RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Hurricane

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 17:53    Titel:
    ich bin den wagen jetzt gefahren, jeweils mit dem Ezrun.

    4S 13t etwas zu lahm
    4s 16t sehr sehr gut
    6s 16t- killer, auf ner Wiese gefahren, unfahrbar. Vollgas nicht wirklich kontrollierbar möglich.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 18:33    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:
    ich bin den wagen jetzt gefahren, jeweils mit dem Ezrun.

    4S 13t etwas zu lahm
    4s 16t sehr sehr gut
    6s 16t- killer, auf ner Wiese gefahren, unfahrbar. Vollgas nicht wirklich kontrollierbar möglich.


    Cool. Wo bleibt das Video Wink
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 18:49    Titel:
    ist im Upload Wink
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 19:10    Titel:
    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:
    ich bin den wagen jetzt gefahren, jeweils mit dem Ezrun.
    ...
    6s 16t- killer, auf ner Wiese gefahren, unfahrbar. Vollgas nicht wirklich kontrollierbar möglich.


    Hm, also bei mir klappt das kontrollierte Fahren auf der Wiese, 6s und 20er MR, mit dem 2200kV TP 4070...liegt vielleicht wirklich an der Torque Control...damit ziehe ich so gut es geht hoch, bevor er Wheelies macht, und Vollgas erreiche ich dann nur ganz kurz (auf der ganz großen Wiese geht das auch aufs Material, würde man dauernd Vollgas stehen lassen). Dennoch, von unfahrbar ist das weit entfernt. Die Gesamtübersetzung ist beim BES allerdings etwas größer, dafür hat der 4070 mehr Power Laughing
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 23:15    Titel:
    naja auf ner Wiese fahren ist jetzt nicht unbedingt das was ich damit machen will....
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 23:23    Titel:
    Naja Wink , ich bezog mich ja auf diese Aussage:

    daSilvaRC hat Folgendes geschrieben:
    ... auf ner Wiese gefahren, unfahrbar. Vollgas nicht wirklich kontrollierbar möglich.


    Aber egal, ich wünsche jedenfalls viel Spaß mit dem Gerät, ist ja cool, daß der jetzt als RTR hier auf den Markt kommt Cool
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 01:43    Titel:
    ok.

    der First run ist mittlerweile online:

    https://www.youtube.com/watch?v=iShPWo4XD5I

    location wäre für nen buggy wohl deutlich besser gewesen.
    morgen abend kommt das Video mit dem 16t Ritzel.
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 25.09.2016, 19:35    Titel:
    Seit Mai nichts mehr gegessen, äh geschrieben, daher gibt es jetzt eine kleine Zusammenfassung.

    Gefahren wurden seitdem 42 Akkuladungen (gesamt dieses Jahr 74), erneuert wurde das hintere Diff komplett, es gab einige Schäden an Motorritzeln und einem Hauptzahnrad, hauptsächlich dem schief sitzenden Motor geschuldet;

    Ich habe eine neue Motorhalteplatte eingebaut, sodaß der Motor jetzt grade montiert werden konnte. Seitdem ist der Antrieb auch leiser.

    Die Seben MRF5 sind deutlich besser auf der Wiese, und auch etwas größer als die original Robitronic.

    Ja, der erste TP4070 hat kürzlich nach knapp zwei Jahren aufgegeben...kleine Stücke sind aus dem Rotor herausgebrochen. Ich bin mit der Drehzahl etwas zu hoch...montiert ist jetzt ein 22er Motorritzel...daher etwas weniger Motordrehzahl, weil so gut wie kein Vollgas mehr möglich ist Laughing...rechnerische Übersetzung ist jetzt bei 110km/h... Laughing

    Den nächsten 4070 2Y 2200kV hatte ich bereits auf Reserve, und jetzt ist ein 4D 2050kV bestellt, sowie zwei Rotoren als Ersatz, denn die Gehäuse und Wicklungen halten. Die Frage ist nur, ob im Laufe der Zeit, bis die Rotoren gebraucht werden, die Magnetisierung nicht nachgelassen hat...aber das werde ich dann sehen.

    Die größten Verschleißteile sind jetzt weiter die Motorritzel (ca. 30 Akkus) und die Kugellager im Zentralgetriebegehäuse (ca. 30 Akkus). Die Diffcups mit 50-70 Akkus kommen danach.

    Das Gehäuse läuft extrem heiß, ich befürchte, daran auch nichts ändern zu können, höchstens durch Kühlung mit Eispads oder ähnlichem (ich werde das mal versuchen).

