RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Hurricane

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 21, 22, 23  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    MIAFRA
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.09.2009
    Beiträge: 714

    BeitragVerfasst am: 01.05.2013, 22:00    Titel:
    ...fester schlagen... Wink
    Nach oben
    Joker71
    neu hier



    Anmeldedatum: 01.05.2013
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 12.05.2013, 22:08    Titel:
    So, Splint wieder eingebaut. Rad ging aber ums verrecken nicht ab....

    Gleich die nächste Frage: Wie kann ich verhindern, dass sich der besagte Federring so hindreht, dass der Splint wieder durchrutscht? Oder anders gefragt: Habt ihr das Problem nicht? Oder doch? Und wie gelöst?
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 13.05.2013, 18:28    Titel:
    problem hatte ich immer beim b44, hab den ring einfach mit einem kleinen Tropfen Sekundenkleber "fixiert".
    wenn du wirklich wenig nimmst, bekommst du den ring nachher auf wieder ab.
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    Joker71
    neu hier



    Anmeldedatum: 01.05.2013
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 13.05.2013, 22:13    Titel:
    Vielen Dank für den Tipp, werde ich dann mal Testen...
    Nach oben
    McToaster
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.04.2013
    Beiträge: 99

    BeitragVerfasst am: 22.05.2013, 17:58    Titel:
    Geb ich auch mal meinen Senf zum Hurricane Wink

    Mitte August 2012 gekauft, Diverse schäden und trotzdem Spass.
    zu den Schäden:

    3x Skidplate
    1x Diff (Kegelräder)
    1x Triebling
    1x Diffcup
    1x Chassi
    4x Wellen verbogen
    und unzählige Schrauben. Entweder gebrochen oder ausgenudelt, trotz sehr gutem Werkzeug.

    Woran liegt`s?
    An mir, dem fahrer?
    NIEMALS!! Twisted Evil

    Naja, vielleicht hab ich nen bisschen Schuld.
    Skatepark, Dirtpark etc pp.

    Man muss ja seine und die Grenzen des Autos wissen Wink

    Fliegen lassen ist auch nicht so dolle mit dem.

    Leider hilft da die "tolle" gewichtsverteilung auch nicht.
    In der Luft hat man Mühe den gerade zu halten.
    Das ist mit nem SCRT10 oder Summit ("1:10") leichter.
    Die liegen gut in der Luft.

    Der Hurricane ist da eher wie ne Boing mit halben Flügeln.
    Ständig zieht`s den mit der Nase nach unten.
    Bei Vollgas bleibt er dann mal gerade.
    Kommt aber bei ner Landung auch nicht soo toll wenn die Räder volle Möhre drehen und der setzt auf.

    Da kann ich nur sagen, wenn ihr den Hurricane unbedingt fliegen lassen wollt dann NUR da wo er weich fallen kann. Sand z.B.

    Alles andere gibt sonst nur auf.
    Die Kegelräder sind nach einem sehr hohen Jump im Skatepark gebrochen. Landung auf der HA.
    Auch dort sind die Wellen verbogen und Schraub einfach so gebrochen (was fällt denen ein?!)

    Im Dirtpark der Rest.

    Wo 5,5Kg aus gut 4 Metern Höhe fallen Laughing

    Ganz ganz wichtig ist auch Shimmen!
    Vorher keine Fahrt, ich mein das ernst. Wird sonst nur teuer.
    Auch die V2 Diff`s sollten geshimmt werden.

    Aktuell läuft meiner seidig weich und leise.
    Nicht E Revo leise, aber leiser als Stock.

    Geplant ist aus dem starren Durchtrieb ein Mitteldiff zu machen (dazu morgen mehr).
    das ganze Auto nen Tick tiefer zu bekommen und mal auf einer Strecke zu bewegen.

    So nen richtiger hardcore Basher ist das nicht.
    die Stärken des Hurricane liegen da eher beim Fetzen auf Sand, Schotter usw. Kleine Jumps steckt der schon weg. Alles über 2 Meter Höhe würd ich nicht mehr machen.

