RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 78, 79, 80  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 03.09.2013, 19:24    Titel:
    Habe heute wieder einen Satz Akkus verfahren. Dabei ist mir die erste Schwachstelle des e-MTA aufgefallen: Eine "Zunge" der hinteren Metallplatte hat sich eingedrückt und hält die Schwinge vom Ausfedern ab. Die Schwinge wurde dadurch schon leicht gequetscht. Muss ich das Blech gleich mal demontieren und gerade dengeln. Das kommt sicher, weil das Alu so weich ist. Ich denke darüber nach, dieses Teil aus gehärtetem Stahlblech auszusägen. Vielleicht hält es dann besser... Rolling Eyes

    EDIT: erledigt. alles wieder paletti.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 04.09.2013, 18:49    Titel:
    Also sowas hab ich noch nie gesehen. Auch in keinem anderen Forum. Als Schwachstelle würd ich das nicht bezeichnen. Schwachstelle sind die Dämpferbrücken mit den Karohaltern. Das hätte man anders lösen können.

    Solingen liegt 550km von mir entfernt. Wenn ich mal wieder nach Gladbach fahr, Fußball kucken, schau ich vielleicht bei dir vorher vorbei. Werd mich aber melden.

    Und jetzt zu mir.

    Ich konnte mal wieder nach längerer Zeit, fast 2 Wochen, mit meinem e-MTA fahren. Hatte schon Entzugserscheinungen und wurde richtig unleidlich. Der Grund meiner längeren Abstinenz ist natürlich die Arbeit. Rolling Eyes

    Der Umbau vom HZ von 55 Zähnen auf 51 Zähne hat sich richtig gelohnt. Er lässt sich jetzt richtig smooth fahren. Nicht jeder zehntel Millimeter Ruck am Gasfinger beantwortet er mit nem Wheely oder bockt in den Kurven rum. Die Kraft lässt sich jetzt richtig schön dosieren. Wheelys gehen immer noch aber nur wenn man selber will und nicht wenn der Wagen will. Auch der Überschlag aus dem Stand funktioniert noch. Er kommt zwar leicht mit der Schnauze vorher auf, mit dem richtigen Untergrund sollte das aber auch funktionieren und wer will das schon ständig machen. Geht nur alles auf kosten des Antriebs.

    Die 2 neuen Lüfter haben sich auch bewährt. Nach der ersten Akkufahrt war der Motor an der heißesten Stelle bei 65 Grad nach der zweiten und dritten bei 73 Grad, bei ner Außentemperatur von 26 Grad. Bin mehr begeistert denn je.


    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Stöffel_773
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 24.04.2012
    Beiträge: 111
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 04.09.2013, 23:01    Titel:
    Also ich habs auch schon gesehen das mehrere "Zungen" verbogen waren und er einseitig nicht mehr ganz ausgefedert hat.
    _________________
    Savage Flux Street Racer
    Savage Flux HP
    Tekno ET48.3
    TT EB4 G3
    Blitz ESE
    Savage Flux XS
    Tamiya Porsche 959 Rothmans (1986)
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 07:11    Titel:
    gismo811 hat Folgendes geschrieben:
    Der Umbau vom HZ von 55 Zähnen auf 51 Zähne hat sich richtig gelohnt. Er lässt sich jetzt richtig smooth fahren. Nicht jeder zehntel Millimeter Ruck am Gasfinger beantwortet er mit nem Wheely oder bockt in den Kurven rum. Die Kraft lässt sich jetzt richtig schön dosieren. Wheelys gehen immer noch aber nur wenn man selber will und nicht wenn der Wagen will. Auch der Überschlag aus dem Stand funktioniert noch. Er kommt zwar leicht mit der Schnauze vorher auf, mit dem richtigen Untergrund sollte das aber auch funktionieren und wer will das schon ständig machen. Geht nur alles auf kosten des Antriebs.

