RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Speedhammer - Fahr- und Bastel-bericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Speedhammer - Fahr- und Bastel-bericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 04.06.2012, 09:55    Titel:
    Hi Zusammen,

    @bigblock: Ich denke das mit dem eigenen Thema werde ich machen, allerdings erst wenn ich ein paar erste Ergebnisse habe. Hatte zwar schon damit angefangen musste aber feststellen das es doch etwas umständlicher ist als gedacht, zumindest wenn man versucht es so perfekt wie möglich zu machen...

    @Shortwart: So einen ähnlichen Bügel habe ich mir auch gebaut, dafür ist mir dann die Karo seitlich der Bügel gebrochen. Nachdem ich mir überlegt habe wie ich die Karo mehr schützen kann war ich vom ausbau fast beim Rollcage, deshalb habe ich dann beschlossen gleich ein richtiges Rollcage zu bauen. Der Nachteil wird aber vermutlich das sehr viel höhere Gewicht sein, mal abwarten...

    Die meiste Arbeit ist die Planung und das präzise Arbeiten, wenn die erste Stange gesägt ist läuft alles wie von alleine.

    Ich werde aber auf alle fälle Berichten wie es läuft Smile

    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 08.06.2012, 10:51    Titel:
    Moin moin zusammen,

    es gibt mal wieder ein paar kleine Updates.
    Nachdem ich meine neue Antriebskombo wegen Lieferschwierigkeiten leider noch nicht habe, ich den Speedhammer aufgrund der Motortemp. von über 70°C nach ein paar Minuten fahrt aber nicht mehr fahren konnte/wollte, habe ich als Übergangslösung von einem Kollegen einen Leopard LBP4068 bekommen und verbaut.
    Leider war es mit einem kurzen Motor wechsel nicht getan da im Speedhammer RTR ein D=36mm, L=65mm (vermute mal Leopard LBA3665 oder ähnlich) Motor verbaut ist und für den einbau des D=40mm Motors das vordere Alu- und mittlere Kunststoff-Oberdeck bearbeitet werden musste, aber seht selbst:

    (für Originalgröße Anklicken und sorry für die Qualität, werde die Bilder noch gegen bessere Tauschen)



    Zusätzlich habe ich den dem Zuge auch gleich noch die neue Stahllenkstange verbaut, es aber verpasst ein Bild vor dem Einbau zu machen Sad durch die Änderungen bei der Verschraubung, dem Einsatz von Kugellagern und den passenden Shimscheiben ist das spiel in der Lenkung nur noch minimal:




    Bei einer kurzen Testfahrt von ca. 5 min im Garten mit sehr häufigen Lastwechseln von Beschleunigen zu Vollbremsung hatte der Motor eine Temperatur von 36°C erreicht (der RTR Motor war da schon bei 57°C+) der Finale test in der Sandkuhle mit 5000mAh Lipo's steht wenn das Wetter mitmacht am Wochenende an.
    Was auch bereits bei der kurzen Ausfahrt aufgefallen ist, ist der doch recht starke Leistungsunterschied der Motoren (1,1kW zu 2,4kW laut Hersteller) während beim 3665 ein Start mit 0 -> 50 -> 100% Gas noch ohne Probleme möglich war musste ich beim neuen 4068er den Gas-finger doch recht stark zügeln um nicht sofort auf dem Kopf zu liegen oder nur auf den Hinterrädern zu fahren Cool

    Weitere Erfahrungen kommen nach der Fahrt in der Kieskuhle.


    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Shortwart
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.03.2012
    Beiträge: 10
    Wohnort: 74626

    BeitragVerfasst am: 10.06.2012, 15:25    Titel:
    Hey Geo,

    Testfahrt mit neuem Motor schon absolviert? Smile
    Mich wundern die gravierenden Temperaturunterschiede ein bisschen. Ich hatte bis zuletzt weniger Probleme mit der Motortemperatur. Mit Wärmeleitpaste am Kühlkörper, Punch auf Stufe 3 und abgeschalteter DragBrake war bei mir die Temperatur auch nach längerer Fahrzeit noch im Rahmen. Bis eben der Magnet gebrochen ist Sad aber ich denk nicht dass das was mit Überhitzung zu tun hatte.

    Gibts vielleicht ein paar Viedeos von deinem Speedhammer? Wär mal interessant den auch mit dem neuen Motor zu sehen.
    Auf meinem YouTube Kanal gibts auch ein paar Szenen vom Speedhammer: http://www.youtube.com/user/MaxPower2202/videos

    Ach ja, und was hast du da an der Stelle verbaut wo ursprünglich der Regler war?