    Ich schraube ja gerne, irgendwann ist aber mal schluss.

    Ich hab nen Kompletten Hurricane Roller zerlegt hier liegen. An E Teilen wird es mir nicht mangeln.
    Trotzdem fahre ich lieber mehr als ich schraube.

    Lasst euch davon nicht abschrecken, der Hurricane ist schon gut für seinen Preis.
    Beachtet einfach die kleinen Grundsätze und dann habt ihr nen super Auto.
    Gibt eh kaum ein Auto wo man nix machen muss Wink
    _________________
    Basher aus Leidenschaft
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 22.05.2013, 19:03    Titel:
    Ok, dazu jetzt von mir auch mal ein coming out:
    Ich schraube auch nicht wirklich gerne.
    Zumindest nicht, wenn Teile "einfach so" kaputt gehen...Smile

    Nach dem, was ich diversen Foren bis jetzt gelesen habe, hatte ich wohl noch ziemliches Glück. Bis auf die Aluminiumplatte vorne am Chassis (zu sehen auf meinen Bildern ein paar Seiten vorher) ist wieder alles Original.
    Und hält jetzt seit ca. 20 Akkuladungen. Das hintere Diff habe ich geshimmt, weil die Zahnräder durchrutschten. Vorne war ich noch nicht dran.
    Mein Fahrstil ist allerdings auch entsprechend vorsichtig (geworden).
    Ich fahre nur auf Wiese(mit Hügeln, wobei ich echt vorsichtig bin beim Springen) und Asphalt. Überschläge über die Querachse hält er problemlos aus. Macht schon Spaß. Noch einmal kaufen würde ich ihn allerdings auch nicht. Habe ich auch nur, weil gebraucht drei Monate alt (fast wie neu) inkl. ner Menge Ersatzteile für nen ziemlich guten Kurs.
    Mal sehen, wie es so weitergeht...
    Frühestens in ein bis zwei Jahren denke ich dann mal über was neues nach, das auch richtig schnell ist, etwas leichter ist und besser in der Luft liegt. In der nächsten Zeit werd ich dann mal ein kleines Video machen.
    Im Moment warte ich noch auf (prophylaktisch bestellte) Ersatzteile und auf die Programmierkarte...
    Also bis dann,
    Gruß
    Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    McToaster
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.04.2013
    Beiträge: 99

    BeitragVerfasst am: 22.05.2013, 19:34    Titel:
    Kann ich alles genau so bestätigen!

    Wenn etwas kaputt geht, dann sind es Metallinnereien oder das Chassi.
    Deine "Platten" hab ich schon begutachtet und werd sie auch übernehmen.

    Über ne kurze Wiese oder auf losem Untergrund macht der echt laune.
    Vom Speed her geht es sogar.

    Klar wär hier und da ne kleine Reserve nice, allerdings muss der Motor damit auch klar kommen.

    Ich weiß nicht wie es bei dir ist, meiner kommt bei normaler Fahrweise, ähnlich wie auf einer Strecke schonmal an die 80°.
    Bei 20° außentemps etwas viel wie ich finde.

    Ich bin auch schon mit knapp 70° am Motor (Außenhülle) gefahren aber nie darunter.
    _________________
    Basher aus Leidenschaft
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 22.05.2013, 21:34    Titel:
    Ja, die Motortemperatur...
    Vor allem auf der Wiese mit viel Vollgas.
    Auf der Intermodellbau in Dortmund hab ich nen 12V Lüfter gekauft und mit Kabelbindern am Motor befestigt. Da ich an 5s fahre, wird er vom 3s Lipo versorgt.
    Hilft schon, kann man sagen.
    Der Motor ist so lang, da paßt von der anderen Seite noch ein zweiter Lüfter dran, ohne daß die sich nur gegenseitig anblasen. Mist, warum hab ich für 3,50 eigentlich nur einen gekauft?
    Sobald die Programmierkarte da ist, schau ich mir am PC mal die Reglereinstellungen an, die sich nicht über die Funke einstellen lassen.Laut castle link Ausdruck steht der Max forward speed auf 80%...Solange ich nicht sicher bin, daß dort 100% eingestellt sind, bleibt das Motortiming erstmal auf null. Punch steht auch auf Minimum. Trotzdem macht er an 5s mit 17er Motorritzel noch Männchen...Drehmoment reicht also.
    Nur der Topspeed, auch auf Asphalt, müßte meiner Einschätzung nach mit dem 17er höher sein. Es ist ja immer die Rede von 80km/h und mehr, das kann ich so nicht bestätigen. Naja mal sehen, was die Reglereinstellung sagt.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    McToaster
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.04.2013
    Beiträge: 99