    Die 2 neuen Lüfter haben sich auch bewährt. Nach der ersten Akkufahrt war der Motor an der heißesten Stelle bei 65 Grad nach der zweiten und dritten bei 73 Grad, bei ner Außentemperatur von 26 Grad. Bin mehr begeistert denn je.
    Moin,

    das hört sich ja gut an! Heißt das, die Endgeschwindigkeit ist jetzt höher, wenn das Drehmoment niedriger ist? Überschlag aus dem Stand kann ich wegen der Einstellung an der Funke eh nicht machen (Anfangsweg Gas: 50%).

    Den Kühler will ich auch noch anbauen.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 05.09.2013, 23:21    Titel:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:
    Moin,

    das hört sich ja gut an! Heißt das, die Endgeschwindigkeit ist jetzt höher, wenn das Drehmoment niedriger ist? Überschlag aus dem Stand kann ich wegen der Einstellung an der Funke eh nicht machen (Anfangsweg Gas: 50%).

    Den Kühler will ich auch noch anbauen.


    Die Endgeschwindigkeit ist höher. Das Drehmoment am Motor bleibt gleich. Der Wirkungsgrad im Gertriebe ändert sich, wird weniger. Wie das alles zusammenhängt weiß ich nicht mehr genau. Musst mal selber mit Google suchen. Da ist die Schule doch schon sehr lang her.

    Durch die Kühler hab ich im stand leider kaum noch Lenkeinschlag. Beim fahren merkt man es kaum aber das innere BEC hat zu wenig Leistung. Bin am überlegen ob ich nen Kondensator einbaue oder ein externes BEC. Was da besser oder einfachere Lösung ist da muss ich mich erst noch schlau machen.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    fs-13
    neu hier



    Anmeldedatum: 22.11.2012
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 08:47    Titel:
    Hi Zusammen,

    ich habe den e-MTA jetzt seit April und noch nix nennenswertes reparieren müssen. Ich fahre ihn aber auch schonend.
    Er macht wirklich Spaß.
    Allerdings eins nervt mich ein wenig:
    mit der Cougar-Funke hat er oft mehrere Anläufe gebraucht, bis er rückwärts fuhr. Irgendwann hat er sich dann auch rückwärts bewegt.
    Jetzt hab ich seit dieser Woche eine Sanwa MX-V und dachte, es hätte sich damit erledigt, hat es aber nicht.
    Habt ihr vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte?
    Ich fahre mit einer EXP-Einstellung von -50%, je mehr ich ins "+" gehe umso besser wird es. Aber es ist noch immer nicht wirklich gut und ich denke, es ist auch nicht so, wie es sein soll.

    Gruß
    fs-13
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 10:15    Titel:
    Also mit meiner Spektrum habe ich damit keine Probleme. Ich habe expo auch auf -50% beim Gas eingestellt.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 19:07    Titel:
    Hab mal das gleiche nach ca 2 Monaten gehabt. Funke mit Empfänger neu programmiert und gut wars. Funktioniert wieder alles wie es soll.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 08.09.2013, 09:46    Titel:
    Übrigens mal ein Tipp von mir: Wenn man die Funke so einstellt, dass beim EXPO Lenkeinschlag die Werte auf -5% eingestellt sind, dann ist bei langsamen Geschwindigkeiten der Lenkeinschlag groß und bei bei hohen Geschwindigkeiten kleiner. Das ist wie bei echten (1:1) Autos, und der e-MTA kippt in schnellen Kurven nicht mehr so leicht um! Ansonsten lässt er sich so ganz normal fahren.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 10.09.2013, 19:10    Titel:
    Hier mal ein Video von mir: http://youtu.be/nVfn0rFmi8Y

    Wollte eigentlich eine naheliegende bmx-Bahn unsicher machen, aber bei dem Wetter war dort nur Schlamm und ich habe mich mehrmals langgemacht. Hab dann die Reifen auf dem Rasen sauber gefahren.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 78, 79, 80  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 16:45
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger MT4 G3 1/8 wheelie bash Tom The Basher 1 30.12.2015, 22:51

    » offroad-CULT:  Impressum