    MfG
    _________________
    DF Speedhammer 1:8
    Losi Micro Highroller 1:36
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 10:51    Titel:
    Hi Shortwart,

    ja die Testfahrt in der Grube hat er nun hinter sich und ich muss sagen, einfach nur genial Cool Die Leistung des neuen Motors ist enorm und in keinster weise mit dem alten Motor vergleichbar, die Fahrzeit lag bei meinen 5000er Lipo bei ca. 16min und damit etwa 4:30min länger als mit dem alten Motor was vermutlich ein Resultat der für den Motor "zahmeren" Leitungsabfrage ist.
    Die Temperatur lag nach einem vollen Satz 5000er Lipo's bei 53,7°C laut Infrarotthermometer, OHNE Passiv-/Aktivkühler und trotz Umbau auf ein Stahl HZR mit 46Z und Stahlritzel mit 12Z (original HZR 49Z und Ritzel 12Z)!

    Mit dem alten Motor hatte ich das erste halbe Jahr auch keine bzw. wenig Probleme dann ging es mit der hohen Temperatur los und es wurde von fahrt zu fahrt schlimmer (keine Änderungen am HZR oder Ritzel). Den Motor zur Wartung zu öffnen ist auch nicht ohne weiteres möglich da das vordere Lagerschild nur geklemmt ist und ich nicht weiß ob ich den dann je wieder zu bekommen würde... Auch denke ich der 3665 Motor ist viel zu klein für das Gewicht des Speedhammers mit fast 5kg und läuft somit wohl dauerhaft an seiner Belastungsgrenze. Motoren der Baugröße findet man meist ja bis max. 1:8er Buggy (in meinem E-Firestorm fahre ich z.B. einen 3660).

    Wie ich von einem Bekannten erfahren habe werden beim Speedhammer wohl zwei unterschiedliche Motoren verbaut (ähnliches Aussehen) und je nachdem welchen man erwischt hat man einen recht guten oder eben schlechteren...

    Videos von meinen Speedhammer gibt es noch nicht, ich habe mir aber vorgenommen beim nächsten Besuch in der Kieskuhle meine Kamera und Stativ mitzunehmen ich hoffe mal das wird dann auch was mit den Aufnahmen Smile

    Das an der ehemaligen Reglerposition ist nur eine Stahlplatte die ungefähr das Gewicht des Reglers hat und als Ausgleichsgewicht zum Motor dienen soll Wink


    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Shortwart
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.03.2012
    Beiträge: 10
    Wohnort: 74626

    BeitragVerfasst am: 08.07.2012, 21:25    Titel:
    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit gibts auch endlich wieder was neues von meinem Speedhammer. Nach knapp 6 Wochen Wartezeit kam er vor kurzem mit neuem Motor und Regler von DF zurück Smile
    Der Motor war defekt und der Regler hatte ne Macke, die Lenkung wurde auch komplett ausgetauscht dabei hatte ich die noch nicht mal reklamiert Smile (ich hatte zur reklamation die verbogene original Lenkstange eingebaut anstatt meiner selbstgebauten aus Edelstahl).

    Bis auf die Wartezeit bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das es so gut nicht immer läuft hab ich erst vor kurzem bei einem Kumpel miterlebt. Der hatte seinen defekten Traxxas eingeschickt und Multiplex hat dort manches, was auch schriftlich reklamiert wurde, großzügig übersehen und ohne Kommentar wieder zurück geschickt.

    @Geo:
    Gibt es bei dir was neues zu berichten über deinen Motor und deinen Rollcage? Würde mich sehr interessieren.

    MfG
    _________________
    DF Speedhammer 1:8
    Losi Micro Highroller 1:36
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 09.07.2012, 13:43    Titel:
    Hallo Shortwart,

    es gibt so mehr oder weniger neues, ich habe meinen Speedhammer an den Sohn von einem Kumpel abgegeben und mir einen Savage Flux gekauft Smile (ich denke in seinem neuen "Zuhause" wird er weniger gescheucht und muss vor allem weniger heftige Sprünge aushalten und muss somit auch seltener auf die Werkbank Wink ) Der neue Motor macht sich aber super im Speedhammer, selbst mit aktuell nur 1x 3S Lipo (sollte den 10Jährigen etwas bremsen) geht er richtig gut und hat immer noch mehr als genug Leistung.

    Mein Rollcage Projekt habe ich ein wenig nach hinten geschoben da ich erstmal mein Arbeitszimmer Renovieren musste und dafür keine Zeit war/ist und dann muss das Cage auch noch auf den Flux angepasst werden...

    Ich hoffe das einer von euch das Thema hier weiterführt und über den Speedhammer berichtet, ich werde auf alle fälle regelmäßig hier reinschauen und bestimmt auch den ein oder anderen Kommentar abgeben Wink


    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Shortwart
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 28.03.2012
    Beiträge: 10
    Wohnort: 74626

    BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 20:49    Titel:
    Hey Geo,

    schade dass du deinen Speedhammer nicht mehr hast. Jedenfalls Glückwunsch zum Flux. Smile
    Ich werd hier auf jeden Fall weiter über meinen berichten.

