RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Carson Dirt Attack XXL - probier ma's mal

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Carson Dirt Attack XXL - probier ma's mal » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15, 16, 17  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    CSI
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 02.01.2013
    Beiträge: 32
    Wohnort: Darmstadt

    BeitragVerfasst am: 26.05.2013, 11:23    Titel:
    So, ich habe mich jetzt doch dazu durchgerungen und (für einen Betrag der den Kaufpreis des kompletten Fahrzeugs nicht unerheblich übersteigt Rolling Eyes )
    die Komponenten vom HPI Baja Flux gekauft Very Happy

    Könnt Ihr mir Tipps zu brauchbaren Akkus geben?
    Reichen hier 5000 mAh Lipos mit 20C und 30C Burst oder sollte der Wert (C-Rate) zwingend höher sein?
    Nach oben
    teh_rob
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 31.03.2009
    Beiträge: 201

    BeitragVerfasst am: 26.05.2013, 12:37    Titel:
    min 40C bei min 5A

    z.b. turnigy 5000 40c , da kannst nix falsch machen, wenns bissl besser sein soll, dann sls apl 45c

    mfg rob
    _________________
    Tamyia TRF 415ms @mm pro @ 9000kv
    Hpi Savage XL @ LMT 2240/9 @ schulze 40.161 k @ 8S
    Hot Bodies GTX2 @ LMT 2280 / 8 @ schulze 40.161 WK @ 12S
    Hpi Baja 5b @ TP5850 @ schulze 40.300K@ 12S-14S
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 18.06.2013, 09:52    Titel:
    Passend zum Motto des Wagens (probier mas mal) bin ich bei den ELO-Komponenten nun auch die El-Cheapo Tour gegangen und habe mal folgendes geordert:
    - Turnigy Trackstar 1/5th Scale Sensorless 200amp 8s Opto Car ESC (baugleich Skyrc Toro 200A ESC)
    - Turnigy TrackStar 1/5th Sensorless Brushless Motor 730KV
    - 2x ZIPPY Flightmax 8000mAh 4S1P 30C

    Mit Castle Regler möchte ich mich nicht mehr auseinandersetzen (meine 1:8er Xerun/Ezrun Regler laufen zuverlässiger als der MMM) dementsprechend hier die Wahl des Trackstar 200A Regler. Eigentlich hätte es der Toro 200 Regler werden sollen, aber alle Komponenten in einem "Laden" auf einen Schlag zu ordern war dann doch komfortabler.

    Zum Motor: Ich habe mir zuvor mal aus Papier einen Dummymotor gebastelt und bin zu dem Schluss gekommen, dass am verbauten 41er HZ mit einem 56/58mm Durchmesser Motor ein 12er Ritzel das Minimum darstellen sollte. Bei 730kv an 8s wären das rein rechnerisch um die 62km/h. Mit 14er Ritzel um die 72km/h (usw ...). Sprich die 730kv sind dann von den Übersetzungsmöglichkeiten an 8s (etwa 21600rpm) mit dem 41er HZ im guten Offroadspeedbereich. An sich wäre mir ein Motor mit etwa 30000rpm lieber gewesen (bissiger und Leistung über Drehzahl statt über Drehmoment=Strom) aber dazu hätte ich noch in einen anderen Motorhalter inkl 48er HZ investieren müssen um diesen einigermaßen brauchbar übersetzen zu können.

    Bzgl Akkus: Abgesehen vom Preis sollten diese mit 8000mAh genug Reserve bei der Fahrzeit bieten. Die Breite von etwa 70mm bedeutet allerdings, dass die Akkus von der Chassisplatte hinaus etwas über die Sideguards Platz nehmen werden. Für 1-2 Jahre sollten die Akkus ihren Job erfüllen und wer weiß schon was dann wieder für ein Projekt ansteht

    @CSI;
    Hast Du die Baja Flux Eloteile schon verbaut und bist zum Fahren gekommen?
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 18.06.2013, 16:16    Titel:
    Na da bin ich mal auf deine Combo und die LiPos gespannt und darauf, ob es der Carson aushält. Der Motor sieht ja ganz ordentlich aus, mal sehen, wie lange der Regler hält...
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    CSI
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 02.01.2013
    Beiträge: 32
    Wohnort: Darmstadt

    BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 10:00    Titel:
    ....also bei mir wird es leider noch dauern, bis ich die Komponenten verbaut habe und zum Fahren komme.
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 30.06.2013, 19:50    Titel:
    Ich will ja nicht fragen ob der Regler schon da ist und Läuft, weil ich überhaupt nicht neugirig bin:)
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 01.07.2013, 18:00    Titel:
    Laut Tracking wurde das Paket am 26.6 an die "airline" weitergegeben. Jetzt bist du genau so schlau wie ich. Man sollte annehmen, dass die "airline" nicht mehr als 2 Tage von HK nach Ö braucht (wegen Lipo Kapa gehts allerdings einen komplizierteren Weg (Korea?)). Wahrscheinlich sind beim Zoll auch ein paar auf Urlaub und so kann es sich nur noch um Tage handeln. Die Ritzeln (12,13 und 14er) sind dafür aus den US innerhalb kaum einer Woche da gewesen. Sobald ich die Komponenten bekommen und zum laufen gebracht habe (muss noch ne Motoradapterplatte aus Alu basteln) werde ich den Thread aktualisieren ... vielleicht schicke ich vorher Rauchzeichen Wink
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 05.07.2013, 20:53    Titel:
    Gestern kam die Benachrichtigung vom Zollamt. Heute nach Fütterung unserer lieben Finanzministerin Fekter dann ausgehändigt bekommen.

