RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger MT4 G3 RTR Aufbau- und Erfahrungsbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thunder Tiger MT4 G3 RTR Aufbau- und Erfahrungsbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 23, 24, 25  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 22:02    Titel:
    So ein Teil hab ich noch rumliegen. Werd ich mal testen, wie das mit dem Anschließen von zwei Akkus geht.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 23:24    Titel:
    Hi

    Lese öfters das ein chassis brace angebracht wird. Für welchen Zweck ist das, biegt sich das chassi so durch ?

    lg
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 08.05.2014, 09:19    Titel:
    Meinst Du eine Verstrebugn von der vorderen zur hinteren Dämpferbrücke?

    Der MT4G3 ist quasi eine Weiterentwicklung des ST1. Dieser hat von beiden Brücken eine Strebe auf die Chassisplatte. Diese fehlen beim MT4 G3.

    Mir ist zwar nicht bekannt, dass es im Dämpferbrückenbereich zu Brüchen oder Verbiegungen gekommen ist, aber sicherer ist es allemal. Ich hab da ein Alu-Vierkant-Profil eingebaut. Es macht auf jeden Fall einen vertrauenserweckenden Eindruck.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.05.2014, 09:51    Titel:
    wilgut hat Folgendes geschrieben:
    Hi

    Lese öfters das ein chassis brace angebracht wird. Für welchen Zweck ist das, biegt sich das chassi so durch ?

    lg


    Genau so ist es. Aber nur beim hardcore Bashen. Habe zwar keinen MT4 G3 aber wollte mir mal einen zulegen, deshalb weiss ich das Wink

    @Atiile: Ja er meint genau diese Verstrebung zwischen den Dämpferbrücken.

    Sollte ich mir einen MT4 G3 holen würde auch auch den Mod mit dem Alu 4-Kant machen.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 08.05.2014, 13:44    Titel:
    Hi. Hast du ein foto bzw. Zeichnung wie du die angebracht hast.

    lg
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.05.2014, 13:58    Titel:
    http://www.google.at/search?q=mt4+g3+chassis+brace&client=safari&rls=en&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=X3FrU9nFAeWJ7AaMkIHoDw&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1024&bih=648
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 01:46    Titel:
    Hi

    Als was wird der MT4 jetzt eingestuft. Also Monstertruck oder Truggy ? Mal liest man so dann so.

    Wieviel Bodenfreiheit hat er ? und zum vergleich e-MTA.

    Wie sieht es aus, kann man mit dem durch zb. feuchte Wiese fahren ?

    LG
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 02:22    Titel:
    Ist an sich ein Truggy mit MT Reifen und Karo.

    MT4 G3 hat halt ein flaches Chassis. Der tiefste Punkt beim eMTA ist ja bei den Diffs, also birngt es an sich nicht viel das der Rest des Chassis mehr Bodenfreihat hat.

    Schau dir mal die beiden Reviews von Jang (URC) an. Sind sehr aufschlussreich.

    Wieso soll man damit nicht durch eine feuchte Wiese fahren können?

    Meinst wegen der Feuchtigkeit oder wegen der Bodenfreiheit?
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 08:39    Titel:
    Ein Truggy ist ein Truggy und ein Monstertruck ein Monstertruck!!!

    Der Truggy dieser Reihe ist der ST4G3. Der MT4G3 hat auch stabilere und längere Stoßdämpfer und einen 150A-Regler, der ST4G3 nur 80 A.

    Ob noch weitere Unterschiede als diese und die Karo bestehen, weiß ich nicht. Der MT4G3 ist aber definitiv robuster, schon alleine wegen der Bodenfreiheit.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 12:09    Titel:
    Hi

    hab mir das URC Video angesehen, der MT4 macht einen guten Eindruck bei den Jumps, wie sagt er Brilliant Smile,
    Bei den Jumps ist er besser als der e-MTA, dürfte wegen dem kürzeren Radstand sein. e-MTA ist ja um 9 cm länger als der MT4

    LG
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thunder Tiger MT4 G3 RTR Aufbau- und Erfahrungsbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 23, 24, 25  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Basher BZ 888 Erfahrungsbericht MichaTruggy 18 05.05.2016, 21:32
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52

    » offroad-CULT:  Impressum