RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mein neuer alter Twin Force

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Mein neuer alter Twin Force » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2533
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 23:01    Titel:
    versucht hatte ich das auch schon , aber lange gehalten haben Die auch nicht . Lag wohl am schweißen der Knochen . Hatte das ganze Autogen gemacht . Warscheinlich ist MAG oder MIG besser geeignet dafür .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 01.06.2013, 23:41    Titel:
    Ja, MAG/MiG geht da besser.
    Nach dem schweissen hab ich die Schweiistelle mit der Lötlampe angewärmt.
    Dabei hab ich immer darauf geachtet dass die Schweisstelle möglichst
    langsam auskühlt.

    Hab auf diese weise schon einige Knochen für diverse Umbauten gemacht,
    hat (fast ) immer gehalten.

    MFG Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 04.06.2013, 20:29    Titel:
    Am Wochenende wurde der Maddy erstmals scharf gemacht. Der Motor
    ist jetzt echt brutal, das passt aber schon so Twisted Evil .

    Leider wurde der Spass etwas getrübt da der Luftfilter mehrmals nass geworden ist und der Motor dann ausgegangen ist.
    Muss mir jetzt noch den originalen Filter mit der Abdeckhaube besorgen.

    Desweiteren hab ich heute den zerlegbaren Zweikammerauspuff vom
    alten Maddy montiert. Damitt die länge vom Auslass bis zum Prallkonus
    gleich lang ist wie beim alten Rohr wurde ein längeres Schlauchstück
    verwendet.

    Tests mit dem neuen Auspuff stehen noch aus.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 06.06.2013, 20:35    Titel:
    Bin heute wieder mit dem Maddy gefahren. Nachdem das Gemisch etwas
    angepasst wurde, gings los. Mit dem Zweikammerrohr hat er oben rum
    nicht mehr so viel Kraft, untenrum aber etwas mehr. Werd mal versuchen
    einen kürzeren Verbindungsschlauch zwischen Krümmer und Reso zu
    stecken und schauen ob sich obenrum was tut.
    Mir kommt vor, dass er mit dem Kyosho Auspuff etwas kultivierter läuft.

    Jetzt beginnt sich die Kupplung aber schön langsam zu verabschieden.
    Kein Wunder, die Backen sind aus einer Art Kunststoff und kosteten keinen
    Fünfer. Bin daher auf der suche nach neuen Backen. Ich suche möglichst
    langlebige Backen, welche könnt ihr empfehlen ?

    Desweiteren stell ich mir schon die Frage, ob mann die Kupplungsbacken
    nicht verkehrt rum montieren kann, sollte so nicht mehr Kraft aufgebracht
    weden können bzw gehts eigentlich ?

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2533
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 06.06.2013, 20:46    Titel:
    Kupplungsbacken , werden immer so eingebaut , das sie zur Drehrichtung des Motors aufgehen . (Spitze Ende nach oben)
    Sind sie falsch eingebaut , nutzen sie schnell ab .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 06.06.2013, 21:33    Titel:
    Dann waren meine Backen falsch rum drinnen Embarassed .

    Hab aber auf der Verpackung noch mal nachgeschaut, dort ist beschrieben
    dass sie anders rum aufgehen sollte.

    Werd dann mal neue Backen besorgen, diesmal aber gscheite.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2533
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 06.06.2013, 22:26    Titel:
    Wenn die Spitze nach unten zeigt , arbeiten die Backen gegen die Feder .
    Dadurch schleifen sie schnell ab .
    So wie in dem Video müssen sie stehen .
    http://www.youtube.com/watch?v=eoIITIjJPjE
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 05.10.2013, 23:22    Titel:
    Hallo, nach längerer Zeit gibts wieder was neues.

    Der Motor hat sich inzwischen nach 18 Lietern durch Pleulbruch
    verabschiedet.

    Da ich aber wieder lust zum Maddyschrauben hab schwirren schon 2
    2 Ideeen über neue Motoren in meinen Kopf.

    Entweder der 50er vom MTA4 S50 oder ein 4 Takter!
    Nur wenn 4Takt, welcher? Mir kommt vor, dass es von OS ja irdend
    was in diese Richtung mit Seilzug gegeben hat. Gibts die noch,
    kann mir da jemand weiterhelfen?

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 14.10.2013, 11:47    Titel:
    Hallo,

    Der Maddy läuft wieder, nach dem ein gebrauchter OS Viertakter nicht auftreibbar war und ich übern S50 Motor nichts gutes hörte,

    Wurde im Abverkauf ein LRP Z 21r gekauft. Damit ich nun auch das originale Dreiganggetriebe verbauen konnte, musste ein passender
    Motorwellenadapter her um die lange Glocke montieren können. Nach einen kurzen telefonat mit Kyosho wurde dann folgendes teil geordert:



    Diese Verlängerung musste dann nur noch etwas gekürzt werden und schon konnte alles Montiert werden.



    Am Samstag gings dann den ganzen Tag ans einlaufen und Getriebe einstellen. Nach etwa einenhalb Lietern wurde er dann
    etwas schärfer gestellt , und lief dann echt super. Die Fahrleistungen sind etwas besser als mit dem alten 6,2 Kubik Motor.
    Der kleine 3,5cc Lrp konnte zwar nicht den grossen 38er schlagen, aber dessen Einganggetriebe !
    Dazu braucht der LRP nicht mal die hälfte vom Force.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 10.11.2013, 22:03    Titel:
    Hallo,

    Der Maddy hat mit dem LRP Motor jetzt schon etwas über 5 Lieter durch und rennt immer noch perfekt. Einzig die lasche Bremse wurde nun
    endlich durch die Scheibe und die Ferodo Backen vom Inferno ST-RR ersetzt. Dosierbarkeit und Bremsleistung sind ein Traum.



    Ich muss noch Dazusagen dass ich den Maddy als BL Version nicht mehr vermisse, als Verbrenner macht er zehnmal soviel spass Very Happy .
    Ich hatte bisher noch kein so dankbares RC Car, Fahren im strömenden Regen, Waserlacken und Schlammlöcher konnten ihn bisher noch nicht ausser
    Gefecht setzen. Rost lässt sich (obwohl mit Ballistol und WD-40 nicht gespart wurde) dabei nicht ganz verhindern, hat aber auch was gutes,
    denn Rost ist immer noch die beste Schraubensicherung. Und bei ner Ratte ist das auch ganz Okay.

    Gruss stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Mein neuer alter Twin Force » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 17:06
    Keine neuen Beiträge Force wird von O.S hergestellt/Carson specter ?! jenske 4 18.09.2017, 14:40
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Neuer Sabertooth aus Hessen rcFresh 0 23.01.2017, 11:51
    Keine neuen Beiträge Neuer aus Neumarkt in der Oberpfalz SOULFLY_VR46 4 12.10.2016, 13:13

    » offroad-CULT:  Impressum