RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Offroad-Beratung Wald

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Offroad-Beratung Wald » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 07:23    Titel:
    Nun gab es gestern größere außerplanmäßige Anachaffungen... Mist.

    Nun stelle ich mir die Frage:
    Ein e-MTA G2 ist ca. EUR 100 günstiger als der MT4 G3.
    Beim MT4 G3 würde ich noch einen neuen Servo und Servoöl benötigen.
    Ist der e-MTA deutlich schwächer als der MT4 ? Stelle mir vor, dass beide gleich viel Spass machen, aber nur der MT4 hier und da (Aludämpfer etc) etwas robuster gebaut ist.

    Inwiefern sind beide bei meinem Wald-Einsatzzweck vergleichbar ?
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 09:27    Titel:
    der EMTa hat das gleiche Servo drin, die Anschaffungen tun sich nichts, gleiches gilt für das Servoöl, und wenn es an anschaffungen für 5€ für eine Tube Servoöl scheitert, sollte man lieber etwas warten.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 13:08    Titel:
    Servoöl?
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 13:59    Titel:
    Denke, es sollte klar sein, dass es nicht an 5 Euro liegt.

    Es geht darum, ob der kleinere auch ausreicht... Sonst kann man ja wunderbar in jede Preisklasse reinargumentieren.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 15:06    Titel:
    Servoöl?

    Was soll das sein?
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 443

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 15:30    Titel:
    Servoöl ist sowas wie Schlangenöl im RC-Bereich Wink
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 16:49    Titel:
    Ich finde der e-MTA ist nicht wirklich "kleiner" als der MT4 G3. Er ist vor allem anders!

    Anderer Aufbau:
    e-MTA: alles gekapselt und geschlossen -> weniger Schmutzanfällig und besser gegen Spritzwasser geschützt
    MT4 G3: weniger Temperaturprobleme und bessere Erreichbarkeit der Komponenten

    Anderes Antriebskonzept:
    e-MTA: höherer Schwerpunkt und kein Mitteldiff -> Eher was für Wheelies, zum Bashen und für gröberes Gelände. Dafür wohl eine etwas schlechtere "Straßenlage" bei hohen Geschwindigkeiten
    MT4 G3: niedrigerer Schwerpunkt und Mitteldiff -> Zum schnell Fahren und für die Piste / Strecke besser geeignet

    Lange Zeit waren die beiden auch Preislich ziemlich auf gleichem Niveau. Daher würde ich die Auswahl eher an persönlichen Vorlieben und dem Fahrverhalten festmachen, als an dem Gedanken, daß einer der beiden das bessere oder größere Modell ist.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Blebbens
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.10.2011
    Beiträge: 155

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 17:08    Titel:
    @scholfi: Ah, so ist das zu verstehen.
    Dachte er in Autodimension... Ein Golf ist eine Klasse höher als der Polo, also muss der auch insgesamt "besser" sein...

    Lese ich die Unterschiede, so gehe ich davon aus, dass der e-MTA einen höheren Schwerpunkt aufgrund höherer Bodenfreiheit hat. Aber Antriebsleistung dürfte bei beiden gleichauf sein ?

    Verstehe es so, dass der e-MTA gar etwas besser für den Wald geeignet ist. Das zuvor gepostete Video vom Rally-Drift-RC-Car war im Grunde das, was ich suche. Nur, dass der Boden dort sehr eben war. Derzeit zumindest denke ich, dass der e-MTA für den Wald-Drift (schlimmes Wort) besser geeignet ist.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 17:50    Titel:
    Würde nicht sagen das der eMTA für den Wald besser geegnet ist. Die mehr Bodenfreiheit bringt dir nichts, weil die niedrigsten Stellen bei den Diffs sind.

    Ist sogar ein Nachteil da eine flache Platte (MT4 G3) über Hindernisse drübergleitet während der emta mit einer Stufe drinnen eher dazu tendiert hängen zu bleiben.

    Ausserdem ist ein höherer Schwerpunkt IMMER ein nachteil.
    Nach oben
    CSI
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 02.01.2013
    Beiträge: 32
    Wohnort: Darmstadt

    BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 20:02    Titel:
    Melde mich auch mal zu Wort nachdem ich jetzt alles durchgelesen habe.

    Nimm den e-MTA und freue Dich an dem Auto welches das beste Preis-/Leistungsverhältnis hat.

    Ich hatte einen der Ersten vor ca. zwei Jahren und war nicht wirklich wegen mancher Detailmängel begeistert. So dass ich diesen recht schnell wieder verkauft habe.

    Vor nicht allzu langer Zeit gab es den e-MTA zu einem noch besseren Preis (leider nur ein sehr kurzes Angebot gewesen) und ich konnte nicht "nein" sagen. Aber auch für 350€ ist der Wagen absolut OK.
    Und wen interessiert ob die Dämpfer aus Alu oder Plastik sind? Die Qualität ist bei beiden RTR - nicht wirklich schlecht aber auch nicht wirklich perfekt. Gleiches gilt auch für das Lenkservo. Es gibt immer bessere, aber fahr doch estmal das Originale.

    Allerdings, und das musste ich auch wieder bei meinem Neuerwerb feststellen, ist der e-MTA sehr komplex in seinem Aufbau. Mal eben die zu sehr geshimmten Diffs richtig ausdistanzieren ist ein richtig langwieriges Ding.

    Fazit: Preislich unschlagbar - technisch komplizierterer Aufbau mit völlig ausreichenden Komponenten.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Offroad-Beratung Wald » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 07:30
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 08:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 14:14
    Keine neuen Beiträge Welchen Offroad 1:6er wählen? MatthiasHeimbach 3 21.04.2016, 22:30

    » offroad-CULT:  Impressum