RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Hurricane

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 22, 23, 24  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Tamanosuke
    neu hier



    Anmeldedatum: 24.08.2012
    Beiträge: 6
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 18:21    Titel:
    Was wurde eigentlich aus den ganzen Hurricane Fahrern? Also ich bin nach wie vor begeistert von meinem (der hier im ersten Beitrag präsentiert wurde) und hatte bis jetzt auch keine gröberen Probleme damit. Lediglich die Antriebswellen haben sich als kleines Problem herausgestellt, weil sie nach ein paar 6S Ausfahrten ein wenig an ein Kipferl erinnern. Habe heute schon die dritte neue verbaut. Hat vielleicht jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Hier sieht man unten eine Neue und oben eine der Alten.

    _________________
    Fuhrpark: HPI E-Savage, Robitronic Hurricane, Kyosho Inferno VE und Traxxas E-Revo 1/16
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 18:39    Titel:
    Wenn sich eine Antriebswelle so weit innen chassisseitig verbiegt kann ich mir das nur damit erklären, dass die Welle zu tief in den Diffausgang eintaucht und bei Ein oder Ausfedern (+Flex der Aufhängung) gehörig verkantet.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    UssVoyager
    neu hier



    Anmeldedatum: 21.10.2012
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 21.10.2012, 19:05    Titel: Hurrican TOP!!!
    HI


    Gekauft, gefahren und voll zufrieden, 6s, original Zahnräder reichen voll und ganz,............. auf der Straße nicht wirklich fahrbar, man braucht schon 100x100m um kurz Vollgas geben zu können.


    http://www.youtube.com/watch?v=AQX3SqgM5RI&feature=plcp
    Nach oben
    cheapshots
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.11.2012
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 15.11.2012, 11:48    Titel:
    Hi,

    kann mir hier eventuell jemand sagen warum der Wagen auf der Hersteller Seite günstiger ist als bei manchen Online-Shops!?

    Es handelt sich in allen Fällen um die RTR Version vom Hurricane (-;

    Grüße

    P.S. Wenn jemand einen guten Online Shop kennt wo man den Hurricane günstig kaufen kann, gerne per PM!
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 368
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 17.02.2013, 15:52    Titel:
    So, nachdem ich ja jetzt zum ThunderTiger Sparrowhawk XXT gepostet habe, geht es nun hier mit dem Hurricane weiter. Wieder erstmal ein paar Bilder:
















    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 368
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 17.02.2013, 16:14    Titel:
    Auch hier habe ich an zwei Stellen nach Unfällen mit Aluminium nachgeholfen Very Happy .
    Die Konstruktion des Chassis finde ich etwas unglücklich, da ist direkt mal ein Teil abgebrochen. Aber die Aluplatte leistet gute Arbeit und es sollte keine Probleme mehr machen.
    Die Originalkabel am Regler habe ich ersetzt Cool
    Das war sehr schwierig, ich würde das so nicht unbedingt weiterempfehlen Laughing
    Aber es hat geklappt, jetzt sind 6qmm Kupfer Schweizer Qualität Wink verbaut Cool .
    Dazu brauchte es zwei 60Watt Lötkolben...und einen Meter Lötzinn, pro Seite Cool
    Akkus habe ich zwei 2s LiPos Hardcase von GensAce, 5000mAh mit 50C.
    Die haben ja von Haus aus 4mm Buchsen. Das Foto zeigt die Verkabelung, die Akkus sind aber nicht drin, ich habe nur fürs Bild mal die Stecker verlegt(ich hoffe, ihr nehmt mir die komischen Langlöcher in der Kunstoffabdeckung nicht krumm Laughing ).

