RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Protos Brushless - Rally Game

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Rally-Forum » Robitronic Protos Brushless - Rally Game » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 11:04    Titel:
    Habe erst am Video gesehen, dass der einen ganz schönen Speed gehabt hat als es ihn gewürfelt hat. Ist eh harmlos ausgegangen, bin die ersten paar male auch öfters in den Graben. Aus der Distanz täuscht der Rand vom Platz ... verläuft leider teilweise im leichten Bogen. Die Karo + Heckflügelhalterung ist schnell geflickt.

    Zuletzt bearbeitet von othello am 17.11.2008, 15:31, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 13:41    Titel:
    Geht ja nicht schlecht das Teil Shocked.
    Aus und Ein-Federweg Begrenzung ist nicht schlecht, hab ich bei meinem DBX auch gemacht.
    Hab bei meinem auch ein wenig für´s Drag Race getestet.
    Als erstes den KD36-60-6L mit einem 17 Ritzel, geht nicht schlecht aber zu wenig bissig auf 40 Meter (2,3sec).
    Inzwischen hab ich den KD36-50-7S mit einem 14 Ritzel eingebaut, das geht schon in die richtige Richtung.
    Hab aber leider noch keinen Zeiten Vergleich da ich nur kurz vorm Haus getestet habe.
    Hier mal die Daten dazu. Shocked

    Have Fun Gonzo Twisted Evil


    www.pimpmyrc-car.com

    KD36-60-6L mit einem 17 Ritzel
    test16.11.2008._a_rpm_w.gif (132 KB)

    test16.11.2008._a_v_w.gif (122 KB)

    KD36-50-7S mit einem 14 Ritzel

    testfahrt17.11.2008_rpm_a_w.gif (147 KB)

    testfahrt17.11.2008_v_a_w.gif (140 KB)
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 15:23    Titel:
    Zum Drag racen bekomme ich zu wenig Power auf die Strasse (zumindestens mit den momentanigen onroad reifen). Hebel einfach umlegen geht nicht, selbst mit dem 18er Ritzel: es drehen einfach alle 4 Reifen durch (ist zwar ganz lustig geht aber auf die Reifen).

    Wenn ich bei Dir sehe dass Du beim Beschleunigen regelmässig im 1200 Watt Plus Bereich bist und das mit fast 2 Kg weniger entwickelt Dein Chassis + Reifen wohl eindeutig mehr Grip (oder das weniger an Effizienz des Motors kommt zum tragen) bzw Du bist auf extremere Speeds übersetzt. Ich liege im Moment nicht allzu viel drüber (Wattmässig) wenn ich an die Grip-Grenze gehe.

    Wo liegt denn Deine Übersetzung mit 14er bzw 17er Ritzel (bzw was für ein HZ + Tellerrad/Triebling werkelt bei Dir)?
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 16:45    Titel:
    Naja das mit dem Grip war auch nicht immer so.
    Hab mittlerweile das Mitteldiff. durch einen starren durch trieb ersetzt, Fahrwerks mäßig hab ich mich auch eine zeit lang gespielt und mittlerweile eine sehr gute Einstellung gefunden.
    Die Übersetzung mit dem 17er Ritzel ist 8,2 mit dem 14er 9,96.
    Hauptzahnrad 46Z, Interne Ü. 3,03.

    Have fun Gonzo Twisted Evil

    www.pimpmyrc-car.com
    Nach oben
    PlanBfidelity
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.11.2008
    Beiträge: 1789
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 19:38    Titel:
    @gonzo
    Ich bin beeindruckt wohin du den kurzen KD treibst. Ich habe den gleichen 7winder in einem katamaran an 9x4500er Grepow`s. Mit einer 30er Schraube nimmt er sich 100A und das Boot erreicht knapp 100km/h. Wähle ich die Schraube nur eine Nummer größer zieht er auch um die 120A und das Boot ist langsamer.
    Wenn bei diesen Chinamotoren die Leistungsgrenze erreicht ist geht der Wirkungsgrad sofort in den Keller. Im Auto fällt das nur nicht besonders auf, weil du nach dem Beschleunigen wieder im grünen Bereich bist mit dem Strom.
    Aber wenn ich mal vorsichtig Tippen soll würde ich sagen, dass von den 1,2 kw nicht mal 2/3 den Asphalt erreichen.

    Was mich auch etwas stört ist, dass der kurze KD 10A bei 11V nimmt damit er sich überhaupt dreht.

    Es würde mich kaum wundern wenn othello mit seinen fluffigen 85% Wirkungsgrad mehr Kraft über den Gummi bringt.

    Gruß PlanB
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 20:35    Titel:
    @gonzo
    Höhö ... ich denke ich verstehe langsam das ähnliche Leistungsniveau ... Zwar deutlich weniger Gewicht aber mehr Grip + 47000rpm, 8,2er Übersetzung und etwa 100mm Durchmesser Buggy Reifen = theoretische 108km/h. Bist Du das schon mal ausgefahren? Stelle ich mir aerodynamisch mit Buggy Karosse grenzwertig vor, aber in diesen Speed Regionen habe ich mich noch nie bewegt Wink Sauber was die S + L da leisten.

