RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 16.07.2013, 22:58    Titel:
    Die Castle-Motoren (1406 und 1410) sind ja Vierpoler. Ich habe mal irgendwo gelesen, das der VXL-3s nur Zweipoler vertragen soll. Falls das nicht stimmen sollte, wäre vor allem der 1410 sicherlich eine sehr interessante Alternative!
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 09:58    Titel:
    Scholfi hat Folgendes geschrieben:
    Die Castle-Motoren (1406 und 1410) sind ja Vierpoler. Ich habe mal irgendwo gelesen, das der VXL-3s nur Zweipoler vertragen soll. Falls das nicht stimmen sollte, wäre vor allem der 1410 sicherlich eine sehr interessante Alternative!


    Das stimmt. Der VXL-3s kann mag keine 4-Pole Motoren.
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 11:22    Titel:
    An 2s hält er das schon aus, und da es 4-Poler sind, haben die an 2s auch ausreichend Leistung Wink An 3s wird ers wohl nicht oder nur mit Lüfter schaffen.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 12:36    Titel:
    Fluxfahrer hat Folgendes geschrieben:
    An 2s hält er das schon aus, und da es 4-Poler sind, haben die an 2s auch ausreichend Leistung Wink An 3s wird ers wohl nicht oder nur mit Lüfter schaffen.


    Hab in anderen Foren was von Cogging bei Vollgas und anderen Inkompatibilitäten gelesen.

    http://lmgtfy.com/?q=vxl-3s+4-pole+motor
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 17.07.2013, 14:28    Titel:
    Oh, ok. Wir hatten ihn damals an einem 540er 4-Poler gefahren (aber nur für eine oder zwei Akkuladungen, weiß ich nicht mehr genau, was es für ein Motor war) und da hats funktioniert.
    Wenn ich mir die im Web beschriebenen Probleme mal durchlese, nehme ich die Motorempfehlung für den VXL-3s zurück! Dann lässt mans lieber Wink
    Oder einfach das VXL-Set verkaufen (die bringen auf eBay gut Geld, für mich unverständlich aber es ist so) und dann halt nen Hobbywing SC8 WP + Castle 1410 reinbauen, da sollte man kaum bis gar keinen Verlust machen und hat einen neue Combo, die besser ist.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 10.08.2013, 15:53    Titel:
    Hab mir jetzt die Proline Trenchers auf Desperado Felgen bestellt.

    Habe gehört, dass man am besten auch die 12mm Alu Mitnehmer verwenden sollte, weil die Stock sonst ausreissen können.

    Kann das jemand bestätigen?
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 10.08.2013, 16:55    Titel:
    Die Trencher haben erheblich mehr Grip als die Talons. Daher ist eine Mehrbelastung im gesamten Antriebsstrang die Folge.

    Mit Mitteldiff würde ich erst mal die vorhandenen Mitnehmer testen.
    Ohne Mitteldiff und gegebenenfalls sogar noch mit verstärkten Antriebswellen dürften die Mitnehmer der nächste Schwachpunkt werden. Dann würde ich zumindest für hinten schon mal welche aus Alu bestellen.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.08.2013, 03:47    Titel:
    Hab jetzt noch die Alu Mitmehmer vom Slash Platinum Edition für vorne und hinten bestellt:

    Traxxas 1654X



    Keine Ahnung ob es wirklich notwendig ist, aber ich will halt auch nicht die Felgen ruinieren.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 23:40    Titel:
    Wo habt ihr die Mips gekauft. Bitte per PN. Danke!

    EDIT: Danke CULI.

    Habe mir gerade welche bestellt.

    Die Stock waren schon sehr ausgenudelt und jetzt mit den Trenchers weiss ich nicht wie lange die noch gehalten hätten:

    Hier ein Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=7wecLMJTJO4
    Nach oben
    Rakete1979
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.01.2013
    Beiträge: 227
    Wohnort: DD

    BeitragVerfasst am: 21.08.2013, 17:04    Titel:
    hätt mich auch gewundert wenn die immer noch wie neu ausgesehen
    hätten. Smile

    Tip zu den MIPs, kleb die Madenschrauben ja schön ein, am besten
    mit fester Schraubensicherung und für alle Fälle bestell dir gleich
    ein 1147 Rebuild Kit mit.
    _________________
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 3 01.05.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 00:58

    » offroad-CULT:  Impressum