RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 78, 79, 80  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4273
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 19:50    Titel:
    Nein ist nicht normal. Schau mal ob sich der Hex in der Felge durchdreht.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 19:58    Titel:
    Hi

    Nein, wenn ich an der Felge drehe, dreht sich die stange mit, könnte am Diff was sein ?

    lg
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 171
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 21:08    Titel:
    Die Stange dreht sich zwar mit, aber vielleicht nur bei wenig Druck. Bei viel Druck rutscht vielleicht das Rad durch und bekommt dann irgendwann soviel Reibung, dass es sich auch mitdreht.

    vielleicht, vielleicht. Man weiß es nicht. Smile
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    axmax
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.02.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 22:09    Titel:
    Moinsen,

    @ wilgut,

    beim schnellen losfahren, zieht der Wagen dann auch zu einer Seite.
    Fährt nur schwer geradeaus?

    Bei meiner Vermutung müßte er nach links ziehen.

    Vielleicht hat das diff einen Schaden und dadurch an dem Rad keinen Antrieb.

    Hatte ich auch.....

    ng axmax
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 22:35    Titel:
    Hi axmax

    So ist es. Bleibt schwer in der spur und zieht nach einer seite.

    Werde morgen nochmals alles prüfen, hoffe nicht das es das diff. ist

    lg
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 22:51    Titel:
    Hi

    Hab gesehen das es ein fertig zusammen gebautes Diff. auch schon gibt.
    PD1482-1, taugt das was, oder sollte ich mal alles auseinander bauen und nur ersatzteile kaufen ?

    lg
    Nach oben
    axmax
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.02.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 23:15    Titel:
    Hallo.

    wie du magst und ausgeben willst.
    ein fertiges ist einfacher zu montieren.
    kostet etwa 35euro mit versand.
    das innen leben knapp 8 euro plus Gehäuse. 8 euro . Falls die Zahnräder sich dort ei gearbeitet haben. Und v ersand etwa 6euro.
    bischen fett noch hinein ins aussengehäuse ein schuss Öl.
    Das brauchste beim kpl. Diff ja auch....
    zusammenbau ist sogar in der anleitung gezeichnet. Glaub ich
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 21.04.2014, 23:36    Titel:
    HI

    Versand fällt weg, kann es abholen beim Shop (PLZ: 8181)
    Du meinst das PD6342 Kunststoffgehäuse, kostet 6.-.

    Welches Fett und Öl soll ich nehmen.

    Anleitung ist super, alles gut beschildert, einzige Wermutstropfen ist, das ich den Motor auch ausbauen muss das ich ans Diff. komm, jede menge Bastelei Smile

    Das Diff ist es sicher, hab das Rad nur Links angehoben, dreht sich durch, der Abnehmer ist fest, dreht sich permanent mit der Stange.

    glg
    Nach oben
    axmax
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.02.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 22.04.2014, 00:48    Titel:
    Jupp das diff gehäuse mein ich.

    Meins hatte ein paar macken innen. Deswegen vorsichtshalber mit neu machen.
    fett hab ich normales universalfett genommen.
    hab hier soviel verschiedenes gelesen und vom stinknormalen am meisten.
    ist ja nur fast ein fingerhut voll, etwa.
    das öl aussen hab hier jq auch soviel verschiedene gelesen im netz.
    ich hab zum Glück dickes 220er getriebeöl. Das scheint sehr ähnlich zu sein .
    das hab ich sogar in einigen dämpfern drinnen und funzt gut.
    Sonst da im oaden nach difföl erkundigen, würd ich sagen....
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 22.04.2014, 11:55    Titel:
    Hallo.

    Hier gehts ja gut ab. Erst mal ein großes Hallo an alle neuen e-MTA Fahrern.

    Wegen den Karohaltern. Ich hab die weggebaut und hinten und vorne mit Klettband an die Pumper montiert. Hält gut. Hinten muss man noch eine Gegenplatte montieren. Ich mach mal nen Foto davon wenn ich wieder daheim bin. Bin grad im Urlaub.

    @wilgut

    Schraub bitte vorher trotzdem das Rad ab und schau dir den Radmitnehmer an. Du wärst der erste mit nem Diffproblem den ich kennenlern.

    Slippereinstellung ist bei mir voll zu. Mit Slipper hatte ich bei jedem Auto Probleme zum einstellen. Bin anscheinend zu blöd dafür. Daher kann ich nichtr sagen.

    Das die Räder wackeln ist normal. Den Sturz und die Spur kannst de einstellen wies halbwegs passt. Auch mit Augenmaß. Das ist ein Basher und bei den wackelnden Rädern bringt das nur bedingt was.

    @yamakasi27

    Fernsteuerung einstellen leicht gemacht.

    ST.D/R ist bei mir voll nach rechts. Wenn dir der Lenkeinschlag zu heftig ist ein bischen zurückdrehen.

    TH.ATV HIist bei mir, bei 4s, auch voll nach rechts. Bei 6s so auf 2Uhr.

    TH.ATV Lo hab ich so eingestellt das er relativ langsam rückwerts fährt und nicht so stark bremst. Kannst de natürlich verändern wie es dir passt. Das ist glaub ich bei mir so 11 Uhr.


    MFG gismo
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 78, 79, 80  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 16:45

    » offroad-CULT:  Impressum