RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23, 24, 25  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Mr E-Maxx
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.05.2010
    Beiträge: 140

    BeitragVerfasst am: 22.07.2012, 15:50    Titel:
    Hi,

    Die Karo sieht super aus, aber wo ist die Spitze an der Front?

    Was für ein Ritzel fährst du?

    Ich habe ein 18 bei einem CC 2200kv Motor.

    Gruß Mr E-Maxx
    Nach oben
    Traxxaner
    Gast






    BeitragVerfasst am: 22.07.2012, 21:14    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Traxxaner am 15.05.2015, 16:16, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 23.07.2012, 00:08    Titel:
    Danke für das Lob.
    Ja, das Schnipselchen muss ich noch lackieren. Ärgert mich dass ich das vergessen habe.

    Ich habe zur Zeit ein 15er Ritzel verbaut. Hauptzahnrad ist ein 46. Interne Untersetzung eine 1:4,3. Also fahre ich aktuell eine Gesamtuntersetzung von 1:13,2.

    Ein 16er und ein 17er habe ich noch liegen. Mit dem 15er war die Beschleunigung schon enorm, muss ich mal sagen. Motor wurde auf der Teerfläche nicht wärmer als 69°C. Ich denke, da geht noch ein bisschen mehr. Es wird abhängig sein vom Rennbetrieb.

    Fakt ist, als der Wagen fuhr, war nie genug Grip vorhanden. Er wickelte über alle Räder. Da kam das Grinsen zwischendurch trotzdem ins Gesicht.

    Heute war der erste Roll-out auf einer permanenten Rennstrecke in Meiningen auf dem Vereinsgelände. Es waren 3 ortsansässige Fahrer da, dich mich natürlich gleich "nett" als Elo-Fahrer begrüßten. Doch darauf war ich vorbereitet.

    Bereits in der 2. Kurve haute es die Bremse rein und der Wagen blieb stehen. Kurz darauf fuhr er rückwärts, ohne dass ich an der Funke was gemacht habe. Was war das denn?

    Fehleranalyse: Funkstörungen. Das Fail-Safe haut es ständig rein. Nachdem mir das auf dem großen Sprung passierte und der Wagen dann nur noch im 5m-Radius funktionierte, stellte ich den Betrieb sofort ein. Ersatzempfänger hatte ich nicht mit. Ich hatte den Rückwärtsgang programmiert. Und weil das Failsafe auf Bremse stand, fuhr er dann bei erneuter Signalunterbrechung rückwärts (2. Klick).

    Die Regelbarkeit war schon echt gut. Kann ich nichts sagen. Ich bin mit Sensor gefahren. Da hat der Wagen mehr Bums. Ich denke, er dreht höher dadurch.

    Zu Hause angekommen gab es einen Reichweitentest. Der war nach 20m vorbei. Neuen Empfänger rein und alles wunderbar. Also geht der SanwaEmpfänger erstmal zurück an LRP. Ist noch etwas Garantie drauf. Das hatte ich auch noch nicht. Aber egal, es lag weder am Auto noch an den Komponenten. Dabei habe ich ein kurzes Vid gedreht. Geht halt schlecht wenn ich selber fahren muss und filmen soll. Es reicht denke ich für den Anfang aus.

    http://youtu.be/6Bsqq-qGktU
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Vectrafahrer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 27.10.2009
    Beiträge: 20
    Wohnort: Jena

    BeitragVerfasst am: 23.07.2012, 07:11    Titel:
    Spitze andy bald gehts los lets rock ore8 . Gruss kumpel dani
    Nach oben
    RC2D2
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 08.01.2010
    Beiträge: 234

    BeitragVerfasst am: 23.07.2012, 20:58    Titel: Re: Werkzeug
    Hallo erstmal Wink

    Schöner Bericht, macht Lust auf mehr... das ist das Stichwort: Ich habe mir das "Ding" als Urlaubsspaß gegönnt und wollte nochmal fragen, was ich an Werkzeug brauche (da ich bei Verwandschaft residiere brauche ich nur die "RC-spezifischen" Sachen). Ist da überhaupt was dabei (das berühmte Mutternkreuz oder so?)?

