RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 79, 80, 81  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 09.04.2014, 22:44    Titel:
    fährt hier einer den KIMBROUGH SERVO-SAVER?!

    Welchen müsste ich mir bestellen!?!?!?
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 09.04.2014, 22:44    Titel:
    yamakasi27 hat Folgendes geschrieben:
    Wollte noch was wissen wenn das ok ist welche Akkus nimmt ihr und was habt ihr so an ladegäret
    Mein Ladegerät und meine Akkus stehen in meiner Signatur. Kann 4 Akkus gleichzeitig laden.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 09.04.2014, 22:49    Titel:
    gismo811 hat Folgendes geschrieben:
    yamakasi27 hat Folgendes geschrieben:

    Wollte noch was wissen wenn das ok ist welche Akkus nimmt ihr und was habt ihr so an ladegäret


    Verwende das Ultramat16s als Lader. Das ist ziemlich gut. Akkus nehm ich was billig ist. Turnigy oder Zippy. Will demnächst mal Ace ausprobieren. Bin kein Rennfahrer und wenn se jetzt nicht ganz die Leistung haben was draufsteht ist mir das egal



    also ob damals bei meinen helis oder flugzeugen ich fliege und fahre auch jetzt nur mylipos...möchte nochmal dazu sagen, dass ich von denen nicht bezahlt werde für die werbung!

    ich habe NUR gute erfahrungen mit den akkus gemacht...das was da drauf steht ist dort auch drin!!!!
    super leistung - und auch mit "Nur" 20C kein blähen im E-MTA...wie auch - passen genau rein ^^ das einzige ist, dass man ein wenig frickeln muss, bis mit den Deans alles rein passt...aber zwei mal trocken geübt und es läuft auch auf den platz super!!!!

    mal was ganz anderes - beachtet bitte meinen vorherigen post - bearbeiten ging bei mir gerade nicht - suche einen neuen servo-saver...habe einen savöx sc-1256tg jetzt drin und ich hasse es, wenn ich sub-trimm oder sonstiges einstellen muss...hätte es lieber, wenn es gleich passt also 90° auch 90° sind Wink

    ich meine subtrimm und im anschluss die wege ein wenig konfigurieren ist ja kein thema - oder die lenkungsstangen da...aber ich hätte gerne mechanisch schon relativ sofort alles passend
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 21:16    Titel:
    the_judges hat Folgendes geschrieben:


    mal was ganz anderes - beachtet bitte meinen vorherigen post - bearbeiten ging bei mir gerade nicht - suche einen neuen servo-saver...habe einen savöx sc-1256tg jetzt drin und ich hasse es, wenn ich sub-trimm oder sonstiges einstellen muss...hätte es lieber, wenn es gleich passt also 90° auch 90° sind Wink

    ich meine subtrimm und im anschluss die wege ein wenig konfigurieren ist ja kein thema - oder die lenkungsstangen da...aber ich hätte gerne mechanisch schon relativ sofort alles passend


    Hab mich noch nicht beschäftigt damit. Ich hab so lang rumprobiert das es gepasst hat und mir vorher die Einstellung des anderen Servos gemerkt. Dann hat alles recht gut gepasst.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 12.04.2014, 19:46    Titel:
    ja, habe es jetzt auch über anlenkstangen und co hinbekommen....

    die frage ist vorspur und sturz....habt ihr empfehlungen für glatteres gelände und kiesgrube?
    Kiesgrube aber nicht "auto töten" sondern eher ein bissel fahren ein zwei kleine sprünge - berg rauf - berg runter....fahren! Wink

    und eine noch viel wichtigere frage: in der radaufhängung, da wo die kugelköpfe drin stecken sind ja nochmal diese weißen nubsis reingeschraubt...inwieweit müssen die fest sein? fest, oder eher locker oder wie?

    LG
    Stefan
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 10:18    Titel:
    the_judges hat Folgendes geschrieben:


    die frage ist vorspur und sturz....habt ihr empfehlungen für glatteres gelände und kiesgrube?
    Kiesgrube aber nicht "auto töten" sondern eher ein bissel fahren ein zwei kleine sprünge - berg rauf - berg runter....fahren! Wink

    und eine noch viel wichtigere frage: in der radaufhängung, da wo die kugelköpfe drin stecken sind ja nochmal diese weißen nubsis reingeschraubt...inwieweit müssen die fest sein? fest, oder eher locker oder wie?