    Die Hauptantriebswellen sind inzwischen alle durch V2 ersetzt, die Mittelantriebswellen noch immer V1.

    Verschleiß an den Zahnrädern des Zentralgetriebes ist nicht feststellbar. Ich werde später auch mal wieder Fotos machen.

    Der ältere Akkusatz ist inzwischen im dritten Jahr (ca. 200 Zyklen), und gibt unter leichtem aufblähen noch 3500 mAh her (Spannung dann ca. 3,75V/Zelle). Insgesamt ist der Antriebsstrang leichtgängiger geworden und die Stromaufnahme dadurch etwas geringer.

    Das war so das wesentliche, wie gesagt, mit dem nächsten Bericht kommen auch wieder ein paar (Vergleichs)bilder, in Bezug auf V1 und V2 Teile (die abgerockte Karosserie wollt ihr nicht wirklich sehen Laughing).
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 04.03.2017, 23:40    Titel:
    Was macht man mit abendlicher Langeweile?
    Richtig, man baut sein Auto auseinander.

    Ich habe das typische Geräusch eines überspringenden Zahnrads vernommen, in diesem Fall das Kegelrad des vorderen Diffs, klack klack klack, beim starken beschleunigen...

    Das Diff an sich ist noch gut, es wurde im letzten Jahr erneuert (allerdings mit bereits gebrauchten Zahnrädern); Den bereits geschundenen Triebling (= Kegelrad, das letzte verbliebene der Version 1) hatte ich dabei wieder eingebaut. Jetzt hat es endgültig Rente Laughing
    Das Tellerrad wurde aber damals durch ein neues V2 ersetzt (funktionierte offensichtlich gut). Jetzt läuft wieder alles sauber, mit fast neuem Kegelrad V2 und zwei neuen Kugellagern.



    Auch die verbogene Dämpferbrücke habe ich befreit, die wurde beim Bekannten im Schraubstock halbwegs gerichtet (ich habe keine Werkbank und keinen Schraubstock, kein Platz hier, leider...).




    Bei der Bodenplatte des Bumpers ging es nicht ohne Gewalt...zwei Schrauben gingen nicht mehr raus (diese unsäglichen 1,5mm SW in Kombination mit den bekannt schlechten Schrauben von Robitronic). Also den Kunststoff mit dem größten Schraubendreher einfach über die Schraubenköpfe gehebelt Laughing Das Zeug ist so flexibel und läßt sich mit neuen Schrauben problemlos wieder festziehen.

    Zwei neue Räder wurden ebenfalls montiert, die nächste Karosserie muß noch mit Lexanteilen verstärkt werden, die Karosseriehalter (Pfosten) werden noch durch V2 ersetzt, und im April kommen zwei neue Akkus. Dann werden auch neue Stecker und Buchsen verlötet.

    Im letzten Jahr konnte ich übrigens 90 Akkuladungen fahren, dieses Jahr waren es bisher sechs.

    Viele Grüße an die offroad-cult-Gemeinde!
    Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 14:44    Titel:
    So, der Lack ist ab Laughing

    Schön ist trotzdem anders, aber man gewöhnt sich an so einiges... Laughing

    Ich bin ja froh, daß die Originalfarbe nicht mit abgegangen ist (Nagellackentferner, das Zeug stinkt ja ordentlich; Aceton geht ja, aber da muß irgendein Parfumzeug drin sein...).





    Aus der alten Karosserie (oder dem, was davon noch übrig war), habe ich die entsprechenden Teile ausgeschnitten und mit Heißkleber eingeklebt; so verstärkt darf sie die nächsten 1000km über sich ergehen lassen Laughing
    Auch hier, schön ist anders, aber das interessiert ja nicht, halten muß es!



    Ach ja, die Löcher müssen noch gebohrt werden, die neuen V2 Karosseriehalter sind bereits eingebaut.

    Ob es am Wochenende dann besser wird mit dem Wetter? Wir wollen raus!

    Cool
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Troubles mit Robitronic Regler & LRP Brushless Motor! Totto2010 3 23.01.2016, 18:29
    Keine neuen Beiträge Robitronic Hurricane - CEN Differential Umbau! Fluxfahrer 0 06.07.2014, 19:18
    Keine neuen Beiträge Neuer Robitronic Hurricane: Ein paar Fragen... Timo Schmidt 1 08.02.2014, 19:38
    Keine neuen Beiträge Kaufentscheidung Traxxas, Robitronic oder doch lieber Kyosho Phillip N. 10 31.01.2014, 17:38
    Keine neuen Beiträge robitronic akkus laden jay 0 07.12.2013, 17:39

    » offroad-CULT:  Impressum