neuen Beiträge Hilfe bei Akku und Ladegerät (Fahrzeug) ParadoX 9 17.08.2015, 23:06
    Keine neuen Beiträge Ich plane einen Bash-Day/Kiesgrube. Wünsche und was muss? hanibunny 9 08.07.2015, 17:55
    Keine neuen Beiträge Fahrzeug für Neueinsteiger HPI Bullet ST oder Firestorm DaMichael 40 14.08.2014, 22:27
    Keine neuen Beiträge optimales Offroad Fahrzeug für Rennen mit Laien manuangi 8 28.04.2014, 11:49

    » offroad-CULT:  Impressum