RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fluxfahrers Savage Flux 2350

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Fluxfahrers Savage Flux 2350 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 20:40    Titel:
    Danke Wink
    Musst halt eben drauf achten, dass die Felge noch über den Achsschenkel passt, da durch den Schraubenkopf + die Sicherungsmutter die Breite wächst.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 15.01.2014, 23:17    Titel:
    So, hier nun mal ein Update bzw. Aufbaubericht.

    Angefangen bei den Diffs...





    ...über die Vorderachse...







    ...zur Hinterachse...



    ...und hier beide Achsen.



    Der Regler bekam noch einen dieser zwei neuen Lüfter verpasst:



    Dann wurde weitergeschraubt...





    Die Reifen:



    Und so sieht das Ganze fertig aus Cool










    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 23.02.2014, 20:28    Titel:
    Mittlerweile bin ich 5 Akkuladungen mit dem aktuellen Setup gefahren und habe einiges zu bemängeln:
    1. Die Big Joes haben eine viel zu hohe Unwucht
    2. Die GPM Dämpfer haben viel zu weiche Kolbenstangen
    3. Der 1518 wird zu warm
    4. Der Durchzug und die Endgeschwindigkeit ist trotz identischer Untersetzung wie damals mit den Truggyreifen deutlich schlechter

    1. & 4. Mit den Big Joes muss ich mich nochmal auseinandersetzen. Was glaubt ihr, sind die auch die Ursache durch die niedrigere Endgeschwindigkeit? Eigentlich müsster er durch die größeren Reifen nämlich schneller werden, macht aber genau das Gegenteil. Macht die Unwucht einen derart großen Unterschied?
    2. Kolbenstangen lasse ich mir neue fertigen, derweil habe ich hinten links, wo sich die Kolbenstange verbogen hat, statt dem GPM Dämpfer zwei Plastik-BigBores drin.
    3. Hab mir nen neuen Motor besorgt, Bilder gibts unten.

    Nach der 5. Akkuladung





    Der neue Motor






    Geplant ist noch ein Mamba XL2 Regler - dann soll dieser Motor an 6-8s betrieben werden. Sollte er aushalten, oder?

    Dann habe ich mir eine sehr helle Fahrradlampe gekauft und diese mal ausprobiert... Sehr praktisch für Modellbau-Zwecke











    Nach einer Probefahrt musste ich allerdings feststellen, dass sie durch ihre 2x10W LED's sehr blendet. Da werde ich mir noch irgendwas ausdenken müssen, vielleicht eine Abblendfunktion mit nem Servo oder sowas Smile

    Der CS Regler hat dann auch seine Mucken gemacht, wollte irgendwie nicht mehr richtig. Habe den Fehler gemacht, ihn mit Ballistol einzupinseln, da ich dachte, dass Ballistol keinen Strom leitet, was sich als falsch entpuppt hat. Dadurch hat der Regler dann mal geraucht. Gestern wurde er dann im Ultraschallbad mit Alkohol ausgewaschen und mit Plastikspray eingesprüht. Die ersten Tests zeigten eine 100%ige Funktion, werde ihn demnächst wieder einbauen und probefahren.

    Das wars erstmal wieder von mir Wink
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 23.02.2014, 21:09    Titel:
    Schick Schick Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 23.02.2014, 21:50    Titel:
    Vielleicht ist der Savage mit den großen Big Joes zu hoch übersetzt?
    Dann kann der Motor nicht mehr voll Ausdrehen und dadurch ließen sich die Hitze des Motors und die niedrige Endgeschwindigkeit erklären.

    Du musst auch mit einberechnen dass die Big Joes so ziemlich die Fettesten Walzen auf dem RC-Markt sind... dadurch haben sie natürlich auch einen enormen Rollwiderstand.

    Aber nichtsdestotrotz ein echt tolles Projekt! Bin gespannt was der 1717 mit dem Ding so anstellt^^

    LG
    Bulletboy
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 00:27    Titel:
    Habe gerade mal nachgerechnet, mit den Big Joes hat er eine Gesamtuntersetzung von 12,1:1 und einen theoretischen Topspeed bei 24V mit dem 1800KV 1518 von 109,2 Km/h.
    Mit den Truggyreifen und identischer Gesamtuntersetzung hat er einen Topspeed von 95,5 Km/h.
    Das sind also laut dem R/C Calculations Rechner etwa 15 Km/h Unterschied. Und der Motor hatte mit den Truggyreifen leichtes Spiel, von daher halte ich es für eher unwahrscheinlich, dass die Big Joes so viel ausmachen. Aber ich weiß es nicht, ist ja bis jetzt alles nur Spekulation.
    Aber selbst wenn ich auf der Straße den Berg runter gefahren bin ist er nicht wirklich schneller gewesen, als auf einer ebenen Strecke.
    Es ist also entweder der Regler, der Motor oder die Reifen. Ich werds mal mit den Truggyreifen testen. Dann sind wir schlauer. Ansonsten würde ich mich auf weitere Theorien/Hinweise freuen Wink
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 15.04.2014, 00:24    Titel:
    Wie schön, das bei uns Ferien sind, nu hab ich auch mehr Zeit mich um den Flux zu kümmern.
    Also, nach der Testfahrt mit 1x Truggyreifen und 1x Big Joes ist herausgekommen, dass der Topspeed etwa identisch war. Es liegt also wahrscheinlich am Rollwiderstand und an der rotierenden Masse (viel Unwucht).
    Nachdem ich endlich mal dazu gekommen bin, in aarons "ultimate STUGGY" Thread weiterzulesen, habe ich mich aus folgenden Gründen für einen Mitteldiffumbau entschieden:

    1. Der Motorhalter für den 1717 wird mit dem Chassis und der Halteplatte sehr schwer zu realisieren sein, da einfach der Platz fehlt
    2. Beim Mitteldiffumbau hab ich weniger (rotierende) Masse
    3. Mehr Platz durch entfallendes Getriebe
    4. Motor sitzt in der Mitte des Autos --> zieht beim starken Beschleunigen nicht mehr in eine Richtung (wobei ich das beim Fahren kaum gemerkt habe, dass er in eine Richtung zieht)
    5. Wechsel zwischen Mitteldiff und gesperrtem Mitteldiffgehäuse möglich
    6. Mehr Platz für größere Ritzel
    7. Bessere Optik Smile
    Edit: 8. Weniger Gewicht

    Der Mitteldiffumbau wird aber wahrscheinlich nicht von Alza-Racing kommen, sondern Custom Made Cool

    Außerdem möchte ich wieder zur Lenkung mit Servosafer wechseln - mit starker Industriefeder, wie es aaron bei seinem "Savage" auch getan hat.

    Desweiteren soll später evtl. mal ein Carbonchassis Einzug halten. Neue Spurstangen und umgebaute GPM-Dämpfer mit Carson Dirt Attack Teilen und Querlenkerstifte aus Federstahl halte ich auch für sinnvoll.
    Im Großen und Ganzen lässt sich also sagen, dass es noch viel zu tun gibt. Hängt nur dummerweise alles vom Geld ab Rolling Eyes Das teuerste wird wohl der Mamba XL2 Regler mit 2x4s Akkus.
    Edit 18.04.14: Wobei ich am überlegen bin doch den Atos Alpha in der 8s Version zu nehmen, da dieser nicht mehr viel teurer als der Mamba XL2 ist.

    Edit 16.04.14: Nach einigem Herumüberlegen habe ich mich nun dazu entschieden, aarons ultimate STUGGY nachzubauen. Das Design gefiel mit schon immer ganz gut, vor allem der Vorteil, dass man keine Karosse mehr benutzen muss und somit der Blick auf die Komponenten frei bleibt.
    Das Fahrverhalten ist mit den Big Joes meiner Meinung nach sehr bescheiden - auch da punktet wieder der ultimate STUGGY mit seinen Truggyreifen. Und wenn es schon ein opensource Projekt ist - wieso sich nicht daran beteiligen?
    Nach aktuellen finanziellen Planungen werdet ihr wohl in 1,5-2 Monaten mehr sehen. Hängt aber alles davon ab, ob mein Plan funktioniert Wink

    In diesem Sinne - stay tuned Cool
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499


    Zuletzt bearbeitet von Fluxfahrer am 18.04.2014, 22:48, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 19:41    Titel:
    Sehr spannend was du da so planst, bin mal gespannt wie deine variante vom openstuggy daher kommt. Ich bleibe interessiert dabei.
    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1363
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 20:14    Titel:
    Bin gerade am Chassis... Ist ne ganz schöne Sauerei die SKP Dateien von Aaron ins SolidWorks zu exportieren...



    Stay tuned...
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    racaner
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.02.2009
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 03.12.2014, 12:26    Titel: Savage flux auf alza flux xl umbau
    Hallo, ich habe mir ein paar Monaten nen gebrauchten flux 2350 gekauft und fast komplett umgebaut...
    Rpm arme vorne /hinten
    8 Alu hpi Dämpfer
    Alza Racing xl 5mm tvp's
    Alte xl Motor pLate
    Alza xl rear dogbone
    Alza xl Center skidplate
    Blur Regler
    Neue lipo box
    Super flux 5sc Wasser dichter Empfänger box Mod
    Xl Rad Achsen
    Rc8t 17mm hex Mod
    Blur Regler hinterm Motor mit traxxas Regler cover Mod montiert
    20/44 ritzel
    Modelcraft gt4 V2 funke mit telemetrie Sensoren ( motor temp. und lipo Stand sind montiert)
    2 x Gens ace 2s 7,4v 40c 5000mah lipos

    F650 Karo und tranchier 3.8 auf tech 5 Black felgen kommen demnächst in der Post und werden montiert.... Dann bin ich erst am fertig mit umbauten...
    Irgendwann kommt dann der alza Center diff und neuem Motor hinzu aber das dauert noch.....
    Ich werde nächste Woche ein paar Bilder posten bin im Urlaub...
    Hab aber ein paar alte vor xl Umbau die ich evtl hochladen konnte..
    Lg
    _________________
    Hpi baja 5b 2.0 mit etlichen tuning teilen
    (Nun mit Kraken TSK-B Käfig)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Fluxfahrers Savage Flux 2350 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge savage flux xl center diff von alza. gildetrinker 2 03.06.2019, 09:27
    Keine neuen Beiträge Savage Alza XL 6s 2200KV Uebersetzung slowkilla 10 15.02.2018, 13:37
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 21:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25

    » offroad-CULT:  Impressum