RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22 ... 79, 80, 81  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 18:38    Titel:
    Ihr könnt so lange fahren?? Wenn ich power, was ich immer tu, komm ich nicht mal auf 10 Minuten. Gemütliche fahrweise ist nach 15 Minuten schluss. Kann auch an meinen Akkus liegen. Die sind schon älter. Cut off bei 3,4V.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 18:40    Titel:
    Jo, sischer dat! Smile 35 Minuten bei 8 Grad Außentemperatur waren kein Problem. Muss dazu sagen, meine 4500er sind von ugust 2013 und haben erst ein paar Zyklen runter. Ich bin mit den NVISION sehr zufrieden, obwohl der Zellendrift trotz balancing m. E. recht hoch ist.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video


    Zuletzt bearbeitet von Solinger am 07.04.2014, 18:43, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 18:42    Titel:
    Da ich ihn jetzt eh auf 6s umrüste brauch ich auch andere Akkus. Mal schaun wie es dann läuft. Wenn ich auf ne halbe Stunde komme sag ich bescheid.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 18:43    Titel:
    Wieso umrüsten? der kann doch ab Werk schon 6S?!?
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 18:49    Titel:
    Nur die Übersetzung anpassen. Hab grad das kleine HZ drin. Brauch auch neue Reifen und möchte mir gern das Radlagerkit kaufen das neu rausgekommen ist. Am besten das alles bevor ich 6s fahre. Das kann aber noch ein bischen dauern. Da ich ja gerade umgezogen bin hab ich ein Loch in meinem Geldbeutl.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 20:37    Titel:
    da wollte ich euch auch nochmal fragen - ist das zweite zahnrad (das in der Plastetüte als beilage) jetzt ein kleineres?
    habe woanders gelesen, dass man ihn zum anfang (wenn man noch nicht mit solchen monstern zu tun hatte) ruhig untersetzen sollte, damit er gepflegter läuft...also nicht sofort wheelies macht und co....oder muss ich das extra ordern?

    und dann frage zwei - ich meine es ist nicht allzu wichtig, aber gibt es eine möglichkeit den ACE BLC-150c RTR zum Plus zu flashen/upzugraden?

    Falls man mal auf nen anderen Motor umsteigen sollte wegen spielerei oder defekt oder sonstewie und man mal an Timings etc rumspielen will hat man bei der RTR Variante ja die Ar***-Karte....
    Nach oben
    axmax
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.02.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 09:47    Titel:
    Moin.
    Ja danke ....
    da bin ich mal gespannt.
    Hol mir die woche 5000mah von nvision und wahrscheinlich die 9000 von mylipo.
    Nur die haben nur 20c.
    Weiss nicht recht ob das mit der entladeleistung reicht.

    ng Axmax
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 10:05    Titel:
    Bin da absoluter noob, aber 20C hört sich (zu) wenig an. Was sagt Gismo dazu?
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 12:29    Titel:
    9000 x 20= 180 Ampere. Den Rest kannst selber rechnen.
    Nach oben
    yamakasi27
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 08.04.2014
    Beiträge: 29
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 19:56    Titel:
    Hi alle zusammen ich bin leider neue hier im forum
    ich möchte mir auch ein e mta kaufen meine frage ist ich bin ein anfänger
    ich hatte früher mal ein grashopper vor 15 jahren seit dem hatte ich nie wieder ein wagen ich möchte mir jetzt wieder was kaufen und dachte da an denn e mta meine frage ist werde ich da irgend welche probleme haben ????
    habe hier gestern die 21 seiten gelesen und denke das es bestimmt nicht so schwer wird .

    ich war bei conrad und der berater meinte das der e mta ein guter wagen ist
    und es sich lohnt denn zu kaufen da ich nicht soviel ahnung habe wollte ich euch fragen ob das ok ist wenn ich das alles kaufe was der berater gesagt hat

    1x e mta

    1x Absima (4000021) 100 - 240 V, 11 - 18 V/DC Ladegerät für Akkus, Ladestrom max.:0.1 - 10 A

    2x Absima LiPo-Racingpack 7.4 V 5400 mAh (90 C) 4130010 Stecksystem T-Buchse XH

    das ist alles
    dann noch was wie lange kann ich mit solchen Akkus fahren ??? ich würde gerne so mindestens 45 min fahren

    würde mich echt freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 20, 21, 22 ... 79, 80, 81  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 16:45

    » offroad-CULT:  Impressum