RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI E-Firestorm Flux: Info- & Diskussionthread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » HPI E-Firestorm Flux: Info- & Diskussionthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50, 51  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Tom_66
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 17.11.2013
    Beiträge: 23
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 05.12.2013, 12:49    Titel:
    @Lizard
    Danke für die Info, so habe ich es gestern Abend gemacht. Schaut ganz gut aus. Über Nacht habe ich es trocknen lassen und heute werde ich dann die erste zarte Testfahrt starten - wenn der Sturm es zuläßt Wink

    Gruß, Tom

    P.S. Grob 1 Monat später keine Probleme mehr mit dem Ritzel dank Loctite - heute habe ich meinen zweiten Firestorm gekauft, war ein gebrauchtes Schnäppchen bei eBay. Mal sehen, was ich da erstanden habe ...
    Nach oben
    Tom_66
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 17.11.2013
    Beiträge: 23
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 23.01.2014, 21:29    Titel: Jetzt doch ...
    Ich brauche mal eure Hilfe und Kompetenz!
    Ich habe mich doch von einem Kumpel breitschlagen lassen und dessen Firestorm für kleines Geld übernommen:



    Ich wußte, dass der Firestorm keinen Motor mehr hat. Also brauche ich einen neuen. Als Regler ist gerade folgendes verbaut:



    Allerdings finde ich nirgends einen Hinweis auf ein Modell oder eine Marke.

    Kann mir jemand eine Combo empfehlen, Regler und Motor Brushless, spritzwassergeschützt ist mir wichtig und nicht so teuer?

    Was bedeuten denn die Bezeichnungen des Motors? T = Turns, mehr sind schneller? KV? Mehr ist schneller? 540-er ist die Bauform?

    Ich habe hier schon mitgelesen, dass man bei der Geschwindigkeit auch etwas über das Ritzel machen kann. Ein Ritzel brauche ich auch ein neues das fehlt ebenfalls. Könnt ihr mir da etwas empfehlen? Das originale von HPI? Wie ist das mit den Zähnen, mehr ist langsamer und weniger um so schneller?

    Profil: Hobby- und Freizeitbasher, ich habe noch einen Brushed Firestone (fährt mein Sohn), der Brushless darf ruhig etwas schneller sein, aber er muß kontrollierbar bleiben, muß keine 100km/h schaffen und muß sich auch nicht dauernd wegen Wheelie überschlagen.

    Funke war eine dabei, eine Acoms Technisport 2.4Ghz (Dicke-Tamiya Modellbau GmbH, Fürth), ziemlich klobig, aber für den Anfang sollte die reichen. Empfänger war der verbaut:


    Den wollte ich vielleicht in die LRP H106211 Box einbauen, die mein Brushed Firestorm ja auch hat (der ist waterproof). Die Box gibt's auf der Bucht für 16€.
    Wenn mein kleines Budget reicht, kommt vielleicht auch die original Funke von HPI mit Empfänger, die taugt mir.

    Und noch eine letzte Frage:
    Was hat der Vorbesitzer denn hier auf die Akkuverriegelung aufgeklebt:

    Was macht man damit?

    Freue mich auf eure Antworten und Tips,
    Gruß, Tom
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 23.01.2014, 21:43    Titel:
    Zitat:
    T = Turns, mehr sind schneller?


    Turns sind die Wicklungen des Drahtes am Kollektor.
    Umso weniger Turns um so mehr Leistung/Drehzahl und weniger Drehmoment.


    Zitat:
    KV? Mehr ist schneller?

    Hier sind mehr KV auch mehr Leistung/Drehzahl aber wie bei Turns weniger Drehmoment.

    Zitat:
    540-er ist die Bauform?


    Bauform fast (rund sind sie ja alle Very Happy) 540 ist die Motorgröße beim 1:10er sinds 540, 550 (SC Trucks) und ab und zu mal nen 380er.
    Umso Länger die Motoren umso mehr Drehmoment haben sie.

    Zitat:
    Wie ist das mit den Zähnen, mehr ist langsamer und weniger um so schneller?


    Genau umgekehrt mehr Zähne macht das Fahrzeug schneller, aber hat denn weniger Drehmoment.

    Und weniger Zähne macht das Fahrzeug langsamer, aber hat denn mehr Drehmoment.


    Ich würde dir erstmal das Originale empfehlen und denn je nach Motor/Reglertemps mehr oder weniger Zähne wenn nötig.

    MfG Phillip Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 547
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 23.01.2014, 23:27    Titel:
    Hallo,

    @ Phillip, muss dich etwas korrigieren, Turns ist die Windungszahl eines Stranges am Stators (beim BL), hast das mit Bürstenmotoren vertauscht.

    Im Firestorm würd ich irgendwas zwischen 3500-4000 kv fahren, mehr hat im 2WD
    meinesachtens keinen Sinn. Wenn der Regler damit klarkommt kann man auch lange
    550er reinschrauben.

