RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 23, 24, 25  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 282
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 27.02.2012, 23:26    Titel:
    Ich auch, bin leider bisher nur zu einer kurzen Testfahrt gekommen, abgesehen von ein paar verlorenen Schrauben lief es sehr gut, hatte aber noch keine Zeit weiter zu machen, demnächst gehts dann aber wieder los Wink
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Asso SC10 2wd
    Thundertiger EB4 S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 06.03.2012, 22:54    Titel: Hab ne Idee mit dem Hitzeproblem
    Nabend die Herrschaften,

    ich habe diesen Thread mit Wonne genossen. Wie ihr auch, hab ich das Fahrzeug zur Hause zu stehen.

    Ich habe mir mal nen Kopf gemacht, wie man das Hitzeproblem in den Griff bekommen kann. Dazu habe ich mal nen 5 cm Lüfter einfach auf das Oberteil gelegt.





    Gleichzeitig habe ich es auch mal mit einem 4cm-Lüfter gemacht.





    Von der Höhe her klappt es. Ich habe sogleich mal die Karosserie raufgepackt und es ist noch Luft zwischen Lüfter und Karo.

    Diese Lücke sollte man für einen Filter nutzen, damit der Dreck nicht gleich den Lüfter schrottet. Den Filter könnte man in so ne Art Luftfilterflüssigkeit einweichen lassen, damit der Filter dann schön den Staub nicht durchlässt. Diese Flüssigkeit nutzt man, um z.B. bei Motocross-Maschinen den Luftfilter damit zu tränken.

    Und natürlich muss das Teil ja auch noch mit Saft versorgt werden. Ich habe sogleich mal ne 9V-Blockbatterie rangehangen. Das klappt sogar. Normalerweise sind die Lüfter für 12 V ausgelegt. Aber damit funzt es auch. Nur ist halt die Frage, wie lange der Lüfter damit laufen kann. Die Batterie kann man mit Laschen/Bänder fest zurren. Der Lüfter könnte man mit nen paar Schrauben fixieren. Ich persönlich würde eher zum 4cm-Lüfter tendieren.

    Für die 4cm-Lüfter hab ich noch die Idee, nen zweiten daneben zu legen und beide im Parallelbetrieb laufen zu lassen. Ich mein, es ist erst mal ne Idee wert.

    Ach ja, was ich noch fragen wollte. Die Dämpferbrücke wurde hier bereits angemahnt und gesagt, dass man die vom S3 kaufen soll. Ich frag mich jedoch an der Stelle, warum? Kann man nicht auch das Tuningteil vom G3 nehmen?

    Gruß und besten Dank.
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 282
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 00:00    Titel:
    Hallo,
    als ich die Dämpferbrücke gekauft habe war der G3 gerade erst draußen, von daher stand in den Shops bei den Tuningteilen überall nur S3 dran, sofern wir von PD1840 reden, ist es aber afaik das gleiche Teil Wink

    In einem anderen Auto hatte ich eine Zeit lang einen 12V Lüfter an einem 9V Block, der lief immer so 1-2 Akkuladungen, bis der 9V Block leer war, der Block war aber auch schon nicht mehr der frischste Laughing

    Wenn Du einen Lüfter einbaust, kannst Du eine Vergleichsfahrt mit und ohne Lüfter machen und die Temperaturen messen? Fände ich interessant zu sehen, um welchen Betrag man die Temperatur auf diese Art senken kann Wink

    LG
    Stephan
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Asso SC10 2wd
    Thundertiger EB4 S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    MIAFRA
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.09.2009
    Beiträge: 714

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 08:39    Titel:
    Was spricht denn für so ne seltsame Lösung mit ner extra batterie für den Lüfter? Ist doch nur Mehrgewicht und ein 12v lüfter an 9v bewegt doch kaum noch was...

    Lüfter macht doch viel mehr Sinn, direkt am Empfänger bzw bec oder bei 4s einfach am Akku...
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 08:53    Titel:
    Moinsen,

    @StePu: Besten Dank für dein Ausführungen. Ich glaube auch, dass es sich um das gleiche Teil handelt. Bezüglich des Lüfters werde ich berichten und Auskunft erteilen.

    @MIAFRA: Auf dem Gebiet der E-Technik bin ich ziemlich schwach. Daher frag ich einfach mal, wie man das gestalten soll. Quasi wo soll der Lüfter am Empfänger bzw. bec angehangen werden? Hab da keine Vorstellungskraft.

    Gruß
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    MIAFRA
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.09.2009
    Beiträge: 714

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 09:17    Titel:
    Die meisten Empfänger sind 3-Kanal - somit hat man als BL-Fahrer normalerweise noch einen Steckplatz im Empfänger frei - dort schließt man einfach den Lüfter an...

    sowas gibts fertig inklusive passendem Servostecker für kleines Geld z.B. von Ansmann...

    ansonsten kann man auch einfach die lüfterkabel in die akkustecker reinzulöten - hier muss man halt schauen, dass der Lüfter die spannung auch abkann
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 09:25    Titel:
    Die Idee ist in der Tat richtig gut. Ma gucken, ob mein Empfänger den dritten Steckplatz frei hat. Ich werde berichten
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 13:16    Titel:
    du müstest das Plastik-Gestell etwas aussägen, sonst kommt kaum Luft durch. Der Lüfter ist sicher ein 12v-Lüfter, den an den Empfänger anzuschliessen bringt gar nix, löte ihn an die Akkukabel vom Regler an.
    Nach oben
    Traxxaner
    Gast






    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 13:21    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Traxxaner am 15.05.2015, 17:57, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 13:26    Titel:
    genau Smile wenn du den 5v-Weg gehst, nimm dir ein altes Servo, knips das Kabel ab, eine Litze entfernen (steuerkabel) u. löte es an den Lüfter an.
    12v belastet auch nicht das Empfängersystem, auch wenn ein Lüfter kaum strom zieht.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 23, 24, 25  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Desert fox von Hk gibt's da Erfahrungen bzw. Meinungen dazu Knödel 5 15.05.2016, 11:18
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Geht Thundertiger ein? soundmaster 5 06.04.2016, 11:06
    Keine neuen Beiträge Tekno EB48SL Erfahrungen mit 4S fredykeks 0 06.12.2015, 15:32

    » offroad-CULT:  Impressum