RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI RTR Trophy Truggy Flux - Erfahrungen und Haltbarkeit

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI RTR Trophy Truggy Flux - Erfahrungen und Haltbarkeit » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17 ... 22, 23, 24  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Fundriver
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 17.10.2011
    Beiträge: 113

    BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 12:25    Titel:
    Hallo brilloi83,

    mir gings bei der ersten Ausfahrt ja auch so. Radmutter verloren...

    Generell zu Deiner Frage: ausser den immer zu überprüfenden Radmuttern solltest nur das Ritzelspiel von Motor zum Hauptzahnrad im Auge behalten.
    Schrauben, vor allem bei allen die zur Lenkung gehören, alle paar Akkus mal
    überprüfen, damit keine verloren geht. Denn grad bei der Lenkung fehlt dann meist auch die damit gehaltene Hülse.

    Sollten die Dämpfer recht viel Öl verlieren, diese bei Bedarf nachfüllen.

    Ansonsten fahren fahren fahren... ich hab bis jetzt an Ersatzteilen nur den Spoiler und ein Teil dessen Halterung benötigt.

    Zur Zeit, wo die Temperaturen leider noch so tief sind, derbe Sprünge meiden, da die Kunststoffteile bei der Kälte eher mal brechen als bei 15-20° C aufwärts.


    Dann viel Spaß, Wink
    Charlie
    _________________
    Sanwa MT-4, Autos: sodde und sodde
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 12:52    Titel:
    Moin,

    Bei den Radmuttern könnte man gleich auf Schraubensicherungslack setzen, damit sich diese nicht mehr so schnell lösen.
    Ansonsten, wie schon geschrieben wurde, die wichtigen Schrauben (vor allem die, die in Metall gehen und falls sich diese lösen sollten, mit Schraubensicherungslack einschmieren und reindrehen!) wie am Motorhalter und Achsenbefestigung, also da, wo die Achsen mit dem Chassis verschraubt werden Wink
    Und natürlich die Diffs fetten, am besten gleich zerlegen, shimmen (also ausdistanzieren mit ganz feinen Passscheiben) und mit Silikonöl füllen und ab und zu mal die Kugellager (an den Radträgern, Diffs, Getriebekästen...) anschauen und schauen, dass sie kein Spiel haben. Wenn sie Spiel haben, dann gleich gegen bessere erstzen...
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Specterfan
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.01.2011
    Beiträge: 75
    Wohnort: bei Jena in Thüringen

    BeitragVerfasst am: 11.04.2012, 10:46    Titel:
    aber ich würde nicht zu festen sicherungslack nehmen weil sonst barcuhst du beim abdrehen so viel karft, das die radmuttern schnell ausgelutscht sind
    _________________
    Carson Specter Two Brushless
    (als Jugendlicher hat man halt nicht so viel Geld)
    Nach oben
    brillo83
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 07.04.2012
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 08:09    Titel:
    Danke für die tips!
    Hätte nun gern noch einen satz felgen und reifen. Felgen denk ich werde ich mir die originalen kaufen. aber habt ihr evtl. ein tip welche offroad reifen gut sind?
    _________________
    HPI Trophy Truggy Flux
    Controlled by Spektrum DX3S
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 09:56    Titel:
    Für welchen untergrund denn?
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    brillo83
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 07.04.2012
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 12:06    Titel:
    hauptsächlich eigentlich für in der wiese herumzuballern.
    evtl. auch mal was für auf nem grossen parkplatz.
    _________________
    HPI Trophy Truggy Flux
    Controlled by Spektrum DX3S
    Nach oben
    Looper
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.06.2011
    Beiträge: 22
    Wohnort: Wedel

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 18:01    Titel:
    :O

    Seh ich das richtig, das Alu Lenkhebel 75€ kosten?!?

    ###KEINE SHOPLINKS###

    Allgemein sind Ersatzteile verdammt teuer...HZ=35€
    Kegelrad=28€
    Tellerrad=30

    Chassisplatte=70€

    Da wird man ja arm...
    _________________
    Arpro P1
    Adolpf Bermpohl
    Reely Cougar
    Playmobiel Feuerwehr Boot, RC Umabu( JA, es gleitet^^)
    Magic Vee BL Umbau
    Traxxas E-Revo Brushless Edition
    Lrp Shark 18 Nitro Monster

    Controlled by Spektrum DX3S
    Nach oben
    speedy1050
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 23.10.2011
    Beiträge: 31
    Wohnort: Ludwigsburg

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 18:14    Titel:
    Die 75 € sind meiner Meinung nach etwas arg übertrieben. Das macht ca. 15 % des Trophys aus. Dann verheize ich lieber 9 Satz von den Standard Lenkhebel Smile
    _________________
    Gruß
    Kevin

    Fuhrpark:
    - HPI Trophy Truggy Flux
    - HPI RS4 Rally
    - LRP S10 Blast SC
    - SWorkz S350BE
    Nach oben
    majus
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.07.2008
    Beiträge: 626

    BeitragVerfasst am: 13.04.2012, 23:26    Titel:
    Also Kegelräder seh ich da für 13€ und Tellerräder halten wirklich ewig.
    Chassis aus 7075er Alu ist zwar echt teuer aber leider ist das nicht ganz unüblich. Rolling Eyes Aber ein Chassis kriegt man eh fast nicht durch.

    Ps: Alulenkhebel schützen auch nicht wirklich. Bei mir ist ein Gewinde rausgerissen. Werde nun 2 Sätze von den billigen gusseisernen Lenkhebeln mitführen.
    Hatte auch meine ich mal Lenkhebel von GPM gesehen kann sie aber nicht mehr finden. Rolling Eyes
    Nach oben
    brillo83
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 07.04.2012
    Beiträge: 13

    BeitragVerfasst am: 15.04.2012, 13:53    Titel:
    So wo wir grad beim thema sind. heute ging bei meinem truggy auch der lenkhebel vorne rechts kaputt. hab direkt 2 satz von den originalen bestellt. preislich ganz okay finde ich mit 8€ pro satz.
    evtl. hat jemand nen guten internetshop wo es viele teile für den hpi truggy gibt. gerne per PN
    _________________
    HPI Trophy Truggy Flux
    Controlled by Spektrum DX3S
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI RTR Trophy Truggy Flux - Erfahrungen und Haltbarkeit » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17 ... 22, 23, 24  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 20:36
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 09:59
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25

    » offroad-CULT:  Impressum