    BeitragVerfasst am: 23.05.2013, 09:45    Titel:
    Ich hab den Punch bei mir ganz raus genommen.
    Wheelt trotzdem wie blöd, an 4s! Badlands Wink

    Timing ist bei mir auch auf 0°.
    Mal testen wie der Motor bei etwas mehr Timing mit den Temps ist.
    __________________________________________________________

    Wir basteln mal ein wenig am Hurricane Wink

    Mitteldiff



    So sieht das normale "Mitteldiff" im Hurricane normalerweise aus.
    Starrer Durchtrieb, mehr nicht.



    Ein paar Kegelräder, Shimmscheiben, Cup`s später sieht es dann aus wie ein richtiges Diff



    Befüllt mit Öl der Visko 5000 wurde es zusammen gesetzt und an seinen Herkunfts- und Bestimmungsort gesetzt





    Dann das Gehäuse wieder zusammensetzen und gut (Shimmscheiben für das Diff nicht vergessen! 2Stk)



    Eingebaut wird es vielleicht morgen, da erfolgt dann auch die Probefahrt.
    _________________
    Basher aus Leidenschaft
    Nach oben
    Tamanosuke
    neu hier



    Anmeldedatum: 24.08.2012
    Beiträge: 6
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.05.2013, 17:56    Titel:
    McToaster hat Folgendes geschrieben:
    Geb ich auch mal meinen Senf zum Hurricane Wink

    Mitte August 2012 gekauft, Diverse schäden und trotzdem Spass.
    zu den Schäden:

    3x Skidplate
    1x Diff (Kegelräder)
    1x Triebling
    1x Diffcup
    1x Chassi
    4x Wellen verbogen
    und unzählige Schrauben. Entweder gebrochen oder ausgenudelt, trotz sehr gutem Werkzeug.

    Woran liegt`s?
    An mir, dem fahrer?
    NIEMALS!! Twisted Evil


    Ich frage mich immer was man tun muss um solche Schäde hervorzurufen. Ich bashe mit meinem Hurri seit über einem Jahr und außer einer Karo und je ein vorderes und hinteres Diff (je eines der kleinen Zahnräder gebrochen) gab es noch keine Schäden. Lediglich die Antriebswellen haben sich immer mal wieder verbogen, aber auch dieses Problem hat sich durch die V2 Wellen erledigt. Und was das Flugverhalten des Hurri angeht, das Teil liegt hervorragend in der Luft. Habe relativ früh den Motor / Regler um 180° gedreht, da so eine bessere Gewichtverteilung zu Stande kommt. Der Hurri zählt nicht umsonst als Geheimtipp zum bashen. Wink
    _________________
    Fuhrpark: HPI E-Savage, Robitronic Hurricane, Kyosho Inferno VE und Traxxas E-Revo 1/16
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 21, 22, 23  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Troubles mit Robitronic Regler & LRP Brushless Motor! Totto2010 3 23.01.2016, 18:29
    Keine neuen Beiträge Robitronic Hurricane - CEN Differential Umbau! Fluxfahrer 0 06.07.2014, 19:18
    Keine neuen Beiträge Neuer Robitronic Hurricane: Ein paar Fragen... Timo Schmidt 1 08.02.2014, 19:38
    Keine neuen Beiträge Kaufentscheidung Traxxas, Robitronic oder doch lieber Kyosho Phillip N. 10 31.01.2014, 17:38
    Keine neuen Beiträge robitronic akkus laden jay 0 07.12.2013, 17:39

    » offroad-CULT:  Impressum