RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Offroad-Beratung Wald

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Offroad-Beratung Wald » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 16.07.2015, 21:36    Titel:
    Wenn denn nun der e-MTA G2 oder MT4 G3 plötzlich wieder im (Blitz-) Angebot zu haben wären, würde ich sofort zuschlagen...

    Ach, ich warte, bis mir eines über den Weg läuft und schlage zu - in der RTR-Standardversion ohne Servoumbau oder Öl-Austausch (vorerst). Vielleicht ja auch gebraucht...
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 01.08.2015, 17:04    Titel:
    Heute fand in meiner Gegend ein Treffen mehrerer Offroad-Vereine statt.

    Dort konnte ich den Axial Yeti probefahren. Ebenfalls habe ich sehr viele Axial Wraith live gesehen. Im Grunde fuhr jeder dort den Wraith, so mein Eindruck. Dort ging es zu 95% ums Crawlen. Es wurden steile Hügel erklommen.

    Dieses reine Crawlen ist nicht meine Welt. Mit dem Yeti (2S) hat es mir aber macht, das reine Heizen und auch das Crawlen. Fand, der Yeti war dem Wraith kaum unterlegen. Dafür war der Yeti dem Wraith in allen anderen Belangen überlegen. Der Wraith kippt ja sogar auf gerader Strecke beim Einlenken teilweise um.

    Nun frage ich mich, inwiefern der Yeti mit dem TT MT4 G3 oder dem e-MTA G2 vergleichbar ist oder auch nicht.

    Ausserdem hat man mir gesagt, dass zu meinen Anforderungen (Walddrift, kein Crawlen) absolut der ARMAl Kraton 6S passen würde (TT fuhr übrigens niemand dort). Dennoch sagt mir irgendetwas, den TT vorzuziehen, warum auch immer.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 07:24    Titel:
    ich hatte den kleinen Yeti, fand den überhaupt nicht toll (ausser von der Optik). Qualität war super, da gibts nix, das wars aber auch schon.
    Der Yeti liegt nicht gut in der Luft, er fährt auch nicht sonderlich toll. Das alles können Kraton, Talion, MT4 usw deutlich besser.
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 07:40    Titel:
    Ich verstehe den Vergleich so:

    Thundertiger e-MTA G2 ist vergleichbar zu Axial Yeti
    Thundertiger MTA4 G3 ist vergleichbar zu Arma Kraton 6S

    Aber beide vergleiche spielen jeweils in einer anderen Preisliga.

    Einen der vier werde ich 2 x kaufen (für mich und einen Kumpel).
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 08:43    Titel:
    Nein, mit dem Yeti ist keiner direkt vergleichbar!

    MT4 G3, e-MTA (G2), Kraton 6S spielen da alle in der gleichen Liga. Da sind die Unterschiede eher gering.

    Der Yeti ist generell viel näher an den Wraiths, wenn auch etwas schneller. Aber zu den oben genannten ist der Unterschied immens! (Geschwindigkeit, Straßenlage, Sprungverhalten ... eigentlich alles!)

    Suche Dir jemanden in Deiner Nähe, bei dem Du mal einen 1/8er Monstertruck oder Truggy in natura erleben kannst. Crawler und Rock-Racer kennst Du ja inzwischen...
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 09:01    Titel:
    Ist wirklich niemand in der Nähe. Das ganze Treffen am WE bestand aus Axial-Fahrern.

    Möchte halt im Wald "heizen" und ab und an auch "den Berg hinauf crawlen". Das ging mit dem Yeti eigentlich ganz gut. Da werde ich keinen Vergleich zum TT irgendwo fahren können in der Nähe.

    MTA4 und Kraton sind lt. Youtube brutal schnell. e-MTA kann ich nicht ganz einschätzen.

    Also ist der Yeti eher der Halbwegs-Crawler ? Die anderen genannten sind eher zum "Heizen", aber gar nicht für leichtes Crawlen ?

    Mist, dass der Vergleich in Natur nicht machbar ist.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 12:29    Titel:
    Nur weil Du jetzt auf ein Rudel Crawler gestoßen bist, heißt das ja nicht zwingend, daß es nicht auch ein paar andere RCler in Deiner Gegend gibt.

    Nur so lange keiner weiß wo Du in etwa bist, wird sich natürlich auch keiner melden können der vielleicht in Deiner Nähe ist.

    Es gibt übrigens auch einige Facebook-Gruppen, die voll von TT-Fahrern sind.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 12:34    Titel:
    Uh, hatte mal gegoogled...
    Wohne zwischen Hamburg und Stade...

    Bin in vielen Sozi-Netzwerken vertreten, aber Facebook eben gerade aus Gründen nicht.
    Würde mich sonst dort dazu anmelden (gibt es spezielle empfehlenswerte Gruppen ?).

    Kurz:
    Yeti gehört also eher zur Gruppe Rock Racer/Crawler. Der Rest der o.g. kann das auch, aber längst nicht so spezialisiert - sind eher zum schnellen "Heizen" (schlimmes Wort eigentlich). Korrekt ?

    Müssten sich dann zum Yeti doch vor allem beim Thema Bodenfreiheit und Reifen unterscheiden ?
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 13:09    Titel:
    Der Yeti (ich selbst habe keinen, kenne das Konzept aber vom Twin Hammers) ist quasi ein Hybrid, der zwar (fast) alles, aber eben nichts so richtig kann.

    Wenn Du mit Crawlen nen steilen Berg hochfahren meinst, dann kann das jeder andere (mit genügend Anlauf) auch. Wenn Du wirklich schwierige und sehr steile Passagen über große Steine, Geröllhaufen und hohe Wurzeln am Berg usw. im Kriechgang anpeilen und überwinden willst, dann ist dafür auch der Yeti bestenfalls nur noch sehr bedingt geeignet. Da braucht man dann einen echten Crawler.

    Wenn Du wirklich mal (kontrolliert) schnell fahren willst und auch mal ein paar ordentliche Sprünge hinbekommen willst, dann macht das mit dem Yeti sicherlich auch nur noch sehr eingeschränkt Spaß. Da sollte es dann ein e-MTA / MT4 G4 oder ähnliches sein.

    Generell sind die Fahrzeuge nicht wirklich miteinander vergleichbar. Vor allem die Achskonstruktion (Starrachse gegenüber Einzelradaufhängung) macht den Unterschied aus.

    Orientiere Dich an Youtube-Videos und überlege dann, ob Du Dir zuerst einen e-MTA / MT4 G3 und dann einen Wraith kaufen willst, oder umgekehrt. Letztendlich wird es eh darauf hinauslaufen... Wink
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 03.08.2015, 13:31    Titel:
    Würde dir einen Brushless Summit empfehlen. Damit kannst alles im Wald aufführen.

    Musst schauen ob du einen gebraucht bekommst. Werden immer wieder inkl. BL Set Lipos, anderen Bereifung usw. angeboten.


    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 03.08.2015, 14:13, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Offroad-Beratung Wald » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 06:30
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 07:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 13:14
    Keine neuen Beiträge Welchen Offroad 1:6er wählen? MatthiasHeimbach 3 21.04.2016, 21:30

    » offroad-CULT:  Impressum