RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Starker brushless motor für den 6s betrieb

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Starker brushless motor für den 6s betrieb » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 12, 13, 14  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Rene 100
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.05.2014
    Beiträge: 93
    Wohnort: Geseke

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 16:01    Titel:
    Bei den tp kann man genau so wie bei: lehner, neu motors und leomotion die wiklung und welle angeben. Aber die sind vom preis echt mega günstig! Also echt wahnsinn wenn man die anderen vergleicht.
    _________________
    Der Ärger über schlechte Qualität währt länger,

    als die kurze Freude am niedrigen Preis !
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 19:30    Titel:
    Mal abgesehen davon, das die TP Motoren vorne und hinten offen sind, gibt es die seit Jahren in Deutschland bei Jochen Preugschat, besser bekannt als Modellbaupirat.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    Rene 100
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.05.2014
    Beiträge: 93
    Wohnort: Geseke

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 19:40    Titel:
    leider hat der aber nicht so viel auswahl....sind keine motoren auf lager die mich ansprechen.

    aber wahrscheinlich werde ich mir nach dem blockunterricht den mega 2250 gönnen. der hat mich einfach von seiner großen rotorfläche überzeugt.
    _________________
    Der Ärger über schlechte Qualität währt länger,

    als die kurze Freude am niedrigen Preis !
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 20:29    Titel:
    @e.power: Laut den Bildern auf der europäischen Homepage sind die TP's vorne geschlossen. Die V2 haben dann nur noch ein zweiteiliges Gehäuse und sind auch vorne geöffnet.
    Kannst du zufällig sagen, ob die Ende letzten Jahres überarbeitet worden sind? Es gibt zumindest auf Youtube ein Video, auf dem man sieht, dass die neueren Rotoren eine Kohlefaser-Armierung haben, statt einer Kevlar-Armierung. Ist dir das weiteres bekannt und hast du eventuell sogar Erfahrungen mit denen? Vor allem bei den längeren Kandidaten (4060, 4070) mit 5mm Welle in Bezug auf Schwingungen bei höheren Drehzahlen und Drehzahlfestigkeit und natürlich Effizienz?
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Rene 100
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.05.2014
    Beiträge: 93
    Wohnort: Geseke

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 20:32    Titel:
    Ja wäre sehr interessant mehr über die motoren zu wissen und warum diese so preisgünstig sind!
    _________________
    Der Ärger über schlechte Qualität währt länger,

    als die kurze Freude am niedrigen Preis !
    Nach oben
    e.power
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.01.2012
    Beiträge: 150
    Wohnort: Florstadt

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 00:41    Titel:
    Die 40er Motoren haben mich nie wirklich interessiert, habe keine Autos dafür.
    Bei mir geht es mit den 56er Motoren los. Habe einen selbst im Einsatz, der ist mit Kohlefaser Armierung und einige in Kundenfahrzeuge verbaut, die hab ich natürlich nicht aufgemacht. Habe von meinen Kunden nie etwas gehört, also im Gegensatz zu den Leopard´s auch nichts negatives.

    Bilder können täuschen, dieser sieht vorne geschlossen aus, ist es aber nicht, die Öffnungen sind hinter den Schrauben, aber wie gesagt keine Ahnung ob das bei den 40er auch so ist.

    Die TP bleiben kälter als die Leopard, was auf einen besseren Wirkungsgrad hindeutet, vermessen habe ich sie nicht wirklich, ist auch nicht so einfach im Auto, weil es da keine konstanten Bedingungen gibt, da ist schicht die Temperatur der Indikator.
    _________________
    Gruß

    Wolfgang
    Nach oben
    Rene 100
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.05.2014
    Beiträge: 93
    Wohnort: Geseke

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 06:55    Titel:
    Danke wolfgang, sehr ineressant!

    Da habe ich jetzt noch einen kandidaten! Hat vllt noch jemand infos über TP?