    @PlanB
    >Es würde mich kaum wundern wenn othello mit seinen fluffigen 85% Wirkungsgrad mehr Kraft über den Gummi bringt
    Fluffig habe ich ja schon lange nicht mehr gehört Wink Da etwa 2KG mehr anliegen theoretisch ja, aber aufgrund des weichen Buggy Setup (starker Lastwechsel nach hinten beim Beschleunigen), Mitteldiff und bescheidener Reifen muss/kann der Motor nicht mehr Kraft entwickeln. Aber das ist nur Spekulation.
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 17.11.2008, 22:15    Titel:
    Zitat:
    Was mich auch etwas stört ist, dass der kurze KD 10A bei 11V nimmt damit er sich überhaupt dreht.


    Das habe ich mit Absicht so über den Regler so programmiert damit er von unten schneller anläuft und mehr Drehmoment entwickelt.

    Zitat:
    Da etwa 2KG mehr anliegen theoretisch ja, aber aufgrund des weichen Buggy Setup (starker Lastwechsel nach hinten beim Beschleunigen), Mitteldiff und bescheidener Reifen muss/kann der Motor nicht mehr Kraft entwickeln. Aber das ist nur Spekulation


    Deine Spekulationen sind richtig. Smile
    Bringe alleine mit dem gesperrten Mitteldiff. und einem gutem Setup um die 250Watt mehr auf die Straße als vorher.
    Außerdem ist das Gewicht wie du schon erwähnt hast ein ganz entscheidender Faktor, gerade beim Auto.
    Fahrtechnisch ist es kein Problem mehr hab mittlerweile echt ein super Setup hin bekommen wo Geschwindigkeiten um und über 100 km/h kein Problem mehr sind.



    Have fun Gonzo Twisted Evil
    www.pimpmyrc-car.com
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2547

    BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 01:14    Titel:
    Schon seit langer Zeit wirrte bei mir im Kopf die Idee dem Protos eine Rally artigere Karo zu verpassen. Dabei hatte ich immer wieder in Richtung Peugeot 306 maxi Karo geschielt. Vor ein paar Monaten bot sich die Gelegenheit und so liegt bei mir diese Karo (sowie eine Lancia Delta Integrale) schön verpackt herum.

    Nachdem mein Mantis momentan als fahrbarer BL Satz zuverlässig dient (fast schon fad ...) habe ich mir heute Nachts die Zeit genommen die Karo grob zu beschneiden und diese mit dem zuvor gewarteten Protos Chassis einem Testfitting zu unterziehen. Sprich lässt sich die Karo mit dem Chassis verbinden ... Ich würde mal sagen es wird klappen.

    Ausgangsbasis: Das schon etwas geschundene Protos Buggy Chassis. Diffs frisch gewartet und mit PlanBs Motorhalterung versehen. Federn abgeschraubt um die nahezu max Einfederung zu simulieren. Montiert Rulux Buggy Felgen und die simple bewährte Eigenbau Karohalterung (noch mit zu kurzen Karostehern).


    Hier die Bilder mit probeweiser aufgesetzer Peugeot 306 Maxi Karo




    Hintere Felge kann noch ein paar Millimeter nach hinten wandern. Perspektive täuscht da etwas. Protos Radstand passt recht gut zur Karo.


    An der Hinterachse könnte ich noch mit einer leichten Spurweitenverbreiterung arbeiten (zbsp je 5mm pro Seite)


    Karo lackieren ist definitiv nicht meins. Das muss ich outsourcen. Ziel ist etwas in die Richtung.


    Elektrische Komponenten könnten zbsp klassisch weil zuverlässig folgende sein: 10s1p A123 Akku (geht sich mit etwas Kreativität aus) + Jaz55-10-32 Regler (der läuft und läuft und ...) + Neu 1512 (1400kv) Motor (Kugellager müssen noch getauscht werden und der neue Rotor ausdistanziert werden).

    Es ginge aber auch eine 6s Kombo a la: Castle 1512 (1800kv) oder 1518 + MMM Regler an 6s1p Turnigy 3600. Ist etwas mühsehliger wegen dem einseitigem Akkugewicht und der noch nicht so 100%ig passenden Motorhalterung. Mal schauen ... Castle Motoren sollten morgen eintreffen.
    Nach oben
    Men_TOS
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 1184

    BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 09:07    Titel:
    Cool geil Cool

    Sollte ein Antriebskonzept auf einem 4S Lipo Niveau nicht auchsreichen,
    jeder Buggy, Truggy wird auf der Rennstrecke mit 3-5S bewegt und hat mühe die Leistung umzusetzen. Beim Rally-Game sollte das noch etwas schwieriger werden. Die Optik ist doch wichtiger als die Performance.

    ...gehört das nicht hier her?
    http://www.offroad-cult.org/Board/rally-forum-f70.html
    _________________
    Nach oben
    Seppi84
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.01.2009
    Beiträge: 692
    Wohnort: Herrieden, DEU

    BeitragVerfasst am: 05.10.2010, 11:07    Titel:
    Othello hat das Thema 2008 gestartet. Damals gabs noch keine Rallyecke Wink


    Gruß Seppi
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Rally-Forum » Robitronic Protos Brushless - Rally Game » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 18:52
    Keine neuen Beiträge Suche 1/10 Rally Car Thor68 5 23.02.2017, 20:18
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 45 02.10.2016, 12:57

    » offroad-CULT:  Impressum