RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 34, 35, 36  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 18:19    Titel:
    Wieso?
    7,5 ist doch 2S 50%, 1,7Ah passt doch dann.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 18:20    Titel:
    Naja, ganz unkaputtbar würd ich nicht sagen. Es kommt halt auf den Fahrstil und die Leistung an. Ich beweg meinen "artgerecht" und mit 3s, da geht dann schon mal was zu Bruch. Bis jetzt: 3 Kugelpfannen, Spurstangenhalter Hinterachse 2x, Achsschenkel und jetzt Radlager.

    Aber bin schwer zufrieden. Sind Centbeträge.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 18:25    Titel:
    Die angegebene Kapazität und die tatsächlich Nutzbare sind zweierlei. Da ja eine Unterspannungsabschaltung stattfindet, bleibt auch eine Kapazität übrig, die nicht genutzt werden kann. Somit geht auch beim Laden weniger rein.
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 10:47    Titel:
    Hey Attila,
    vielen Dank für die Antwort und die Bilder! Da scheit ja von den Langlöchern im Motorhaltern wirklich noch Platz zu sein, aber wie sieht's mit dem Motor selbst aus? Liegt der irgendwo an, bevor man den Verschiebeweg der Langlöcher ausgenutzt hat?
    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 10:54    Titel:
    Hey Attila,
    wie weit bist du mit deiner Vorderradbremse? Gibt's was Neues?
    Hast du dir Gedanken gemacht, was passiert, wenn die Bremsleistung vorne rechts und links unterschiedlich ist? Bricht dir der Wagen dann nicht auch aus?
    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 12:57    Titel:
    Zum Motor: der Originalmotor ist relativ klein im Durchmesser, der stößt nirgends an.


    Zur Bremse: im Moment ist Stillstand. Ich hab ein Servo gekauft aber es kam kaputt an. Nachdem das ein Privatkauf über Facebook war, hab ich keine Chance, das geregelt zu bekommen. Lehrgeld!!!

    Meine Finanzministerin hat mir im Moment den Hahn abgedreht. Neue Wohnzimmermöbel, neues Kinderfahrrad, Ostergeschenke und Urlaubskasse haben Vorrang. Ich muss jetzt kämpfen, dass ich bis zur Modellbaumesse in Wels 400 abzweigen kann, um m ir den MT4 G3 dort kaufen zu können.

    Der Glamis fährt halt weiterhin ohne Vorderradbremse.

    Ob die so funktioniert, wie ich es mir vorstelle, ist eh noch unbekannt.

    Wegen Gleichmäßigkeit: ich hab links/rechts synchron gebaut. Man kann die Bowdenzüge unabhängig voneinander verstellen. Und wenn er wirklich ausbrechen sollte, muss man halt schnell reagieren an der Funke.
    Nach oben
    THOR72
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 47
    Wohnort: Erfurt

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 17:28    Titel:
    Mir ist heut der Sturzblock oder Spurstangenhalter hinten gebrochen.
    Genau da wo auch die Schraube durch geht.
    Hat den Sprung nicht verkraftet.
    Hab ihn mir gleich bestellt 4,50.- recht günstig und noch das Stabiset dazu.

    Mal schauen ob das geklebte hält bis das Teil da ist geht halt erst mal nur langsames und Straßen fahren.
    _________________
    Mein Fuhrpark:
    Vaterra Glamis Uno
    Thunder Tiger MTA4 S28
    Nach oben
    newmen
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 20.02.2014
    Beiträge: 27

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 17:37    Titel:
    genau das teil is mir auch gebrochen auch bei einem Sprung.
    Hab das teil aber nicht geklebt sondern die spurstangen da montiert wo glaub ich der Stabi festkommt.
    Hält bis jetzt.
    Nach oben
    THOR72
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 47
    Wohnort: Erfurt

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 17:40    Titel:
    Hast du den Stabi drin???

    Machst du mal ein Foto davon
    _________________
    Mein Fuhrpark:
    Vaterra Glamis Uno
    Thunder Tiger MTA4 S28
    Nach oben
    newmen
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 20.02.2014
    Beiträge: 27

    BeitragVerfasst am: 28.03.2014, 17:52    Titel:
    ne hab ich ja nicht. hab nur die spurstangen da festgeschraubt.
    Hätte selber gerne detail bilder wie der stabi festkommt.
    man kann zwar ungefähr erkennen wo der her läuft aber findet man so sonst auch nix im internet.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 34, 35, 36  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Vaterra 1972 Chevi jenske 4 16.12.2016, 00:07
    Keine neuen Beiträge Mein erster 4wd aber welcher Drakoz 4 01.06.2016, 13:31
    Keine neuen Beiträge Ersatzteile Losi Mini 8ight bzw. Mini 8ight T von Vaterra? shenc 2 20.01.2015, 22:20
    Keine neuen Beiträge Glamis Fear oder ein anderen 1:10er Gernot 24 14.01.2015, 19:46

    » offroad-CULT:  Impressum