    hanibunny hat Folgendes geschrieben:

    Ihr braucht folgendes:
    1,3 mm (sehr wenige Schrauben, ist eigentlich ein zölliges Maß)

    geht das evtl. auch "ohne" / mit Bordmitteln?

    hanibunny hat Folgendes geschrieben:

    Steckschlüssel sind auch empfehlenswert.
    5,5 mm
    und noch einen zölligen (wird nachgetragen)

    Was ist denn der zöllige für ein Genosse? Irgendwas winziges? Ich will übern großen Teich nur das absolute Minimum mitnehmen (derzeit mein Gedore-Set 1,5 - 2 - 2,5 - 3 und ein Tamiya Schlüsselchen), muss nämlich Gewicht sparen (#?%$§# Gepäcklimit! Evil or Very Mad )

    Danke schonmal!

    Gruß,

    Thorsten
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 24.07.2012, 01:40    Titel:
    Ja Dani, jetzt gehts los.

    Kannst schon mal die LiPos vorheizen Shocked ach ne, den Motor meine ich.

    Torsten, danke dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, dass noch was fehlt.
    Der Inbus mit 1,3mm müsste der 0,05" sein (0,05 * 2,54cm = 0,127cm). Ob der jetzt beim Baukasten dabei war, muss ich ehrlich gestehen, das weiß ich nicht mehr. Ich werfe solche lustigen L-Inbus-Schlüssel sehr gerne sofort weg.

    Bevor ich was falsches poste, ich messe nach und kümmere mich nochmal.

    Wie befeuerst du deinen? Mach doch mal ein Bild bitte, würde mich freuen.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    racemike
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 16.11.2009
    Beiträge: 42
    Wohnort: NÖ>Wieselburg

    BeitragVerfasst am: 24.07.2012, 20:22    Titel:
    Hi,


    Super Bericht !
    So wünscht man sich das, mit vielen Bildern und Liebevoll beschrieben Smile

    Du hast mich damit so weit gebracht, das ich für meinen Urlaub auch schon ein 1/8 er Kit bestellt hab Very Happy
    Bekomme kommende Woche den LRP S8 TX Team incl. Umbaukit Very Happy


    lg und weiter so !
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 24.07.2012, 22:42    Titel:
    Und wie es los geht ... wo ich mich doch vorgestern zu einem Spontankauf hinreißen ließ. Very Happy Ach ja, es ist kein Asso Cool
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 25.07.2012, 23:03    Titel:
    Ich fetz mich weg. Jörgi, da können wir ja zwei mal in 4WD gegeneinander fahren. Ach ne, ich meinte miteinander. Sorry.

    Ich muss sagen, ich bereue den Kauf und den finanziellen Aufwand nicht. Das ist echt was anderes und macht Laune. Die armen Helfer an der Strecke leben schon ganz schön gefährlich. Wenn diese beschleunigten Dreieinhalbkilofahrzeuge mal neben der Strecke sind, ob im Flug oder auf den Rädern.

    Heute kam wieder ein Paket mit der Post, es waren ein paar Ersatz- und Tuningteile dabei.

    Foto kommt noch. Wegen den Schlüsseln messe ich morgen.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 26.07.2012, 23:15    Titel:
    Hi.

    ich hab versucht nachzuvollziehen, welche Größen es genau waren. Bei dem 0,05" bin ich mir jetzt nicht mehr sicher. Und der Steckschlüssel war glaube ich der kleine 3/16" für die M3 Muttern der Kolbenplatten. Sorry, das muss ich bei der ersten Wartung überprüfen. Das klingt zu komisch.

    Es sollte definitiv auch ohne gehen, sind ja nicht viele Schrauben oder Muttern in der Spezialgröße.

    Vielleicht hat jemand noch die Maße.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mein Einstieg in 1:8 Elektro-Offroad / Asso RC8.2e » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 23, 24, 25  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 08:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 14:14
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 16 21.08.2016, 17:14
    Keine neuen Beiträge suche neuen nitromotor für mein mbx7 gRoBI 1 03.07.2016, 21:38

    » offroad-CULT:  Impressum