    Lg
    _________________
    Der Ärger über schlechte Qualität währt länger,

    als die kurze Freude am niedrigen Preis !
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 17:53    Titel:
    Ich habe zwei TP Motoren (40x82mm, 36x74mm), beide beim Piraten geordert. Das Sortiment wechselt dort teilweise, immer wieder mal rein kucken.

    Über die US-Seite hat man eine große Auswahl und zum Teil Wicklungen, die auf der China-Seite nicht sind. Fragen beantworten sie auf der US-seite fix.
    Bis 40mm sinds 4-Poler, danach 6-Poler. Meine haben glaub ich beide eine Carbon-Armierung, die noch beschichtet ist, wie ein dicker Klarlack.
    die Verarbeitung ist in meinen Augen deutlich besser als bei Leo.
    v.a. der "kleine" 36x74mm 3640L Motor ist richtig mit Kupfer vollgestopft, direkt hinterm Lagerschild beginnt -auch hinten- die Kupferwicklung.

    Bei Leo, Tenshock, Castle ist da idr. noch luft.
    Die Rotoren sind auch relativ lang.
    Baugleich ist da nix, nicht so hingerotzte Armierung wie bei den Leos (früher zumindest).

    Der kleine Motor war im Truggy und wurde relativ heiß, auch zu klein dafür eigentlich. Was mich an den Motoren fasziniert: sehr guter Drehmomentverlauf, beim kleinen Motor mit 2000kv mehr als bei einem vergleichbaren Leo, dreht aber hoch wie Sau.

    Die Motoren gibs teilweise auch "zweiteilig", die "normalen sind dreiteilig, sprich 2x Lagerschild und Hauptteil. Ich habe meinen TP 4050V2 unverhofft so geordert, die sind vorne ziemlich offen, was ich mit Alutape gelöst habe.
    Die "Normalen" haben vorne Bohrungen, die man problemlos mit KFZ-Dichtmasse dichten kann. Hinten habe ich die Motoren mit Alutape abgedichtet. Sieht ok aus und funzt. Ich würde in unserem Hobby eindeutig die 3-teiligen nehmen.

    Ich hab irgendwo Fotos geposten, ich weiß nur nicht mehr wo.
    Den Kleinen habe ich im tiefen Sand ziemlich geschunden, ohne das Sand eingedrungen wäre.

    Einige der Motoren sind Delta-wound, und fahren mit niedrigem Timing ziemlich gut. Hätte ich nicht glauben wollen, mit ganz wenig Timing gute Leistung, gute temperaturen.

    Mit einem TP 4050 ist man im Truggy reichlich gut ausgestattet.

    In meinen Augen mit die besten Motoren, die man für rel. wenig Geld kaufen kann.
    Nach oben
    Rene 100
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.05.2014
    Beiträge: 93
    Wohnort: Geseke

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 18:32    Titel:
    Vielen dank florianz für die antwort Idea

    Also das hört sich ja schonmal sehr gut an. Kannst du auch etwas zum verhältniss rotorgröße und gehäuselänge sagen? Also vllt sollte ich den 4060 oder den 4070 mal testen! Den preis lasse ich mir gefallen! Muss den motor ja nicht ans limit bringen, es sollen die 100+ geschafft werden und so mehr luft nach oben desto besser und so schonender für motor. Ich glaube auch wenn der motor kühler lüft, das er nicht an seinen grenzen kommt, sinkt das auch den stromverbrauch oder?

    Von den kv so 1500-1700 ist gut oder? Also soll ja an 6s problemlos laufen!

    Lg
    _________________
    Der Ärger über schlechte Qualität währt länger,

    als die kurze Freude am niedrigen Preis !
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 20:43    Titel:
    der 4050 müsste einen 5cm rotor haben. 1500-1700 ist eigentlich der KV Bereich für 6s, mehr geht auch, Frage ist, was bringts.
    vielleicht hab ich die Tage mal Zeit, den motor zu zerlegen.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Starker brushless motor für den 6s betrieb » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 12, 13, 14  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 17:06
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26

    » offroad-CULT:  Impressum