    Motorritzel ist ein 17er verbaut, Punch steht auf Minimum, Motortiming 0Grad.
    Damit werde ich mal experimentieren, sobald das Wetter endlich fahrtauglich ist.
    Ein höheres Motortiming bringt mehr Drehmoment und zusätzlich auch höhere Drehzahl, ist das richtig?
    Ebenfalls testen werde ich ein 5s Setup. Wenn mir das immer noch nicht reicht, werde ich wohl auf 6s gehen müssen, aber erstmal der Reihe nach die Möglichkeiten ausprobieren...
    Nach meiner ersten Fahrt an 4s auf Asphalt war der Hurricane kaum zu steuern. Nach zehn Minuten waren ein Stück vom Chassis abgebrochen und unten diesee Brücke kaputt. Ich wußte ja noch nicht, woran es liegt, daß man ihn kaum unter Kontrolle bekam. Ich habe es zunächst mal auf die für mich ungewohnte Fernsteuerung und die Geschwindigkeit geschoben. Nach der Reparatur habe ich dann erstmal Spur und Sturz korrekt eingestellt, da war ja alles total verstellt Very Happy .
    Und siehe da: Jetzt funktionieren auch die Originalreifen auf der Straße, ich habe mich doch ziemlich gewundert, im positiven Sinne.
    So, dann werde ich weiter berichten, sobald die nächsten Ausfahrten an 4s und 5s mit unterschiedlichen Reglereinstellungen erfolgt sind. Ein paar Videos sollen dann auch noch folgen.
    Kann man eigentlich mit Castle Link noch feinere Abstufungen des Motortiming programmieren? Über die Funke lassen sich drei Winkel einstellen. Naja, zum testen reicht das erstmal, ich kann ja später immer noch ein Kabel besorgen( man kann auch selbst eines herstellen, ist das richtig?) und über Castle Link programmieren.
    Bis dahin,
    viele Grüße,
    Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 368
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 21.02.2013, 10:13    Titel:
    Hallo zusammen,
    nachdem ich es jetzt geschafft habe, den Regler mittels Fernsteuerung zu programmieren, stellen sich noch ein paar Fragen. Aufgefallen ist mir, daß der Regler bei erneutem Aufrufen der neun Menüpunkte nach dem Programmieren nicht die zuvor gespeicherten Einstellungen wiedergibt (wie es laut Anleitung eigentlich sein sollte).
    Er beginnt einfach wieder bei Einstelloption Eins. Die von mir eingestellten Werte werden aber wohl richtig gespeichert. Ich habe das anhand der Abschaltspannung (Menüpunkt 7) getestet. Bei anschließendem Einschalten signalisiert der Regler die angeschlossenen 2x 2s mit viermaligem Piepen.
    Über die Fernsteuerung läßt sich allerdings nicht die Vorwärtsgeschwindigkeit programmieren. Oder ist es so, daß die beim castle link vorhandene Einstellfunktion (Max Forward Power) identisch ist mit der Einstellmöglichkeit EPA TH? Kann mir das jemand erläutern?
    Ich habe momentan keine Möglichkeit, das castle link zu verwenden (mein Laptop ist defekt...).
    Und damit komme ich zu meiner nächsten Frage:
    Ich habe mir das Gehäuse des MMM Reglers angesehen, kann aber keinen USB-Anschluß finden. Daraufhin habe ich das Gehäuse geöffnet, mit dem Ergebnis, daß es keinen USB-Anschluß gibt.
    Warum ist das so?
    Wenn mir jemand anhand eines Detailfotos zeigt, wo die Anschlüße auf der Platine sind, kann ich vielleicht eine Anschlußmöglichkeit anbauen.
    Sehr merkwürdig das ganze.
    Kann dazu jemand etwas sagen?
    Vielen Dank,
    Gruß Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 21.02.2013, 10:43    Titel:
    Der USB-Anschluss ist auf dem Castle-Link, bzw. dem Field-Link.
    Hier der Castle-Link:



    Die Seite mit dem Kabel steckt man auf den Empfängeranschluss vom Regler.
    Meiner sieht etwas anders aus.

    Da sind statt dem Kabel drei Pins, die man direkt in den Empfängeranschluss des Regler steckt. Auf der anderen Seite ist die USB-Buchse. In diesem Punkt sind beide Variationen gleich.

    Hier der Field-Link:


    Der Field-Link hat den Vorteil, dass man die gröbsten Einstellungen auch ohne PC/Laptop machen kann. Er verfügt aber über einen USB-Anschluss, so dass man nicht zusätzlich einen Castle-Link benötigt.

    Den MMM kannst Du also getrost wieder schließen. Very Happy
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 368
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 21.02.2013, 13:02    Titel:
    Aha, super, vielen Dank.
    In der Anleitung war halt der Regler mit USB-Port abgebildet Rolling Eyes
    Und wie verhält sich das dann mit der Max Forward Speed?
    Kann ja eigentlich nicht sein, daß die nur über PC geändert werden kann.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Joker71
    neu hier



    Anmeldedatum: 01.05.2013
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 01.05.2013, 19:00    Titel:
    Moin, als Nur-Leser und Besitzer eines Hurris musste ich mich dann doch anmelden, da ich derzeit bei einem Problem doch Rat benötige.

    Wie bekommt man die Räder ab? Hintergrund ist, das einer der Splinte irgendwie einen Weg am Federring vorbeigefunden hat und ich nun einen neuen Einbauen möchte. Nach dem Entfernen der Radmutter lässt sich das Rad nicht einen Millimeter von der Achse ziehen. Auch einen Abhebelversuch berührt das Rad nicht im geringsten. In letzter Konsequenz habe ich beide Achsschenkel gelöst und die komplette Aufhängung lose vor mir. Leicht Schläge mit dem Hammer auf die Radachse lassen die Konstruktion kalt. Auch weitere Abhebelversuche blieben erfolglos.... Jemand ne Idee?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 22, 23, 24  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Troubles mit Robitronic Regler & LRP Brushless Motor! Totto2010 3 23.01.2016, 17:29
    Keine neuen Beiträge Robitronic Hurricane - CEN Differential Umbau! Fluxfahrer 0 06.07.2014, 18:18
    Keine neuen Beiträge Neuer Robitronic Hurricane: Ein paar Fragen... Timo Schmidt 1 08.02.2014, 18:38
    Keine neuen Beiträge Kaufentscheidung Traxxas, Robitronic oder doch lieber Kyosho Phillip N. 10 31.01.2014, 16:38
    Keine neuen Beiträge robitronic akkus laden jay 0 07.12.2013, 16:39

    » offroad-CULT:  Impressum