RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Protos Brushless - Rally Game

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Rally-Forum » Robitronic Protos Brushless - Rally Game » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 23:37    Titel:
    Sehr schön. Wie filmst du eigentlich?

    Hast die Cam auf die Funke geschnallt oder?

    Welche Cam hast du und wie hast du sie montiert?

    Danke!
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 23:45    Titel:
    In dem Fall hatte ich "nur" ein iphone 4s dabei. Einfach per Gewebeband an die Funke provisorisch befestigt und los geht's. Das mache ich auch mit meiner Panasonic TZ10 genau so (und davor mit der Canon Ixus). Das iphone hinkt aber einer kompakten Digicam wie zum Beispiel den Travel Zooms von Panasonic deutlich hinterher (Belichtung, Autofocus usw ...). Aber es reicht um einen Eindruck zu gewinnen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 23:52    Titel:
    Cool danke. Ich hab es vor einiger Zeit auch so versucht aber irgenwie konnte ich entweder gut fahren oder gut filmen. Beiden zusammen hat nicht so gut geklappt Wink
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 21:01    Titel:
    Die Standarddiffgehäuse sind im onroadbetrieb vollkommend untauglich. Heute ist nach kaum 2 Minuten das 2te (schon recht betagte) geplatzt ... wieder das vordere. Brauche eine update Variante mit den kleineren Lager. Ansonsten alles im grünen Bereich.

    @Soundmaster
    Ist etwas Umgewöhnung die Funke höher zu halten und "level", damit der Wagen immer gut im Bild ist. Klappt bei mir aber auch nicht immer.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 28.09.2013, 21:10    Titel:
    Das neue Diffgehäuse ist verbaut. Der Rally Buggy macht sich auch gut auf einer kurz geschnittenen Wiese. War schon spät nach Sonnenuntergang ... das Iphone hat sein bestes gegeben.

    Nächstes Video auf einer Wiese Teil 1
    Video Teil 2

    Die Endurance Reifen bieten auf der leicht feuchten Wiese kaum Grip. Dafür lässt es sich umso schöner driften. Vollgas konnte ich nicht ausfahren.

    Die Karo hat schon einige Überschläge ohne große Schäden hinter sich. Ein paar der von innen geklebten Eigenbausticker haben sich gelöst. Einen kleinen Riss habe ich hinten am Stossfänger gesehen.

    Dafür muckte das Servo nach dem letzten Überschlag. Das Getriebe muß ich mir näher ansehen.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 29.09.2013, 21:47    Titel:
    Das Hitec 5645MG hatte an einem Zahnrad Karies. Glücklicherweise passte eines vom Vorgänger Servo (645MG). Ist trotzdem zu schwach und zu lahm.

    Auf Rasen dahinschwimmen und driften ist ja ganz nett, aber es geht auch anders. Daher Fundus im Keller durchgraben und ich konnte wieder meine Mugen Pin Reifen (auf Robitronic Felge) aufstöbern.

    Hinterreifen mit mächtig Grip Wink


    Fährt sich gleich ganz anders ... Grenze des Chassis auf Wiese erreicht: Hier das Video dazu

    Jeder Zug am Gashahn wird schön direkt in Vortrieb umgesetzt. Männchen machen geht auch nahezu (bevor die Karo hinten sich dagegen sträubt). Mittlerweile hat die Karo vorne einen Riss abbekommen (nix wildes).
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 00:58    Titel:
    Auf Asphalt habe ich mit dem vorderen Diff kein Glück. Jede Fahrt auf Asphalt ist bis dato mit einem Ausfall des vorderen Diffs einhergegangen. Auch heute. Performance ist wirklich OK ... Wenn man es übertreibt macht der Integrale einfach Männchen. Der Biss beim Bechleunigen ist einfach gut. Aber diesmal hat der Triebling dran glauben müssen. Mittlerweile ist ein neuer verbaut und das Diff besser ausgeshimmt. Mal schauen ... zur Not kommen statt der 10er (Truggy) Trieblinge die 12er Trieblinge vom Buggy rein (sind deutlich haltbarer ... allerdings müsste ich wieder neue Einkaufen ... im Fundus sind nur noch 10er).

    Abgesehen davon macht der Wagen aufgrund von Vibrationen schon ein sehr gieriges fast schon kreischendes Geräusch. Wirkt zwar recht passend zur Performance und zum Topspeed, aber das Geräusch kenne ich schon von anderen Castle Motoren. Auch beim 1518er scheint nun der Rotor immer unrunder zu laufen. Ich werde mir mal die Lager genauer ansehen ... aber ich fürchte das wird nix helfen. Ich gehe mal davon aus, dass die Tage meines vorletzten noch funktionierendem Castle Motor auch gezählt sind.

    Temperatur des Motors habe ich immer wieder während der Fahrt gemessen. Nach etwa Hälfte bis 2/3 der Entladung war der Motor peak bei 62°C (Aussentemp bei 20°C). Motor habe ich dann auskühlen lassen und bin dann wieder weiter gefahren. Akkus dabei ziemlich geleert. Ladegerät zeigte beim Start des Ladevorgangs 5% Restkapazität -> Sprich leer. Nachgeladen im parallelverbund wurden knapp 4600mAh (Sprich je Akku 2300 entnommen von theor 2500). Das war schon zu grenzwertig.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 01:27    Titel:
    Dem feuchtkalten Wetter entsprechend gibt es auf "gatschiger" Erdstrecke zwar massiv Grip (dadurch lässt sich dann auch schön die zur Verfügung stehende Power sinnvoll nutzen und es kommt um so mehr Laune auf). Nachteil davon ist das schnelle "Einsauen" der Karo und des Chassis. Aber auch da muß ein Rally RC Car durch Wink







    Immer wieder erstaunlich nach so einer Fahrt ist die Gewichtszunahme.
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 10:24    Titel:
    Ja das mit der Gewichtszunahme kenn ich au zu gut Smile.

    Hab mir nun mal in aller Ruhe (und 2tassen kaffee) mal den ganzen Thread durchgelesen und die Videos geschaut. Bekomm grad mein grinsen trotz meiner schmerzen(bandscheibenvorfall) nicht mehr aus dem gesicht.Respect vor dem Umbau.Hoffe da k0ommen bald mehr Videos.


    mfg Tom
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 14.12.2013, 15:09    Titel:
    Is halt ne richtige kleine Dreckschleuder Laughing
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Rally-Forum » Robitronic Protos Brushless - Rally Game » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge Suche 1/10 Rally Car Thor68 5 23.02.2017, 21:18
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 44 02.10.2016, 13:57

    » offroad-CULT:  Impressum