    Wie macht sich der Speedhammer mit 3S bei seinem neuen Herrchen? Sind damit noch Wheelies möglich? Ich bin z.Z. nämlich am überlegen mir einen 3S1P 5000mAh 40-50C Lipo von Turnigy für den Speedhammer zuzulegen.
    Die Idee kam mir da ich die 4S ohnehin nie richtig ausfahren kann, dh soviel Power brauch ich eigentlich garnicht. Ausserdem ist es sicher kein Fehler der Elektronik noch etwas Reserve zu gönnen. Zudem ist die Anschaffung günstiger als 2x2S Akkus und ein Akku lässt sich schneller laden.
    Nachteil ist sicherlich die ungleiche Gewichtsverteilung sofern man kein Gegengewicht einsetzt... und die Akkuhalterung müsste auch etwas modifiziert werden.
    _________________
    DF Speedhammer 1:8
    Losi Micro Highroller 1:36
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 16.07.2012, 10:07    Titel:
    Hi Shortwart,

    mit den 3S fährt der Speedhammer super. Wheelies macht er noch allerdings nicht mehr so extrem und auch vom Handling / Straßenlage ist er sehr angenehm!
    Ich hatte für den 3S Betrieb den Regler auf die Motorseite zwischen die Akkuhalter gesetzt und die Kombination aus Motor / Regler ist ein perfektes Gegengewicht zu Akku / Servo.
    Die 3S Akku's haben bei mir ohne Änderungen der Akkuschalen gepasst wobei ich die Akkus aber schon von Anfang an mit Klettbändern und nicht mit den RTR Akkubügeln befestige.
    Wie es bisher aussieht kommen die 3S Lipo's auch der Haltbarkeit des Antriebsstranges sehr zugute, hatte zumindest bisher von keinen weiteren Defekten gehört Smile

    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Lan2711
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 05.11.2012
    Beiträge: 18

    BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 11:54    Titel:
    Auch wenn ich den baugleichen Trailblazer besitzt grab ich mal diesen super Thread aus. Auch ich hab ein Problem mit dem Diff. Macht üble Geräusch und wenn ich an einem der hinteren Räder drehe, dreht sich das andere nicht entgegengesetzt, sondern in die gleiche Richtung. Hab das hintere Diff ausgebaut und es sieht aus wie auf dem Bild zu sehen.

    Ich hab mir diverse Shimming tutorials angesehen und ich denke der Abstand ist ganz ok. Wie kann das sein, dass das Diff innen so aussieht?

    Kann sowas von schlecht eingestelltem Spiel kommen oder ist das Diff einfach schlecht? Lässt sich das irgendwie beheben oder muss ein neues her? Woher bekomm ich (am schnellsten) die härtere Redcat Version BS803-025A her? Shops gerne auch per PN.

    [/img]

    Danke!
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 09:53    Titel:
    Hallo Lan2111,

    erstmal vorweg:

    Zitat:
    Woher bekomm ich (am schnellsten) die härtere Redcat Version BS803-025A her? Shops gerne auch per PN.


    Shop Nennungen sind hier im Forum nicht gerne gesehen bzw. außer Sponsoren auch nicht erlaubt (also bitte wenn dann per PN und nicht hier im Topic).
    Das Diff bekommst du vermutlich am einfachsten über die EU Außenstelle des Herstellers RedCat Racing Europe.
    Wobei das einzige was an dem Diff gehärtet ist sind Tellerrad (das ganz große rechts oben in deinem Bild) und Triebling (auf deinem Bild nicht zu sehen), die Diffinnereien wurden nicht geändert.

    Ich kann auf deinem Bild keine Abnutzung sehen, zumindest sehen die spider gears ganz ok aus.
    Was genau meinst du mit "wie kann das Diff innen so aussehen"?
    Den größten Verschleiß / Ausfall hast du am Tellerrad und Triebling. Die Diffinnereien eher selten.

    Shimmen musst du vor allem den Abstand von Triebling zu Differential:

    Hier auf dem zweiten Bild schön zu sehen (http://www.offroad-cult.org/Board/kegelradgetriebe-richtig-ausdistanzieren-t4095.html).


    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Speedhammer - Fahr- und Bastel-bericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Zuviel YouTube und Fahr Videos SledgeHammer 34 19.02.2016, 00:17
    Keine neuen Beiträge Bericht - RB E-ONE Racing Kit V2, 1:8 Buggy 4WD diforce 63 06.11.2014, 20:08
    Keine neuen Beiträge LRP S10 Blast MT Erfahrungs und tunings bericht Traxxaner 38 02.02.2013, 20:07
    Keine neuen Beiträge Bericht über 3 Jahre Tamiya Durga gismo811 6 24.08.2012, 11:33
    Keine neuen Beiträge 1:16 Traxxas Summit VXL -Tagebuch/Bericht traxxas-chri 136 25.04.2011, 08:37

    » offroad-CULT:  Impressum