    LG
    Stefan


    Meine Einstellung ist hinten gerade und vorne Vorspur. Sturz relativ groß da die Reifen ja so wackeln.

    Die "Nupsis" sollten kurz vor fest sein aber nicht zu locker. Ich mach das so festschrauben und dann ne halbe bis dreiviertel Drehng zurück. Die Kugelköpfe sollten sich frei bewegen können. Sonst kannst de ja nicht lenken und die Federung geht auch nicht gut.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 18:42    Titel:
    zum Thema "nupsis" heute ordentlich bashen gewesen....
    FAZIT:

    die weißen nupsis - bzw. nur einer hatte sich selbstständig rausgedreht...hatte erst gedacht, dass das differential ne macke hat, da ein reifen immer nur kurz gedreht hat und dann sofort gestoppt ist (hochgenommener zustandt)
    allerdings hatte sich eben dieser nupsi raus gedreht. habt ihr die bei euch gesichert? werde meine wohl heute abend mal alle mit heiskleber oder uhu pohr sichern....

    und meine karo hat es heute an den hinteren löchern auch ein wenig mitgenommen....allerdings sind die löcher jetzt nur ein wenig größer Smile

    deswegen. kann man evtl unten in die karo Plastikunterlegscheiben legen/kleben um das einfach ein wenig zu verstarken oder wäre das eher kontraproduktiv wegen evtl Sollbruchstelle
    Nach oben
    mbx5t
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 11.04.2014
    Beiträge: 29
    Wohnort: Österreich

    BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 18:52    Titel:
    Normalerweise klebt man Panzertape(Gewebeband) in die Karo zum verstärken. Können auch mehrere Schichten sein.
    Hält sehr gut und ist nicht all zu schwer.
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 19:19    Titel:
    the_judges hat Folgendes geschrieben:
    zum Thema "nupsis" heute ordentlich bashen gewesen....
    FAZIT:

    die weißen nupsis - bzw. nur einer hatte sich selbstständig rausgedreht...hatte erst gedacht, dass das differential ne macke hat, da ein reifen immer nur kurz gedreht hat und dann sofort gestoppt ist (hochgenommener zustandt)
    allerdings hatte sich eben dieser nupsi raus gedreht. habt ihr die bei euch gesichert? werde meine wohl heute abend mal alle mit heiskleber oder uhu pohr sichern....


    die Nupsis hab ich mit leichtem Loctide gesichert. Das gleiche ist mir auch schon passiert.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    the_judges
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 04.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 13.04.2014, 21:19    Titel:
    gismo811 hat Folgendes geschrieben:
    the_judges hat Folgendes geschrieben:
    zum Thema "nupsis" heute ordentlich bashen gewesen....
    FAZIT:

    die weißen nupsis - bzw. nur einer hatte sich selbstständig rausgedreht...hatte erst gedacht, dass das differential ne macke hat, da ein reifen immer nur kurz gedreht hat und dann sofort gestoppt ist (hochgenommener zustandt)
    allerdings hatte sich eben dieser nupsi raus gedreht. habt ihr die bei euch gesichert? werde meine wohl heute abend mal alle mit heiskleber oder uhu pohr sichern....


    die Nupsis hab ich mit leichtem Loctide gesichert. Das gleiche ist mir auch schon passiert.


    aber loctide? ist das nicht eher für metall? also greift das den kunststoff nicht an?!

    danke für den tip mit den panzertape...wäre jetzt auch erstmal meine erste wahl...ein kumpel aus dem heli-bereich meinte nur: "pack da ne plastescheibe rein" aber ich finde es verstärkt ggf. zu viel...also im sinne verschlimmbessern....nicht, dass wegen der scheibe dann noch mehr wegbricht Wink

    momentan kann man sich das loch eher so 1,5 fach vergrößert vorstellen, aber ich denke mit 3-4 lagen panzertape bekomme ich, die noch dran hängenden lexanschnipsel bestimmt wieder ein wenig an ort und stelle ^^

    aber zum auto noch eins - die aussage "FAHREN UND GRINSEN" JA JA JA Wink

    habe eigentlich immer wieder gedacht, alter wie geil... Wink
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 79, 80, 81  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 16:45

    » offroad-CULT:  Impressum