RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Projekt Savage BT2

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Projekt Savage BT2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 07.06.2013, 12:27    Titel:
    Hi, ich denke mal das gewicht wird kein problem, da ackern schließlich zwei motoren;) hab auch noch nicht wirklich auf dem schirm wie schwer es am ende wird.

    Die diffgehäuse sehen etwas großzügig aus, aber in die öffnung kommt noch ein ring und der lässt dann keine toleranz;) hoffe ich.

    Mit den dämpfern muss ich mal gucken wie ich die befestige, ne lange schraube und ein paar muttern zwischen dämpfer und brücke kommt mir dabei in den kopf.
    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 07.06.2013, 23:33    Titel:
    Supergeile Teile! Auf die Alu Bulkheads bin ich mal gespannt, sehr passgenau scheinen die ja nicht zu sein. Wenn du das aber mit Distanzscheiben in den Griff bekommen kannst, ists ok.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 08.06.2013, 09:01    Titel:
    Ich melde auch mal Interesse an den Alu-Bulkheads an, weil mir die Lösung mit dem Kunststoffring als Lagerhalter (und um die Outdrives durchfädeln zu können) sehr zusagt. FLM ist da weniger geschickt und liefert dünnere Outdrives für die XL-Bulkheads mit.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 10.06.2013, 21:50    Titel:
    Hi, ich hab grad die differentiale wieder zusammen gebaut und bei dem einen ein falsches Kugellager verwendet... der metallring ist ca. 1mm zu klein in der höhe. Naja... Außerdem rutscht das differential ganz schön hin und her in dem bulkhead, da werd ich wohl noch mehr shimmen müssen.
    Ansonsten ist der Aufbau der bulkheads ganz gut, das Differentiall kann damit gut "fixiert" werden. Leider hab ich von meinen aktivitäten keine Bilder, aber wenn ich die geshimmt habe und neu einbaue werd ich das mal dokumentieren.

    Dafür ist heut noch eine Ladung "Teile" eingetroffen vom Savage Versandhändler meines vertrauens, aber seht selbst:

    HD Knochen, Leichtlaufzahnräder fürs Gehäuse, diff washer, HD Mitnehmer fürs Diff...

    Integy Krempel: Alu Dämpferbrücke und Komplettaufhängung... die Rear hub Carriers und die 24mm Radmitnehmer

    So das wars für heut aus meinem Keller.
    Unteranderem hab ich noch ne halbe Dose Bremsenreiniger und ne schale Waschalkohol gelehrt... im anschluss waren die Differentiale sauber.
    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork


    Zuletzt bearbeitet von drakendd am 16.07.2013, 23:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 20:08    Titel:
    Hi, also ich konnte im letzten monat ca. 3 nächte freischaufeln und hab das gefährt fertig montiert, leider habe ich keine fotos vom aufbau, da ich unter konzentration stand und keine zeit der kamera widmen konnte. Leider auch von den Differenzialbulkheads ala Integy nicht, aber zu denen kann ich nur sagen, dass sie sehr leicht zu montieren sind und bomben fest und ohne spiel sitzen, auch wenn ich jedes differential ca 3-4 shimmen musste.

    Ansonsten lässt sich sagen das alle teile von Alza und integy sehr gut und ohne größere probleme zusammenpassen (an einem der radmitnehmer musste ich etwas alu abschleifen, damit es passt)

    Die Motoren (20/44), gearbox und die gesamte Elektronik passen hervorragend rein. Bei der installation der elektronik viel mir auf das der Frontantrieb ca. 1 sek. später reagiert als der heckantrieb... Die Servos ziehen bisher gleich.

    Am letzten Wochenende hab ich dann einen Ausflug zu einem asphaltplatz (vor der Max Schmeling Halle/Berlin) gemacht und eine Testfahrt gewagt.... und ich muss sagen ich war echt angespannt.
    Bei ca. 10kg und einigen passanten die da herumliefen dachte ich schon an gebrochene schienbeine, falls einer unachtsam in die fahrbahn läuft, aber zum glück gabs keine zusammenstöße.

    Ansonsten zieht das ding gut ab und macht geräusche wie aufm vorbeifliegende flugzeuge... (event. folgt video)

    Die Ritzel sind abwechselnd abgefallen.. was sich dann immer in einem starken ausreißen vorne bzw. hinten äußerte.

    nach ca. 20-30 min wollt ich dann mal schauen wie weit das ding beschleunigt, leider hab ich dann bei recht hohem tempo die lenkung betätigt. Daraufhin hob das gerät kurz ab und überschlug sich ca. 1-2 mal und worauf hin ein akku 10 meter weit flog und sich der andere in rauch auflöste, zelle für zelle...

    Zum glück gabs, außer ein paar abgeschliffenen schrauben am dach keine schäden und die elektronik scheint auch heil zu sein.
    Den zweiten akku hab ich dann auch entsorgt.

    Jetzt warte ich auf akkunachschub.

    Bilder folgen:D
    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 20:15    Titel:
    Soo jetzt noch bilder vor dem elektronikeinbau und ohne verkabelung:D




















    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 20:23    Titel:
    Und hier noch kurz vor dem Ausflug... ordentlich am Ikea trolley festgeschnallt... die akku´s sind übrigens mit klettband befestigt...




    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    Platinum52
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 30.01.2013
    Beiträge: 77

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 20:43    Titel:
    Echt schönes Projekt hast du da. Wink Besonders die Akkuboxen gefallen mir sehr gut. Die sind aber sicherlich auch im Vergleich zu den Orginalen relativ schwer.
    Wie fährt er sich denn?


    Grüße Platinum52
    _________________
    - Ultimativ Stuggy
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 21:29    Titel:
    Ja die wiegen schon einiges mehr, aber das ganze auto ist ein einziger klotz... und Akkuboxen sind halt nötig um 2 6s akkus einzulagern, von 4000mah bis 8000mah müsste da alles reinpassen...

    Ansonsten färht es sich ganz gut, die lenkung ist sehr direkt und klallhart, heißt wenn du die lenkung betätigst sollte es nicht bei voller beschleunigung sein...

    Er macht keine weelies, keine männchen, aber das ist eh nicht gewollt. Wobei ich nur einmal am pistolengriff richtig durchgezogen hab und da hatte ich das gefühl der hätte noch ewig beschleunigen können. sonst hab ich ungefähr auf 1-3 von 10 angezogen

    Achja an den Reglern hab ich die Dragbremse auf 30% und die normale Bremse auf 0% gestellt...
    Das powerlevel, oder wie das heißt beträgt 2 von 10, war als test gedacht.

    Grüße
    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    drakendd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 27.11.2012
    Beiträge: 153
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 21:58    Titel:
    So jetzt gibts direkt nochmal ein paar fotos mit der ganzen elektronik etc











    Hier die abgeschliffenen schrauben...



    _________________
    LRP S10 Blast TX - Brushless 4000kv - 6000mAh 2S2P 7.4v 25C
    HPI Savage 2x Blur+Tork
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Projekt Savage BT2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12
    Keine neuen Beiträge Doofe Frage...Savage ziemlich laut...was tun ? san_andreas 10 10.01.2017, 14:17

    » offroad-CULT:  Impressum