RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 79, 80, 81  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 21:52    Titel:
    Die Karossen bei 1:8 sind aber auch dementsprechend Dicker Wink
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 21:54    Titel:
    Zitat:
    In dem Post versteckt sich ein Wiederspruch... 100€ wer ihn findet^^


    Hab ihn das "aber bis jetzt" Laughing
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    McTaumel
    neu hier



    Anmeldedatum: 21.01.2014
    Beiträge: 4
    Wohnort: Reichshof

    BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 22:02    Titel:
    Vielen Dank Phillip;
    so werde ich es wohl machen!
    Evt tausche ich auch gleich die Stossdämpfer hinten gegen Alus aus; habe mal etwas von Ansmann StD gelesen Question

    Gruss aus dem Oberbergischen...

    Onno
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 22:52    Titel:
    Nein bloß keine von Ansmann tuh dir das net an Exclamation
    Ich musste bei meinen Ansmann Dämpfern (1:Cool alle Dichtringe, Kolbenplatten und Kolben an sich tauschen bis die richtig gefunkt haben Mad

    Nimm lieber 1:8er Dämpfer von Absima da hab ich nur mein öl reingefüllt und seit dem laufen die einwandfrei Wink
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 13:50    Titel:
    So, habe gestern meinen e-MTA etwas gestresst. War auf 'ner Sandstrecke für 1:5 mit zwei 1:5 Verbrennern (30 Kubik) unterwegs. Am Ende des Tages mein Fazit:

    1.) Mit 4S kann man fast mit den Verbrennern mithalten, bei 6S kein Problem, sogar schneller.

    2.) Ein e-MTA ist nicht besonders für Strecken geeignet, der Schwerpunkt ist zu hoch und er landet beim Abfliegen zu 90% auf dem Dach.

    3.) Durch den relativ kurzen Radstand ist er zwar agiler, aber auch schwerer zu fahren.

    4.) Hatte ständig Sandkörner im HZ. Der e-MTA ist an der Stelle schwer zu öffnen. Ich frag mich, wie die Sandkörner da rein kommen… Sad

    5.) zum Schluß hatte ich nur noch 2 WD. Wohl dieser Stift gebrochen?
    Wo muss ich den e-MTA öffnen, um dort dran zu kommen?
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 16:49    Titel:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:
    So, habe gestern meinen e-MTA etwas gestresst. War auf 'ner Sandstrecke für 1:5 mit zwei 1:5 Verbrennern (30 Kubik) unterwegs. Am Ende des Tages mein Fazit:

    1.) Mit 4S kann man fast mit den Verbrennern mithalten, bei 6S kein Problem, sogar schneller.

    2.) Ein e-MTA ist nicht besonders für Strecken geeignet, der Schwerpunkt ist zu hoch und er landet beim Abfliegen zu 90% auf dem Dach.

    3.) Durch den relativ kurzen Radstand ist er zwar agiler, aber auch schwerer zu fahren.

    4.) Hatte ständig Sandkörner im HZ. Der e-MTA ist an der Stelle schwer zu öffnen. Ich frag mich, wie die Sandkörner da rein kommen… Sad

    5.) zum Schluß hatte ich nur noch 2 WD. Wohl dieser Stift gebrochen?
    Wo muss ich den e-MTA öffnen, um dort dran zu kommen?



    Servus Solinger

    1, 2 und 3 kann ich bestätigen.

    Zu 4. Hab ich ehrlich gesagt keine Probleme. Ich fahr mit dem in der Sandgrube für Quartzsand. Wer schon mal gepflastert hat kennt den. Sehr fein und sehr hart. Hatte da noch nie Probleme.

    Zu 5. Wenn der Stift weg ist musst du nicht zwingend was abmontieren. Ich bin vorne und hinten so hingekommen. Ist zwar ne frickelei aber geht. Um besser hin zukommen musst du die Kardanwellenabdeckung abmachen und vorne oder hinten, jenachdem wo der Stift raus ist, die Chassiverstrebung abmachen. Sind insgesamt 8 Schrauben.

    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 03.03.2014, 20:55    Titel:
    Hatte noch was vergessen:

    Meine Räder sind jetzt locker (wackeln). Kann das an verranzten Kugellagern liegen? Hab jedenfalls vor Monaten in weiser Voraussicht einen neuen Satz bei ebay gekauft.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 20:16    Titel:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:
    Hatte noch was vergessen:

    Meine Räder sind jetzt locker (wackeln). Kann das an verranzten Kugellagern liegen? Hab jedenfalls vor Monaten in weiser Voraussicht einen neuen Satz bei ebay gekauft.


    Das sind die auf jeden Fall. Ich wechsel meine hinten ziemlich oft. Vorne fast gar nicht. Damit sie länger halten bade ich sie in Nähmaschienenöl und drück sie dann rein. Dann kommt ne dicke Schicht Fett drüber. Hält ganz gut. Die Kugellager sind ganz einfach zu wechseln. Du schraubst die obere Schwinge am Chassi ab, vorher den Reifen runter machen, und dann kannst du die cvd Welle rausnehmen. Dann nur noch die Kugellager wechseln und alles wieder zusammen schrauben. Verlier den Achsbock Kugellager Abstandshalter nicht.

    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 04.03.2014, 22:45    Titel:
    Ich versteh zwar nur Bahnhof, aber ich versuch mal mein Glück.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Hellfish
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.06.2012
    Beiträge: 129
    Wohnort: Büttelborn

    BeitragVerfasst am: 29.03.2014, 20:59    Titel:
    Hallo.

    Habe ein kl. Problem mit meinem E-MTA und hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Mir ist heute die untere Kugelpfanne der Stoßdämpferanlenkung gebrochen.
    Das Teil, womit die Stange am Querlenker befestigt ist.
    Die Frage ist, muss ich die Kompletten Stangen (PD03-0023) kaufen, oder reichen die Kugelpfannen ( PD04-0005) vom Stoßdämpfer? Sind es Gleichteile?

    Tut mir leid Euch nerven zu müssen.
    Mein Truck war gebraucht und die Anleitung fehlt leider.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 79, 80, 81  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 14:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 11:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 19:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 16:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 15:45

    » offroad-CULT:  Impressum