    Der Regler im Firestorm sieht wie die vom netten Chinesen, der Lipo ist definitiv vom
    Chinesen. Vielleicht wirst du auf seiner Homepage fündig.

    Das Ding am Akkuhalter scheint ein Unterspannungswarner fürn Lipo zu sein, er wird
    einfach ans Balancerkabel des Akkus angesteckt und beginnt bei leeren Akku zu piepen.
    _________________
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    Traxxas Slash 2wd BL @ 3s
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 23.01.2014, 23:48    Titel:
    Zitat:
    @ Phillip, muss dich etwas korrigieren, Turns ist die Windungszahl eines Stranges am Stators (beim BL), hast das mit Bürstenmotoren vertauscht.


    Ja hatte vergessen zu erwähnen das ich die Büchsen meinte... mit Brushless kenn ich mich noch net so aus hab noch nie einen zerlegt (sollte ich mal machen )

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Tom_66
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 17.11.2013
    Beiträge: 23
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 05:44    Titel:
    Schlabambascher hat Folgendes geschrieben:
    Der Regler im Firestorm sieht wie die vom netten Chinesen, der Lipo ist definitiv vom
    Chinesen. Vielleicht wirst du auf seiner Homepage fündig.

    Wer ist denn der nette Chinese?

    Danke für die bisherigen Infos!

    Hat jemand einen Vorschlag zu einer spritzwassergeschützten Combo?

    Funke und Box für den Empfänger habe ich bestellt.

    Gruß, Tom
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 547
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 09:35    Titel:
    Hallo,

    Zwecks Chinese, PN haste.

    Als Wasserdichte Combo sollte die neue CC Sidewinder 2 nicht schlecht sein, ansonsten kann ich dir im 1/10er
    bereich nicht so viel sagen, ein guter Regler wäre auch der HW WP SC8 (ist zwar etwas überdimensioniert ) in
    verbindung mit einem Leopard Motor, ist günstig und geht gut.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    Traxxas Slash 2wd BL @ 3s
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 547
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 09:48    Titel:
    Hallo,

    Hab mich bei meiner Kv angabe vertan Embarassed , wenn du nur 2s fährtst kannst du ruhig bis
    etwa 4500 kv gehen.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    Traxxas Slash 2wd BL @ 3s
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 10:34    Titel:
    Wenn ich mich recht erinnere wurden bisher ja nur Brushed-Systeme gefahren. Daher würde ich mir als Auf- und Einstieg in die Brushless-Welt wahrscheinlich erst mal eine günstige HobbyWing-Combo holen. Die EZRUN 1/10 BL System Combo mit dem 60A-Regler und dem 4.300kv-Motor (Combo-B6 81030050) finde ich da für den Anfang nicht schlecht! Kommt komplett mit Programmierkarte, da kann man dann auch gut ein paar Sachen ausprobieren und sich in die Materie einfinden. Wenn man ein wenig Wartezeit investieren will, bekommt man die sehr günstig in der Bucht aus Übersee.

    Wenn der Regler wassergeschützt sein soll, müßte man allerdings die entsprechende Ausführung von HPI nehmen. Das wäre dann der Flux Reload V2.

    Generell ist die Combo sicherlich nicht die Leistungsstärkste. Mit einem 4-Pol-System von CC oder HW hat man da ganz klar mehr Power. Aber für den Einstieg an 2S-LiPos finde ich die gar nicht so schlecht! Und für einen 2WD reicht die sicher erst mal aus.

    Nachtrag / Korrektur:
    Die aktuelle Version er HobbyWing-Combo unter der Artikel-Nr. 81030180 scheint inzwischen auch schon Spritzwassergeschützt zu sein.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Tom_66
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 17.11.2013
    Beiträge: 23
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 21:34    Titel:
    Danke für die Infos an alle.

    Habe mir jetzt den HPI Flux Reload V2 und als Motor den HPI Flux Shot 4300kV geordert. Dazu eine HPI Funke samt Empfänger, das original HPI Ritzel 19Z (48dp), Madensschrauben und die HPI wasserfeste Emfängerbox. Das alles sollte im Laufe der kommenden Woche reinrauschen.

    Im Roller war ein BlueBird-Servo verbaut, der 9kg drücken und was besseres als der HPI Standard sein soll, den habe ich mal drin gelassen. Ein 5000-er LiPo und ein paar Ersatzteile waren auch noch mit dabei, der Roller hatte verbaute Front- und Heck-Bumper.

    Neben dem Spaß aus einem Roller selbst was zusammenzubauen, ein bisschen Zubehör extra (LiPo, Bumper, Ersatzteile, Schrauben, original Servo...) bin ich mit den Einzelpreisen knapp 50€ unter dem Neupreis auf Amazon.

    Und habe dann, wenn alles funzt, einen E-Firestorm Flux waterproof. Cheers!

    Gruß, Tom
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » HPI E-Firestorm Flux: Info- & Diskussionthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50, 51  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12

    » offroad-CULT:  Impressum