    Alles kam schön verpackt an und erweckte einen seriösen Eindruck (Einzelzellenspanung auch OK)


    Ausgepackt


    Auf der Wage:






    Probeliegen im Chassis (ergibt eine schön ausgewogene Balance zwischen Vorder und Hnterachse)


    12er Ritzel ist auch kein Problem, Genug Platz zwischen Mitnehmer/Mittelwelle und Motor


    Video: Kurzer Funktionstest ohne Last

    So weit so gut. Anlaufen wirkt sehr sanft. Beim Gasgeben ist mir aufgefallen, dass der Übergang zwischen nahezu Vollgas und Vollgas nicht sonderlich linear wirkt. Gibt nochmal einen deutlichen Drehzahlsprung. Bremsen hört sich wie beim MMM Regler an. Gebremst wird nur beim Übergang von Vorwärts auf Rückwärts. Von Rückwärts auf Vorwärts gehts rabiat ohne Drehzahl einfangen.

    Zum Regler:
    - Kein BEC (Opto Regler), daher mal auf die schnelle eine alte 4AA Box zur Versorgung angehängt. Ich werde zunächst mal mein in die Jahre gekommenes Microsens BEC dranhängen.
    - Lüfter werden getrennt an den EMpfänger gehängt und laufen dann mit konstanter Drehzahl permanent
    - Ein/Ausschalter erfüllt seinen Zweck (ich brauchs nicht unbedingt)
    - 8awg Kabeln steht drauf. Stecker sehen alle nach 8mm "Goldis" aus. Lassen sich für die Dimension eigentlich problemlos stecken.

    Zum Motor:
    - Recht wenig Rastmoment. Dafür recht viele Segmentierungen spürbar ... soll ein 4 Poler sein.
    - Ohne Last ist eine Erwärmung schon deutlich spürbar.
    - Anschlusskabeln schön flexibel. Ebenfalls mit 8awg bedruckt´. Ebenfalls mit 8mm Steeckern versehen (nicht gemessen). Regler und Motor sind somit Plug and play.

    Zu den Akkus:
    - Recht breit geraten. Etwas höher aber dafür schmäler wäre mir zur Unterbringung lieber gewesen, aber auch so passen die Akkus problemlos rein. Braucht halt neue Akkuboxen.
    - Auf den Anschlusskabeln steht ebenfalls 8awg. Stecker sehen nach 5mm Goldis aus (Kein Plug and Play mit dem Regler).

    Das war es vorerst einmal. Morgen geht es für 11 Tage in den Urlaub. Fortsetzung folgt danach:
    - Motoradapterplatte basteln um den Motor an den vorhandenen Motorhalter befestigen zu können
    - 2 neue Akkuboxen aus Lexan basteln
    - Microsens BEC verlöten
    - Regler mit 5er Goldis versehen, passend zu den Akkus

    Dann sollte das Schweindel pfeiffen (oder rauchen) ... schau ma mal.
    Nach oben
    CSI
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 02.01.2013
    Beiträge: 32
    Wohnort: Darmstadt

    BeitragVerfasst am: 19.07.2013, 22:08    Titel:
    So, mein Umbau ist beendet und hat heute seine erste kurze Testfahrt erfolgreich absolviert.

    So sieht mein Desert Master XXL powerde by CC jetzt aus








    Ich habe mir, da der Motor samt der Originalbefestigung nicht passt, gedacht ich drehe den Halter einfach um 180°. Dann habe ich mir auf meiner kleinen Hobbydrehbank eine neue Adapterplatte angefertigt und mit viel Glück die Löcher zur Motorbefestigung (3 Schrauben müssen halten) gebohrt.
    Leider nenne ich eine Fräsmaschine nicht mein Eigen, sonst hätte ich mir gerne Langlöcher zum richtigen Einstellen des Zahnflankenspiels gefräst. So ist die Verbindung nur auf mein montiertes 14 Zähne-Ritzel fixiert. Mal sehen wie sich diese Untersetzung schlägt.
    Nach oben
    miro1971
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 25.07.2009
    Beiträge: 696
    Wohnort: Niedersachsen Schwanwede

    BeitragVerfasst am: 20.07.2013, 15:20    Titel:
    @csi, sieht gut aus.
    Ein Video mit den Baja rädern würd mich sehr intressieren.
    Miro
    _________________
    Bass in your Face!
    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Carson Dirt Attack XXL - probier ma's mal » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15, 16, 17  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 4 18.09.2017, 14:40
    Keine neuen Beiträge Carson Beat Warrior - Crawler Fahrmodus MikeP 4 19.01.2016, 00:40
    Keine neuen Beiträge Carson: Brushless Motoren?????? Mbiker75 8 16.11.2015, 20:52
    Keine neuen Beiträge Carson Virus 4.0 aber welche Lipos?????? Mbiker75 1 16.11.2015, 20:16
    Keine neuen Beiträge Bikepark Bashing - Savage flux und Carson Destroyer Mawurscht 7 30.10.2015, 07:22

    » offroad-CULT:  Impressum